Eckert & Ziegler hebt Dividende an - Gewinnsteigerung erwartet

2021 will Eckert & Ziegler, im Bild die Berliner Konzernzentrale, den Gewinn deutlich steigern. Bild und Copyright: Eckert & Ziegler.

2021 will Eckert & Ziegler, im Bild die Berliner Konzernzentrale, den Gewinn deutlich steigern. Bild und Copyright: Eckert & Ziegler.

26.03.2021 08:02 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Eckert & Ziegler wird die Dividende erhöhen. Für das Geschäftsjahr 2020 kündigen die Berliner eine Dividende je Eckert & Ziegler Aktie von 0,45 Euro an, das sind 3 Cent mehr als zuletzt splitbereinigt ausgezahlt wurden. Die Aktionäre des Medtech-Unternehmens müssen dem Vorschlag auf der kommenden Hauptversammlung noch zustimmen.

Das Jahr 2020 schließt Eckert & Ziegler mit einem Umsatz von 176,1 Millionen Euro ab nach 178,5 Millionen Euro im Jahr zuvor. Unter dem Strich steigt der Gewinn leicht von 22,0 Millionen Euro auf 22,9 Millionen Euro. Je Eckert & Zieglerentspricht dies einem Gewinn von 1,11 Euro für das Jahr 2020.

Für 2021 erwarten die Berliner Steigerungen beim Ergebnis: Je Aktie will man etwa 1,40 Euro Gewinn erzielen bei einem Umsatz auf Vorjahresniveau. „Die Prognose basiert auf einem gewichteten Durchschnittskurs von 1,15 USD pro Euro und der Annahme, dass aufgrund der COVID19-Pandemie weiterhin keine Schließungen wesentlicher Betriebsstätten oder Verwerfungen anderer Art erfolgen”, so das Unternehmen.

Daten zum Wertpapier: Eckert & Ziegler
Zum Aktien-Snapshot - Eckert & Ziegler: hier klicken!
Ticker-Symbol: EUZ
WKN: 565970
ISIN: DE0005659700

Lesen Sie mehr zum Thema Eckert & Ziegler im Bericht vom 24.03.2021

Eckert & Ziegler verkauft Mehrheit an der BEBIG Medical GmbH

Eckert & Ziegler verkauft die Mehrheit an den Aktivitäten im Bereich der Tumorbestrahlungsgeräte. 51 Prozent der Anteile an dem Geschäftsfeld , gebündelt in der BEBIG Medical GmbH, hat man an den chinesischen Konzern TCL Healthcare verkauft. Für die weiteren 49 Prozent der Anteile hat TCL eine Kaufoption, die bis Anfang 2024 ausgeübt werden kann. Anschließend hat Eckert & Ziegler eine Verkaufsoption. „Der Kaufpreis bei Ausübung der Kaufoption ist entsprechend der Regelung des Kaufpreises des heutigen Vertrags fix; der Kaufpreis bei Ausübung der Verkaufsoption kann in Abhängigkeit von der Entwicklung des EBITDA der BEBIG Medical GmbH höher ausfallen”, so das Berliner Unternehmen. Einzelheiten zum Verkaufspreis nennt Eckert & Ziegler am Mittwoch nicht. Die BEBIG Medical GmbH hat im Jahr 2019 einen Umsatz von 11 Millionen Euro ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Defama: „Wir bekommen laufend interessante Angebote auf den Tisch“
Matthias Schrade, Vorstand der m:access-notierten Immobilien-Gesellschaft Defama aus Berlin, im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de.

Affluent Medical - IPO: Interessantes Portfolio für hart umkämpfte Medtech-Märkte
Das französische Medizintechnik-Unternehmen Affluent Medical geht an den regulierten Markt der Euronext in Paris.

4investors-News - Eckert & Ziegler

08.06.2021 - Eckert & Ziegler: US-Beteiligung erhält millionenschwere Förderung
03.06.2021 - Eckert & Ziegler: Telix-Kooperation jetzt auch auf dem US-Markt
19.05.2021 - Eckert & Ziegler Aktie haussiert gegen den Trend - was ist hier los?
18.05.2021 - Eckert & Ziegler sichert sich exklusive Vertriebsrechte für Illuccix
17.05.2021 - Eckert & Ziegler: Gewinn mehr als verdoppelt, Prognose bestätigt
28.04.2021 - Eckert & Ziegler und Sirtex vereinbaren langfristigen Yttrium-Liefervertrag
16.04.2021 - Eckert & Ziegler übernimmt Medikamenten-Entwickler
14.04.2021 - Eckert & Ziegler: Ausbau der Produktions-Anlagen in Berlin
13.04.2021 - Eckert & Ziegler: Neues aus Brasilien - Aktie an wichtiger Hürde
24.03.2021 - Eckert & Ziegler verkauft Mehrheit an der BEBIG Medical GmbH
18.03.2021 - Eckert & Ziegler: Gewinn überrascht positiv
12.02.2021 - Eckert & Ziegler: In China werden 50 Millionen Euro investiert
08.02.2021 - Eckert & Ziegler: Millionenauftrag aus den Niederlanden
28.01.2021 - Eckert & Ziegler: Expansion in den USA
22.01.2021 - Eckert & Ziegler: Deutliche Impulse
13.11.2020 - Eckert & Ziegler: Konservative Aussichten
10.11.2020 - Eckert & Ziegler bestätigt Prognose für 2020
18.09.2020 - Eckert & Ziegler: Tumorbestrahlungsgeschäft wird zum China-Jointventure
25.08.2020 - Eckert & Ziegler: Wichtiger Schritt in Kanada
13.08.2020 - Eckert & Ziegler legt Halbjahreszahlen vor

DGAP-News dieses Unternehmens

03.06.2021 - DGAP-News: Eckert & Ziegler und Telix Pharmaceuticals schließen Vertrag zur gemeinsamen ...
18.05.2021 - DGAP-News: Eckert & Ziegler erhält exklusive Vertriebsrechte für Prostatakrebsdiagnostikum ...
17.05.2021 - DGAP-News: Eckert & Ziegler: Rekordquartal durch Spartenverkauf und starkes ...
28.04.2021 - DGAP-News: Eckert & Ziegler schließt langfristigen Liefervertrag mit Sirtex Medical für ...
16.04.2021 - DGAP-Adhoc: Eckert & Ziegler erwirbt direkte Mehrheitsbeteiligung an Medikamentenentwickler ...
14.04.2021 - DGAP-News: Eckert & Ziegler baut in Berlin GMP-Anlage für radiopharmazeutische ...
12.04.2021 - DGAP-Adhoc: Eckert & Ziegler erhält Vertriebslizenz für Technetium-Generatoren in ...
25.03.2021 - DGAP-Adhoc: Eckert & Ziegler: Dividendenvorschlag 0,45 EUR pro Aktie. Gewinnanstieg in 2020. ...
24.03.2021 - DGAP-Adhoc: Eckert & Ziegler trennt sich vom Geschäftsfeld ...
17.03.2021 - DGAP-Adhoc: Eckert & Ziegler: Ergebnis pro Aktie steigt nach vorläufigen Zahlen auf 1,11 ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.