Novavax: Noch immer keine Unterschrift unter dem EU-Vertrag

Bild und Copyright: joker1991 / shutterstock.com.

Bild und Copyright: joker1991 / shutterstock.com.

25.03.2021 19:56 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Die Unterzeichnung eines Liefervertrags für einen Corona-Impfstoff zwischen Novavax und der Europäischen Union verzögert sich. Das meldet die Nachrichtenagentur „Reuters“ und beruft sich auf EU-Mitarbeiter. Novavax hat offenbar Probleme, genügend Rohstoffe für die Produktion zu bekommen. Beobachter hatten erwartet, dass ein entsprechender Vertrag schon im Februar hätte unterschrieben werden können. Nach unbestätigten Meldungen könnte sich eine Unterzeichnung jedoch bis in den Juni hinauszögern.

Die EU will laut früheren Berichten 100 Millionen Dosen von Novavax bestellen, zudem soll es eine Option auf weitere 100 Millionen Dosen geben. Bei Novavax wird bestätigt, dass die Verhandlungen mit der EU laufen. Von der EU gibt es zu dem Thema derzeit keine Stellungnahme.

Der Impfstoff von Novavax sollen in verschiedene Produktionsstätten hergestellt werden, unter anderem in Tschechien. Allerdings scheinen die Produktionskapazitäten dort nicht allzu groß zu sein. Weltweit hat Novavax acht Produktionsorte.


Vermutlich im zweiten Quartal will Novavax bei der zuständigen EU-Behörde EMA, der Europäischen Arzneimittelagentur, einen Antrag auf Zulassung des Corona-Impfstoffes stellen. Seit Anfang Februar sind Behörde und Unternehmen jedoch schon im Austausch. Dabei handelt es sich um ein rollierendes Verfahren (Rolling-Review-Verfahren), bei dem viele Daten schon vor der eigentlichen Antragstellung der EMA zur Verfügung gestellt werden. Das verkürzt das eigentliche Genehmigungsverfahren deutlich.

Laut früheren Daten einer britischen Studie von Novavax liegt die Wirksamkeit des Impfstoffs bei rund 96 Prozent für die „ursprüngliche“ Variante. Bei der britischen Mutation sind es mehr als 86 Prozent.
Daten zum Wertpapier: Novavax
Zum Aktien-Snapshot - Novavax: hier klicken!
Ticker-Symbol: NVAX
WKN: A2PKMZ
ISIN: US6700024010
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Novavax

07.05.2021 - Novavax-Partner Takeda verhandelt COVID-19 Impfstofflieferungen an Japan
06.05.2021 - Novavax: 1,1 Milliarden COVID-19 Impfstoff-Dosen für die COVAX-Länder
04.05.2021 - Aktien: BYD, Novavax, Osram, ams, TUI, va-Q-tec und ein Börsen-Ausblick - die 4investors Top-News
03.05.2021 - Novavax: COVID-19 Impfstoffkandidat wird bei Jugendlichen getestet
23.04.2021 - Novavax: Neues aus dem Kampf gegen die Malaria
06.04.2021 - Novavax: Neues von den Corona-Studien
30.03.2021 - Novavax und GlaxoSmithkline: Kooperation bei Produktion von COVID-19 Impfstoff
06.03.2021 - Novavax Aktie: Trendwendechance nach Kurseinbruch
02.03.2021 - Novavax: Verlust steigt stark - Ursache: Das COVID-19 Impfstoffprojekt
26.02.2021 - Novavax und Takeda: Lizenzdeal für COVID-19 Impfstoff
22.02.2021 - Novavax: Nächster Schritt bei Corona-Studie
19.02.2021 - Novavax schließt Deal: 1,1 Milliarden Dosen Impfstoff für WHO-Programm Covax
16.02.2021 - Novavax: Neuer Korea-Deal mit SK Bioscience für COVID-19 Impfstoff
05.02.2021 - Novavax ist die COVID-19 Impfstoff-Aktie der Stunde - neue News
04.02.2021 - Novavax: Schweiz kauft COVID-19 Impfstoff
03.02.2021 - Novavax: Europäische Behörde startet Prüfung
02.02.2021 - Novavax: Kanada will den Impfstoff
29.01.2021 - Novavax: Erfolg bei britischer Corona-Impfstudie
25.01.2021 - Novavax: Kanada ordert COVID-19 Impfstoff - neues Aktien-Finanzierungsprogramm
08.01.2021 - Novavax: Konkurrenz für BioNTech, AstraZeneca und Co. auf dem 5. Kontinent

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.