Marinomed Biotech: COVID-19 Studie mit Carragelose gestartet

In der klinischen Studie sollen an drei Wiener Krankenhäusern Sicherheit und Wirksamkeit einer Carragelose-basierten Inhalationslösung zur Behandlung von COVID-19 getestet werden. Bild und Copyright: Kateryna Kon / shutterstock.com.

In der klinischen Studie sollen an drei Wiener Krankenhäusern Sicherheit und Wirksamkeit einer Carragelose-basierten Inhalationslösung zur Behandlung von COVID-19 getestet werden. Bild und Copyright: Kateryna Kon / shutterstock.com.

25.03.2021 11:47 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter auf Twitter 

Marinomed Biotech meldet den Start der „heißen Phase” einer klinischen Studie. Es sei ein erster Patient mit einer Carragelose-basierten Inhalationslösung (Inhaleen) behandelt worden - der Wirkstoff wird im Rahmen der klinischen Studie bei stationär aufgenommenen Patienten mit mittelschweren COVID-19-Erkrankungen getestet. In der Studie sollen an drei Wiener Krankenhäusern Sicherheit und Wirksamkeit getestet werden, insgesamt sollen 204 Patienten aufgenommen werden.

Als primären Endpunkt solle die Studie zeigen, dass die Carragelose-basierte Inhalationslösung den klinischen Zustand stationär aufgenommener Patienten an Tag 8 im Vergleich zum Placebo verbessert, teilt das Unternehmen aus Österreich am Donnerstag mit.

„Wir sehen nach wie vor einen sehr hohen medizinischen Bedarf an wirksamen Therapien gegen COVID-19. Derzeit haben Ärzte abgesehen von unterstützenden Maßnahmen nur begrenzte Behandlungsmöglichkeiten, wenn sich der Zustand der Patienten verschlechtert“, sagt Eva Prieschl-Grassauer, Chief Scientific Officer von Marinomed. „Mit dieser Studie zu inhalierter Carragelose wollen wir zeigen, dass Inhaleen eine wirksame Behandlungsmöglichkeit für Patienten ist, die kürzlich wegen COVID-19 im Krankenhaus aufgenommen werden mussten. Darüber hinaus wollen wir nachweisen, dass Inhaleen zu einer schnelleren Genesung beitragen und verhindern kann, dass die Krankheit die Lunge des Patienten weiter schädigt oder in einen schwereren Verlauf übergeht”, so Prieschl-Grassauer.

Daten zum Wertpapier: Marinomed Biotech
Zum Aktien-Snapshot - Marinomed Biotech: hier klicken!
Ticker-Symbol: MBG
WKN: A2N9MM
ISIN: ATMARINOMED6
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Defama: „Wir bekommen laufend interessante Angebote auf den Tisch“
Matthias Schrade, Vorstand der m:access-notierten Immobilien-Gesellschaft Defama aus Berlin, im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de.

Affluent Medical - IPO: Interessantes Portfolio für hart umkämpfte Medtech-Märkte
Das französische Medizintechnik-Unternehmen Affluent Medical geht an den regulierten Markt der Euronext in Paris.


Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-News - Marinomed Biotech

26.05.2021 - Marinomed Biotech legt Quartalszahlen vor
21.04.2021 - Marinomed Biotech: Neues zu Carragelose und COVID-19
14.04.2021 - Marinomed Biotech: Verlust verringert - Carragelose ein Mittel gegen COVID-19 Pandemie?
12.04.2021 - Marinomed Biotech: Tacrosolv-Studie erreicht wichtiges Zwischenziel
16.03.2021 - Marinomed: Analysten erwarten Umsatzsprung
11.03.2021 - Marinomed Biotech: Neues von Tacrosolv
24.02.2021 - Marinomed: Vorbeugung gegen Sars-CoV-2
29.01.2021 - Marinomed Biotech: Umsatz auch „dank” SARS-CoV-2-Pandemie gesteigert
16.12.2020 - Marinomed Biotech: Neues EU-Patent für Marinosolv
02.12.2020 - Marinomed: Starke Gewinnentwicklung möglich
30.11.2020 - Marinomed: Wichtige Studie startet in Großbritannien
26.11.2020 - Marinomed Biotech: COVID-19 Daten von Carragelose rufen Interessenten auf den Plan
20.11.2020 - Marinomed: Neue Corona-Studie
30.10.2020 - Marinomed Biotech: Veränderung im Aufsichtsrat
08.10.2020 - Marinomed Biotech: Kooperation mit Wiener Uni
08.09.2020 - Marinomed Biotech: EU-Zulassung für Carragelose-Nasenspray beantragt
27.08.2020 - Marinomed: Carragelose sorgt für Rekord
16.07.2020 - Marinomed: Erfolg im Kampf gegen Corona
26.06.2020 - Marinomed: Analysten nehmen Coverage auf
17.06.2020 - Marinomed: Eine Schutzschicht gegen Corona?

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.