Eyemaxx: Wichtige Entwicklung für Anleiheinvestoren

Bild und Copyright: zhekoss / shutterstock.com.

Bild und Copyright: zhekoss / shutterstock.com.

15.03.2021 19:23 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Eyemaxx Real Estate plant eine Kapitalerhöhung. Man will bis zu 1,246 Millionen Aktien neu ausgeben. Altaktionäre sollen die neuen Papiere zeichnen können. Weitere Details zum Bezugspreis und der Bezugsfrist sind noch unbekannt. Man will mit dem frischen Geld das Portfolio weiter ausbauen. Brutto könnte die Gesellschaft mit der Kapitalerhöhung fast 5 Millionen Euro ins Unternehmen holen.

Die Gesellschaft will zudem bei der Eigenkapitalquote flexibler werden. Diese kann aufgrund von Projektabwertungen in der Corona-Krise deutlich sinken. Die Gefahr von Abwertungen besteht derzeit vor allem bei Hotelprojekten.

Bei zwei Anleihen von Eyemaxx, die 2023 und 2024 enden, muss die Eigenkapitalquote über 20 Prozent liegen. Ansonsten gibt es ein Sonderkündigungsrecht der Investoren. Bei einer bis 2025 laufenden Anleihe tritt das Sonderkündigungsrecht bei einer Quote von weniger als 15 Prozent in Kraft.


Diesen entsprechenden Passus möchte Eyemaxx aus allen Anleihebedingungen streichen. Entscheiden müssen darüber letztlich die Investoren. Daher wird Eyemaxx zu entsprechenden Gläubigerversammlungen für alle drei Anleihen einladen. Dort soll die entsprechende Verpflichtung zur Einhaltung einer Eigenkapitalquote gestrichen werden. Damit würde gleichzeitig das Sonderkündigungsrecht entfallen.

Wann die Versammlungen stattfinden, teilt das Unternehmen noch nicht mit.

Ende Februar meldete Eyemaxx, dass man 2020 einen Verlust von 26 Millionen Euro bis 28 Millionen Euro erwirtschaften wird. Begründet wird dies mit Anpassungen von Projektbewertungen durch Gutachter. Gleichzeitig bestätigte man damals, dass die Eigenkapitalquote im Konzern über 20 Prozent liege.
Daten zum Wertpapier: EYEMAXX Real Estate
Zum Aktien-Snapshot - EYEMAXX Real Estate: hier klicken!
Ticker-Symbol: BNT1
WKN: A0V9L9
ISIN: DE000A0V9L94

Lesen Sie mehr zum Thema EYEMAXX Real Estate im Bericht vom 25.02.2021

Eyemaxx Real Estate: Hoher Verlust für 2020 - 2021 soll besser werden

Der Immobilien-Konzern Eyemaxx Real Estate verbucht einen hohen Verlust für das Jahr 2020. Hintergrund seien Anpassungen von Projektbewertungen durch Gutachter aufgrund der Covid-19-Pandemie, teilt das Unternehmen mit. Den Verlust beziffert man mit einer Summe zwischen 26 Millionen Euro und 28 Millionen Euro. „Die Eigenkapitalquote im Konzern wird bei über 20 Prozent liegen, die Umsatzerlöse bei rund 5,5 Millionen Euro”, so Eyemaxx Real Estate weiter. Die Abschreibungen auf die Projektwerte betreffen den gewerblichen Immobilien-Bereich bei Eyemaxx Real Estate. Infolge der Corona-Pandemie ist vor allem der Hotelbereich temporär besonders betroffenen. „Auf Basis der vorhandenen Projektpipeline und den guten operativen Entwicklungen erwartet Eyemaxx, unter der Annahme der Eindämmung der Covid-19-Pandemie vor Ende des Geschäftsjahres zum 31.10.2021, dass im Geschäftsjahr 2020/2021 wieder ein Konzerngewinn erzielt wird”, so ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Interview - DFV: „Wir werden alle kommunizierten Ziele erreichen“
Stefan Knoll, CEO der DFV Deutsche Familienversicherung, im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.

4investors-News - EYEMAXX Real Estate

26.07.2021 - Eyemaxx: Grünes Licht für die nächsten Kapitalerhöhungen
26.07.2021 - Eyemaxx nennt Indikation für Halbjahresergebnis
16.06.2021 - Eyemaxx ruft zur außerordentlichen Hauptversammlung
01.06.2021 - Eyemaxx: Eine Reihe offener Fragen
28.05.2021 - Eyemaxx Real Estate: Sorgen werden nicht geringer – Weitere Verschiebung
03.05.2021 - Eyemaxx: Großprojekt in Bernau bei Berlin
29.04.2021 - Eyemaxx: Zitterpartie bestanden - alle Gläubigerversammlungen stimmen zu
29.04.2021 - Eyemaxx-Anleihen: Zwei von drei Hürden am „Tag der Entscheidung” genommen
22.04.2021 - Eyemaxx: Sorgen werden nicht kleiner
21.04.2021 - Eyemaxx - Kapitalerhöhung erfolgreich: Alle Aktien platziert
20.04.2021 - Eyemaxx Anleihen: Unsicherheit wächst - Deutlicher Appell an Gläubiger
15.04.2021 - Eyemaxx: Neuer Aufsichtsrat
12.04.2021 - Eyemaxx: Quorum wird verfehlt
31.03.2021 - Eyemaxx: Neuigkeiten zur Kapitalerhöhung
30.03.2021 - Eyemaxx wirbt für die Annahme
29.03.2021 - Eyemaxx: Neue Bedingungen
29.03.2021 - Eyemaxx: Doppelte Abstufung der Aktie
27.03.2021 - Eyemaxx hat Probleme: Streit um Immobilienwerte - Bilanzvorlage verschoben
18.03.2021 - Eyemaxx: Erfolgreiche Rückzahlung
16.03.2021 - Eyemaxx: Anleihe-Tilgung gesichert - Treuhandkonto gefüllt

DGAP-News dieses Unternehmens

26.07.2021 - DGAP-News: Eyemaxx Real Estate AG : Eyemaxx mit positivem Ergebnis im ersten Halbjahr ...
26.07.2021 - DGAP-News: Eyemaxx Real Estate AG : Eyemaxx: Außerordentliche Hauptversammlung beschließt ...
21.07.2021 - DGAP-News: Eyemaxx Real Estate AG : Eyemaxx feiert Richtfest für Projekt ...
16.06.2021 - DGAP-Adhoc: Eyemaxx Real Estate AG lädt zur außerordentlichen Hauptversammlung ein: ...
16.06.2021 - DGAP-Adhoc: Eyemaxx Real Estate AG lädt zur außerordentlichen Hauptversammlung ein: ...
31.05.2021 - DGAP-News: Eyemaxx Real Estate AG : Eyemaxx erhält Baugenehmigung für Atrium in ...
28.05.2021 - DGAP-Adhoc: Eyemaxx Real Estate AG: Eyemaxx Real Estate AG verschiebt Veröffentlichung des ...
28.05.2021 - DGAP-Adhoc: Eyemaxx Real Estate AG : Eyemaxx Real Estate AG verschiebt Veröffentlichung des ...
17.05.2021 - DGAP-News: Eyemaxx Real Estate AG : WAYV Riverside Office Tower von Eyemaxx besticht mit ...
03.05.2021 - DGAP-News: Eyemaxx Real Estate AG : Eyemaxx sichert sich in Bernau bei Berlin das bisher größte ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.