Am Morgen: Lufthansa, TUI, BayWa und Logitech im Fokus - Nord LB Kolumne

Bild und Copyright: Lufthansa.

Gefragt waren Reise- und Luftfahrtwerte, die die Hoffnung auf Lockdown-Lockerungen, Impf-Fortschritte und Reisen antrieb. Bild und Copyright: Lufthansa.

02.03.2021 08:21 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Die Umfragen von CFLP und Caixin unter chinesischen Unternehmen blieben im Februar zwar den 11. Monat in Folge im Expansionsbereich über 50 Punkte, sie gaben aber den 3. Monat in Folge nach und notieren auf dem tiefsten Stand seit dem Frühsommer. Insbesondere der Erholungsprozess im Dienstleistungssektor verlor an Dynamik. Sicherlich spielen dabei die Covid-19-bedingt erlassenen Reisebeschränkungen zum Neujahrsfest (ab 12.02.) eine wichtige Rolle. Insofern kann wohl von einem saisonalen Effekt gesprochen werden. Dennoch ist über die letzten drei Monate ein gewisser (Abwärts-)Trend nicht zu verleugnen. Impulse können vom jährlichen „Nationalen Volkskongress“ ab dem nächsten Freitag kommen – für die Wirtschaft und (Innen-)Politik. Ein Wachstumsziel von über 6% ist denkbar.

Die Geschäftslage-Branchenindikator des Ifo-Instituts für die deutschen Autohersteller und ihre Zulieferer hat sich im Februar trotz des Lockdowns verbessert. Das Barometer kletterte auf minus 2,3 Punkte von minus 7,7 im Januar. Zugleich blicken die Manager der monatlichen Umfrage zufolge merklich optimistischer auf die kommenden Monate. Das Barometer für die Erwartungen stieg von plus 15,1 auf plus 37 Punkte. Die Produktion soll deutlich hochgefahren werden: Dieser Indikator kletterte auf plus 35,3 von minus 0,5.

Der IHS-Markit-Einkaufsmanagerindex für die deutsche Industrie ist im Februar trotz des Lockdowns nach endgültigen Zahlen um 3,6 auf 60,7 Punkte gestiegen. "Dank der positiven Entwicklung des Exportgeschäfts verzeichnete Deutschlands Industrie auch im Februar wieder kräftiges Wachstum", sagte Markit-Ökonom Smith. Auch in der Euro-Zone kletterte der Einkaufsmanagerindex um 3,1 auf 57,9 P. (Erstschätzung: 57,7 P.).

Rentenmarkt
Die Kurse der deutschen Staatsanleihen legten zum Wochenauftakt zu. Die besser als erwartet ausgefallenen Industrie-Einkaufsmanagerindizes konnten dies nicht verhindern. In den USA wurden aktuelle Zahlen zur Entwicklung des ISM PMI Manufacturing gemeldet. Dieser wichtige Stimmungsindikator konnte am aktuellen Rand überraschenderweise recht klar steigen und damit sogar knapp über die Marke von 60 Punkten springen. Zudem konnte die Preiskomponente weiter zulegen. Diese Nachrichten sind offenkundig nicht geeignet, die Inflationssorgen am US-Rentenmarkt zu dämpfen. Immerhin sind die Renditen von Staatsanleihen mit einer Laufzeit von 10 Jahren nach der Meldung der Zahlen nicht deutlich angezogen, was ein Hinweis darauf sein kann, dass das Fixed-Income-Segment schon eine Menge an Ungemach an der makroökonomischen Preisfront einpreist.

Aktienmarkt
Der deutsche Aktienmarkt hat die negative Stimmung aus der Vorwoche hinter sich gelassen. Anleger setzten auf ein baldiges Ende der Lock-Down-Beschränkungen. Zusätzlicher Schub kam im späten Handel von einer deutlich festeren Wall Street. Gefragt waren Reise- und Luftfahrtwerte, die die Hoffnung auf Lockdown-Lockerungen, Impf-Fortschritte und Reisen antrieb.

An der Wall Street sorgte die Entspannung am US-Rentenmarkt gepaart mit Fortschritten bei dem 1,9 Billionen USD schweren US-Konjunkturpaket und der 3. Zulassung eines Coronavirus-Impfstoffs in den USA für Kauflaune. Nikkei 225 notiert schwächer bei 29.408,17 Punkten.

Unternehmen
Trotz vielfältiger Corona-Einschränkungen hat der Agrarkonzern Baywa 2020 u. a. dank guter Geschäfte im Bereich der erneuerbaren Energien ein Rekordergebnis erzielt. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen verbesserte sich um 14,3% auf 215,3 Mio. EUR, der Umsatz stieg um 0,6% auf 17,2 Mrd. EUR.

Die anziehende Nachfrage nach Computer-Equipment in der Corona-Pandemie hat das Geschäft des Computerzubehör-Herstellers Logitech im bisherigen GJ 2020/21 stärker als erwartet angetrieben. Vor diesem Hintergrund hat der Konzern seine Prognose angehoben und erwartet nun ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von 63% (bisher: 57 bis 60%). Zudem soll der operative Gewinn auf 1,1 statt 1,05 Mrd. US-$ steigen.

Devisen
Der Euro ist erneut unter Druck geraten.

Öl / Gold
Die positive Aktienmarktstimmung hat die Ölpreise tagsüber ein weiteres Mal angetrieben. Auch der starke US-$ bremste nicht. Gold hat sich etwas von den starken Freitags-Verlusten erholt.

Daten zum Wertpapier: Lufthansa
Zum Aktien-Snapshot - Lufthansa: hier klicken!
Ticker-Symbol: LHA
WKN: 823212
ISIN: DE0008232125

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Nord LB. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Compleo: Moderate und bescheidene Bewertung gegenüber E-Mobilitäts-Peers

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Lufthansa

09.04.2021 - Aktien - Lufthansa, freenet, K+S, Leoni, Shop Apotheke Europe, Varta & Co.: Neues von den Shortseller-Positionen
01.04.2021 - Lufthansa bereitet Kapitalerhöhung vor
30.03.2021 - Lufthansa Aktie: Wichtige Signalmarke im Chart erreicht - und nun?
27.03.2021 - Aktien: Lufthansa, Leoni, SFC Energy, Voltabox, Wirecard & Co.: Neues von Shortseller-Positionen
25.03.2021 - Lufthansa Aktie hebt wieder ab - oder doch nicht?
23.03.2021 - Aktien: Lufthansa, Evotec, TeamViewer, TUI & Co: Aktuelle Shortseller-Positionen
23.03.2021 - Lufthansa Aktie: Das könnte übel ausgehen…
22.03.2021 - Lufthansa: Weiter in der Krise
12.03.2021 - Lufthansa: Nachfrage zieht an – Run auf Mallorca
08.03.2021 - Lufthansa: Druck auf die Eigenkapitalquote
07.03.2021 - Lufthansa Aktie: Viel Pessimismus unter Aktien-Experten
05.03.2021 - Lufthansa: Der Weg bleibt steinig
05.03.2021 - Lufthansa: Eine minimale Verbesserung
05.03.2021 - Lufthansa: Datenleck bei Star Alliance Partner - auch „Miles & More” betroffen
05.03.2021 - Lufthansa: 2022 wieder in den schwarzen Zahlen
05.03.2021 - Am Morgen: Henkel, Lufthansa, Merck und Vonovia im Fokus - Nord LB Kolumne
04.03.2021 - Lufthansa Aktie vor Konsolidierung? Zahlen könnten Höhenflug beenden
03.03.2021 - Lufthansa: Daimler-Managerin soll in den Aufsichtsrat
23.02.2021 - Aktien: Evotec, Lufthansa, home24, Software AG & Co.: Aktuelle News zu Shortsellern
16.02.2021 - Lufthansa: Krise hält an

DGAP-News dieses Unternehmens

10.11.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Deutsche Lufthansa Aktiengesellschaft beginnt die Platzierung ...
10.11.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Deutsche Lufthansa AG aktualisiert Angebotsbedingungen der ...
20.10.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Lufthansa Group berichtet vorläufige Ergebnisse für das dritte ...
30.05.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Einigung über Lufthansa ...
27.05.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Lufthansa Aufsichtsrat verschiebt Entscheidung über Einberufung ...
25.05.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Wirtschaftsstabilisierungsfonds stimmt dem Lufthansa ...
21.05.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Deutsche Lufthansa AG bestätigt fortgeschrittene Gespräche mit ...
07.05.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Deutsche Lufthansa AG verhandelt Stabilisierungspaket für den ...
29.04.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Der Schweizer Bundesrat schlägt staatliche Garantien für ...
23.04.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Lufthansa AG: Lufthansa Group veröffentlicht vorläufige Ergebnisse des ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.