Corestate: Eine Enttäuschung


24.02.2021 16:19 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Die Analysten von Pareto Securities werten die vorläufigen Zahlen für 2020 von Corestate als schwach. Sie liegen unter den Erwartungen. So meldet die Gesellschaft ein EBITDA von 17 Millionen Euro, die Experten hatten mit 71 Millionen Euro gerechnet. Unterm Strich gibt es einen Verlust von 48 Millionen Euro. In der Expertenschätzung waren +44 Millionen Euro aufgeführt. Das Minus resultiert aus Wertberichtigungen und Abschreibungen.

Die Prognose für 2021 kommt ebenfalls nicht gut an. Corestate rechnet mit einem Umsatz von 235 Millionen Euro bis 260 Millionen Euro. Das bereinigte EBITDA soll bei 90 Millionen Euro bis 115 Millionen Euro liegen. Die Experten gehen von 245 Millionen Euro bzw. 139 Millionen Euro aus.

Sie bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Corestate. Das Kursziel sehen die Experten bei 15,00 Euro.

Die Aktien von Corestate geben 6,1 Prozent auf 13,81 Euro nach.

Daten zum Wertpapier: Corestate Capital Holding
Zum Aktien-Snapshot - Corestate Capital Holding: hier klicken!
Ticker-Symbol: CCAP
WKN: A141J3
ISIN: LU1296758029
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Corestate Capital Holding

03.08.2021 - Corestate: Neue Gelder für Frankreich-Fonds von Stam
13.07.2021 - Corestate: CEO erwirbt Aktienpaket
31.05.2021 - Corestate: Finanzvorstand Schnidrig geht
19.05.2021 - Corestate: Erstes Quartal 2021 endet im Verlust
03.03.2021 - Corestate: Positive Überraschungen nicht ausgeschlossen
02.12.2020 - Corestate: Verwirrt, überrascht und viele Fragezeichen
02.12.2020 - Corestate: Stühlerücken im Vorstand nach Vestigo-Einstieg
01.12.2020 - Corestate: Große Skepsis und manche Risiken
01.12.2020 - Corestate Aktie: Deftige Überraschung zum Wochenauftakt - und nun?
30.11.2020 - Corestate: Ein leicht negativer Beigeschmack
30.11.2020 - Corestate Capital Holding: Vestigo wird neuer Ankeraktionär
28.11.2020 - Corestate Capital Holding: Großaktionäre verkaufen
12.11.2020 - Corestate: Eine gewisse Skepsis
11.11.2020 - Corestate: Positiver Verschuldungstrend
06.10.2020 - Corestate Capital Holding baut den Vorstand um
02.10.2020 - Corestate eröffnet Danziger Microliving-Immobilie
23.09.2020 - Corestate: Ein Warnzeichen
15.09.2020 - Corestate: Unterschiedliche Richtungen beim Kursziel der Aktie
14.09.2020 - Corestate: Ein etwas überraschender Schritt
12.09.2020 - Corestate platziert neue Aktien

DGAP-News dieses Unternehmens

03.08.2021 - DGAP-News: CORESTATE-Tochter STAM Europe sichert 160 Mio. Euro zusätzliches Eigenkapital für ...
20.07.2021 - DGAP-News: Udo Giegerich wird neuer CFO von CORESTATE - Investment wird ...
13.07.2021 - DGAP-News: Corestate: CEO erwirbt in großem Stil Aktien mit deutlicher Prämie zum ...
29.06.2021 - DGAP-News: Corestate-Tochter STAM Europe erwirbt in Paris zwei Wohngebäude für seinen ...
28.06.2021 - DGAP-News: Corestate: Hauptversammlung wählt Aufsichtsrat mit sehr großer Mehrheit und ...
11.06.2021 - DGAP-News: Corestate stemmt Finanzierung von Kauf und Entwicklung des „FÜRST' ...
30.05.2021 - DGAP-News: CFO Lars Schnidrig verlässt auf eigenen Wunsch die Corestate Capital Holding ...
27.05.2021 - DGAP-News: Corestate verkauft Limes Park in Sulzbach bei Frankfurt an ...
26.05.2021 - DGAP-News: Corestate etabliert führende Finanzierungsplattform für Immobilienunternehmen - ...
19.05.2021 - DGAP-News: Corestate mit gedämpfter Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2021 - Wachstumsschub ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.