Tesla Aktie: Schlachtfest oder nur eine schnelle, harte Konsolidierung?

Tesla Aktie - die spannende Frage ist nun: Platzt die Blase richtig, oder durchläuft der Titel nur eine seiner schnellen Konsolidierungen, die diesmal nur deutlicher als sonst ausfällt? Bild und Copyright: MariaX / shutterstock.com.

Tesla Aktie - die spannende Frage ist nun: Platzt die Blase richtig, oder durchläuft der Titel nur eine seiner schnellen Konsolidierungen, die diesmal nur deutlicher als sonst ausfällt? Bild und Copyright: MariaX / shutterstock.com.

23.02.2021 12:40 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Es hatte sich charttechnisch angedeutet: Der Tesla Aktie steht eine massive Konsolidierung bevor. Schon am 11. Februar hatten wir in einem 4investors-Chartcheck vor den Gefahren einer Topbildung an der 900-Dollar-Marke gewarnt. Mittlerweile zeigt sich: Die Warnung, ausgesprochen bei Kursen oberhalb von 800 Dollar, scheint berechtigt zu sein. Nicht nur dass Teslas Aktienkurs mittlerweile bei 780 Dollar eine wichtige charttechnische Unterstützung unterschritten hat: Mittlerweile nimmt der Aktienkurs des US-Elektroautobauers auch Schwung nach unten auf. Gestern ging es auf Schlusskursbasis um 8,55 Prozent auf 714,50 Dollar nach unten. Aktuelle, noch begrenzt aussagekräftige Indikationen in der US-Vorbörse liegen bei 671 Dollar und noch einmal deutlich tiefer als das gestrige Tagestief, notiert bei 710,20 Dollar.

Knappe Rutsche der Tesla Aktie unter die 50-Tage-Linie hatte es im Zuge der Hausse seit dem Corona-Crashtief aus dem März 2020 bei 70,10 Dollar immer wieder mal gegeben, doch stets erfolgten schnelle Rebreaks. So deutlich wie aktuell in der US-Vorbörse war der Aktienkurs des gehypten US-Unternehmens in dieser Hausse aber nie unter den gleitenden Durchschnitt gefallen. Ein Zeichen für die aktuell schwache Verfassung, bei der Gewinnmitnahmen mehr und mehr die Oberhand gewonnen haben und Teslas Aktienkurs unter Druck setzen.


Um zu prognostizieren, dass Teslas Aktienkurs volatil in beide Richtungen bleiben wird, muss man sich auch in der aktuellen Situation nicht weit aus dem Fenster lehnen. Die spannende Frage ist nun: Platzt die Blase richtig, oder durchläuft der Titel nur eine seiner schnellen Konsolidierungen, die diesmal mit dem Krach unter den EMA 50 zwar deutlicher als sonst ausfällt, aber den Bullentrend übergeordnet nicht gefährdet?

Der Blick auf den Chart zeigt, dass weitere mögliche Verkaufssignale hinzu kommen könnten. So ist vorbörslich in den USA 685 Dollar unterschritten worden und langsam geraten weitere Unterstützungen unterhalb von 659 Dollar in den Blickpunkt. Mit steigenden Verlusten dürfte der Drang, Gewinne mitzunehmen bzw. Verluste zu begrenzen, für den einzelnen Anleger stärker werden. Das könnte den Druck auf die Tesla Aktie verstärken. Trotz der Verluste aus den letzten Tagen hat die es übrigens noch recht weit bis zur 200-Tage-Linie: Diese findet sich aktuell bei 505 Dollar, Tendenz natürlich steigend.

Kommt es dagegen bei Teslas Aktie zu einer Kurserholung, wären schon in den Bereichen zwischen 762/769 Dollar und 776/786 Dollar erste hohe Hürden vorhanden.


Wichtige charttechnische Daten zur Tesla Aktie:

Letzter Aktienkurs: 714,50 Dollar (Börse: NASDAQ - USA)
Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 745,54 Dollar / 909,42 Dollar
EMA 20: 827,48 Dollar
EMA 50: 754,98 Dollar
EMA 200: 505,03 Dollar
Daten zum Wertpapier: Tesla Motors
Zum Aktien-Snapshot - Tesla Motors: hier klicken!
Ticker-Symbol: TSLA
WKN: A1CX3T
ISIN: US88160R1014
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Interview - DFV: „Wir werden alle kommunizierten Ziele erreichen“
Stefan Knoll, CEO der DFV Deutsche Familienversicherung, im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.



Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-News - Tesla Motors

14.06.2021 - Tesla Aktie mit Schlagseite - UBS
09.06.2021 - Aktien: BioNTech, CureVac, K+S, Tesla und windeln.de - die 4investors Top-News
08.06.2021 - Tesla: Ein ziemliches Durcheinander
20.05.2021 - Aktien: Bayer, BioNTech, Nel ASA, Tesla, TUI und der DAX - die 4investors Top-News
19.05.2021 - Tesla Aktie: Einen Schritt entfernt vom Abgrund
28.04.2021 - Tesla: Wo die Gewinne herkommen
27.04.2021 - Tesla: Aktie ist völlig überbewertet
27.04.2021 - Am Morgen: Tesla, Siemens-Konkurrent Philips und Nestle im Fokus - Nord LB Kolumne
26.04.2021 - Apple, Deutsche Bank, Tesla - es ist Quartalszahlen-Zeit! - Börse München
19.04.2021 - Tesla Aktie: Die wichtigste Kursbarriere - UBS
13.04.2021 - Tesla: Konkurrenz wird größer
06.04.2021 - Tesla: Massiv überzogene Entwicklung
06.04.2021 - Am Morgen: Tesla, Micron Technology, Tech-Aktien und Anleihen im Fokus - Nord LB Kolumne
30.03.2021 - BMW, Daimler, Tesla, VW & Co.: Rahmenbedingungen zur weiteren Reduktion von CO2-Grenzwerten - Commerzbank
10.03.2021 - Am Morgen: Continental, Deutsche Post, Symrise und Tesla im Fokus - Nord LB Kolumne
08.03.2021 - Tesla Aktie: Im Abwärtsstrudel - UBS
05.03.2021 - Nickelpreis knickt ein: Neues Verfahren verbessert das Angebot - Commerzbank
11.02.2021 - Tesla Aktie: Eine sehr gefährliche Situation
02.02.2021 - Tesla: Massiv überzogene Entwicklung
29.01.2021 - Tesla: Die Warnung bleibt bestehen

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.