TUI Aktie: Es gibt Lebenszeichen!

TUI Aktie: Nach einem Schlusskurs bei 4,12 Euro (+2,01 Prozent) und damit auf Tageshoch am Freitag deutet sich heute Morgen ein möglicher Ausbruch aus der Tradingspanne der letzten beiden Handelstage ab. Bild und Copyright: nitpicker / shutterstock.com.

TUI Aktie: Nach einem Schlusskurs bei 4,12 Euro (+2,01 Prozent) und damit auf Tageshoch am Freitag deutet sich heute Morgen ein möglicher Ausbruch aus der Tradingspanne der letzten beiden Handelstage ab. Bild und Copyright: nitpicker / shutterstock.com.

22.02.2021 08:45 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Am Donnerstag und Freitag blieb es bei der TUI Aktie vergleichsweise ruhig. Kurse zwischen 4,00/4,02 Euro und 4,10/4,12 Euro bedeuteten recht geringe Schwankungen für die Reise-Aktie im Vergleich zu der hohen Volatilität, die in der letzten Zeit zu sehen war. Nach dem jüngsten Kurssprung aus der charttechnischen Unterstützungszone bei 3,504/3,517 Euro auf Dienstag erreichte 4,278 Euro war Konsolidierung angesagt - immerhin brauchten TUIs Aktien für diese Aufwärtsbewegung auch nur drei Tage. Der vorangegangene Einbruch von 4,83 Euro an die 3,50 Euro Marke hatte etwas länger in Anspruch genommen.

Nach einem Schlusskurs bei 4,12 Euro (+2,01 Prozent) und damit auf Tageshoch am Freitag deutet sich heute Morgen ein möglicher Ausbruch aus der Tradingspanne der letzten beiden Handelstage ab. Im Tradegate-Handel liegen die aktuellen Indikationen für die TUI Aktie bei 4,135/4,169 Euro, während wichtige News des Unternehmens heute Morgen nicht zu sehen sind.


Charttechnisch bleiben die Szenarien für TUIs Aktienkurs vorerst wie zuletzt skizziert. Ein Anstieg über 4,18/4,22 Euro und das Tageshoch vom Dienstag bei 4,278 Euro sollte für eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung aber nicht mehr lange auf sich warten lassen. Bleiben solche Breaks aus, steigen die Risiken. Dann könnte der Druck auf die Supports bei 3,946/3,965 Euro und um 3,92 Euro wachsen. Verkaufssignale an diesen Marken könnten wieder Unterstützungen um 3,79/3,83 Euro und 3,66/3,72 Euro ins Visier bringen, oder sogar einen Rutsch ans Montagstief bei 3,504 Euro auslösen.

Das obere, zuletzt stark gefallene Bollinger-Band findet sich aktuell schon bei 4,195 Euro. Gelingt der Ausbruch nach oben über 4,18/4,22 Euro und das Tageshoch vom Dienstag bei 4,278 Euro dennoch, wird es für die TUI Aktie spannend. Charttechnisch wären aber deutlich darüber hinaus gehende Kursanstiege in einem solchen Break-Szenario denkbar. Weitere horizontale Widerstandsmarken finden sich wie zuletzt skizziert zwischen 4,421/4,442 Euro und 4,516/4,521 tragen. Weitere Kaufsignale könnten dann auch zu einer Rallye zurück an die jüngsten Kursspitzen bei 4,83 Euro und an der 5-Euro-Marke führen.


Wichtige charttechnische Daten zur TUI Aktie:

Letzter Aktienkurs: 4,120 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 3,576 Euro / 4,195 Euro
EMA 20: 3,885 Euro
EMA 50: 3,663 Euro
EMA 200: 3,279 Euro
Daten zum Wertpapier:
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Interview - DFV: „Wir werden alle kommunizierten Ziele erreichen“
Stefan Knoll, CEO der DFV Deutsche Familienversicherung, im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.

4investors-News -

05.05.2021 - Suse: Börsenpremiere am 19. Mai
21.01.2021 - TUI Aktie im Rallye-Fieber: Risiken ignoriert, 5 Euro im Blick?
10.12.2020 - Abivax treibt potenzielles COVID-19 Medikament ABX464 voran
15.11.2020 - Deutsche Börse: Eigenkapitalforum 2020 vor dem Start
14.10.2020 - Nordex: Corona-Pandemie hinterlässt ihre Spuren
08.10.2020 - Am Morgen: BMW, CropEnergies, Tesco und Deutsche Post im Fokus - Nord LB Kolumne
30.09.2020 - TUI: Weitere Krisen-Gelder vom Staat - Aktie verpasst Kaufsignale
28.09.2020 - Siemens Energy: Schwache Premiere
28.09.2020 - Aumann Aktie: Ist das die Wende?
18.09.2020 - DEMIRE: Neues aus Düsseldorf
22.07.2020 - Kion: Bewertung der Aktie ist nicht ausgereizt
14.07.2020 - Tesla Aktie: Gehen, wenn die Party am Schönsten ist?
25.06.2020 - publity: Neue Investoren steigen ein - „langfristig orientiert”
18.05.2020 - artec technologies: Neuer Auftrag aus Osteuropa
04.04.2020 - Schwarzer Schwan: Was tun bei unvorhersehbaren Ereignissen wie der Corona-Pandemie, Brexit & Co.?
25.02.2020 - Datagroup: Gewinnrückgang durch Sondersituationen
09.02.2020 - Disaggregation und Demateralisierung: Wie Bitcoin, Apple, Spotify & Co. die Welt verändern
12.12.2019 - Wenn Frau Lagarde mit dem Flammenwerfer durch einen trockenen Wald geht… - VP Bank Kolumne
02.12.2019 - _2019 - ein Jahr wie aus dem Drehbuch - Weberbank-Kolumne
25.11.2019 - Philion erweitert das Management

DGAP-News dieses Unternehmens

28.07.2021 - EQS-News: Relief und AdVita schließt verbindliche Vereinbarung zum Erwerb aller ausstehenden ...
28.07.2021 - EQS-Adhoc: Deutliche Steigerung des Umsatzes und der Profitabilität im ersten Halbjahr ...
28.07.2021 - DGAP-News: Siltronic verzeichnet starkes Umsatzwachstum und hohen Ertrag im zweiten Quartal ...
28.07.2021 - DGAP-News: HELLA GmbH & Co. KGaA: HELLA wächst auch in herausforderndem Marktumfeld weiterhin ...
28.07.2021 - DGAP-News: Q2 2021: DWS mit anhaltend dynamischer Geschäftsentwicklung und Nettomittelzuflüssen ...
28.07.2021 - EQS-News: Relief berichtet, dass sein US-amerikanischer Kooperationspartner die Zulassung von ...
28.07.2021 - DGAP-News: APONTIS PHARMA mit beschleunigtem Wachstum in H1 2021 - Umsatz mit Single Pills +83 % ...
28.07.2021 - DGAP-News: Vossloh Aktiengesellschaft: Vossloh mit starkem ersten Halbjahr und gesteigerter ...
28.07.2021 - DGAP-News: DIC Asset AG: Dritter Logistik-Fonds nach vier Monaten vollständig ...
28.07.2021 - DGAP-News: VIB Vermögen AG: Für das erstmalige Angebot der Aktiendividende entscheiden sich über ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.