Immunic meldet erneute News für IMU-838

Bild und Copyright: Immunic.

Bild und Copyright: Immunic.

18.02.2021 14:39 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter auf Twitter 

Nachdem das Biotech-Unternehmen Immunic gestern mit Daten aus einer klinischen Studie mit IMU-838 in der Behandlung von COVID-19 Patienten nicht die Erwartungen der Börse traf, siehe unseren gestrigen Bericht, gibt es heute weitere News zu dem Medikamentenkandidaten. Im Fokus stehen diesmal Daten aus einer Phase-2-Proof-of-Concept-Studie von IMU-838 bei primär sklerosierender Cholangitis. Aufgrund der Folgen der Corona-Pandemie seien nur 18 der angestrebten 30 Patienten in die Studie aufgenommen worden, so Immunic, von denen nur 11 Patienten die vollständige IMU-838-Behandlung abgeschlossen haben und über den 24-wöchigen Behandlungszeitraum auswertbar waren.

„Das primäre Ziel des therapeutischen Nutzens wurde bei 27,3 Prozent der Patienten der Per-Protocol-Population in Woche 24 erreicht”, meldet die Biotech-Company am Donnerstag. Zudem sei ein statistisch signifikanter Rückgang des Serumspiegels der alkalischen Phosphatase in der Per-Protocol-Population nach 24-wöchiger IMU-838-Behandlung im Vergleich zur Baseline festgestellt worden. Das Sicherheits- und Verträglichkeitsprofil von IMU-838 sei auch in dieser Patientenpopulation bestätigt worden, so Immunic weiter. Darüber hinaus seien ermutigende Ergebnisse hinsichtlich der Symptome von entzündlichen Darmerkrankungen beobachtet worden, meldet das Unternehmen.

„Die Ergebnisse dieser kleinen, offenen Studie legen nahe, dass IMU-838 weitere klinische Tests bei PSC verdient. Wir befinden uns in Gesprächen mit Prüfärzten und führenden klinischen Experten, um den Datensatz weiter auszuwerten und mögliche nächste Schritte für diese Indikation zu erkunden”, sagt Daniel Vitt, Chief Executive Officer und President von Immunic. „Ich bin sehr begeistert von den Effekten, die wir in dieser stark unterversorgten Patientenpopulation gesehen haben, in der es weltweit nur eine geringe Anzahl von Fällen gibt und in der derzeit keine pharmazeutische Behandlungsoption verfügbar ist”, so der Manager weiter.

Daten zum Wertpapier: Immunic
Zum Aktien-Snapshot - Immunic: hier klicken!
Ticker-Symbol: IMUX
WKN: A2PHD4
ISIN: US4525EP1011

Lesen Sie mehr zum Thema Immunic im Bericht vom 17.02.2021

Immunic Aktie: Gestern dickes Plus, heute zwiespältige News zu COVID-19 Medikament

Bisher standen an der Börse und auch bei der Politik im Kampf gegen COVID-19 vor allem die Impfstoffe im Blickpunkt - doch auch Medikamente zur Behandlung der Krankheit werden entwickelt. Mit dabei ist Immunic, die heute von ihrer klinischen Studie der Phase 2 mit dem Medikamentenkandidaten IMU-838 Daten vorgelegt hat. Dabei habe IMU-838 in der Behandlung von COVID-19 seine Klinische Aktivität anhand mehrerer sekundärer Endpunkte bestätigt, teilt das Biotech-Unternehmen am Mittwochnachmittag mit - „einschließlich klinisch bedeutsamer Verbesserungen bei der Zeit bis zur klinischen Erholung und der klinischen Verbesserung”, so Immunic. „Hochrisikopatienten und Patienten über 65 Jahre zeigten einen stärkeren Behandlungseffekt von IMU-838”, heißt es weiter vonseiten der Gesellschaft. Zudem sei eine antientzündliche Wirkung beobachtet worden, die von Immunic als robust bezeichnet wird. „Erste Daten aus einer Post-Hoc-Analyse von „Long COVID”-Symptomen deuten ... diese News weiterlesen!

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Compleo: Moderate und bescheidene Bewertung gegenüber E-Mobilitäts-Peers


Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Immunic

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.