DAX rutscht erneut ab - UBS

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Ausblick: Diese tieferen Verlaufshochs sind ein weiterer Hinweis für einen möglichen erneuten Abprall an der Widerstandslinie. Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

18.02.2021 09:32 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Rückblick: Der DAX befindet sich seit Dezember im Kampf mit der Widerstandslinie im Bereich von 14’000/14’100 Punkten im Monatschart. Im Dezember haben sich die Bullen direkt bis zu dieser Widerstandslinie herangepirscht, im Januar erfolgten dann Ausbruchsversuche nach oben. Diese wurden von den Bären aber allesamt abgewehrt. Es bildete sich im Januar eine schwarze Monatskerze direkt am Widerstand, die ein großes erstes Warnsignal bildete. Im laufenden Monat hat sich bisher eine weiße Monatskerze ausgebildet, allerdings ist ein Ausbruch über die Widerstandslinie weiterhin nicht gelungen. Im Tageschart haben sich mit 14’169 und 14’131 Punkten zudem zwei tiefere Verlaufshochs ausgebildet.

Ausblick: Diese tieferen Verlaufshochs sind ein weiterer Hinweis für einen möglichen erneuten Abprall an der Widerstandslinie.

Die Short-Szenarien: Der DAX setzt die Kursschwäche vom Vortag weiter fort und bleibt unter dem wichtigen 10er-EMA im Tageschart bei 13’985 Punkten. Fällt auch die obere Trendlinie des alten fallenden Trendkanals, wäre mit einem Rücklauf bis zum 50er-EMA bei 13’714 Punkten zu rechnen. Brechen die Bären auch durch den 50er-EMA nach unten durch, wäre ein Rücklauf bis zur unteren Begrenzung des steigenden Trendkanals im Bereich von 13’500 Punkten wahrscheinlich.

Die Long-Szenarien: Der DAX kann sich nach dem Kursrutsch vom Vortag an der oberen Begrenzung des fallenden Trendkanals im Tageschart stabilisieren und von hier wieder nach oben abdrehen. Gelingt dann ein Anstieg über den 10er-EMA, wäre mit einer Schließung der Kurslücken bei 14’050 Punkten zu rechnen. Aber erst mit einem Anstieg über das Verlaufshoch bei 14’131 Punkten würde sich die Lage wieder etwas aufhellen.

Daten zum Wertpapier: DAX - Aktienindex
Zum Aktien-Snapshot - DAX - Aktienindex: hier klicken!
Ticker-Symbol: DAX
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Lesen Sie mehr zum Thema DAX - Aktienindex im Bericht vom 18.02.2021

DAX: Kurzfristige Stimmung dreht sich - Donner & Reuschel

Der deutsche Leitindex kämpft um den gestern verlassenen kurzfristigen Aufwärtsmodus. Die untere Linie hat sich durch die Entwicklung der letzten Tage auf rund 13.995 verschoben (siehe Chartbild). Die heutigen US-Konjunkturdaten zeichnen ein divergentes Bild. Die US-Arbeitsmarktdaten werden leicht freundlich prognostiziert. Der Philadelphia-Fed-Index für den Monat Februar wird dagegen deutlich schwächer erwartet. Die Slow-Stochastik generiert am heutigen Donnerstag ein kurzfristiges Verkaufssignal. Das Momentum oszilliert weiterhin oberhalb der Nulllinie. Der Trendfolgeindikator MACD signalisiert ebenfalls ein Verkaufssignal. Der mittelfristige charttechnische Trend ist durch das zuletzt erfolgreiche Testen der 13.500 (28.01 – 01.02.) weiterhin intakt. Der Langfristtrend bleibt trotz der heute erwarteten Schwächephase weiterhin intakt. Seitens des Ichimoku-Indikators bestätigen sich diese positiven Signale auch heute. Der DAX-Chart verläuft wieder deutlich oberhalb der Wolke ... diese News weiterlesen!

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

16.04.2021 - MSCI Brasilien-Index weist im ersten Quartal 2021 eine deutliche Underperformance aus - Commerzbank
16.04.2021 - DAX: Seitwärtskonsolidierung hält an - UBS
16.04.2021 - DAX: Trendstärke trotz möglichem „Island Reversal” - Donner & Reuschel
15.04.2021 - DAX: Weiter seitwärts - UBS
15.04.2021 - DAX: Verhaltener Wochenstart, aber Aufwärtstrend weiterhin intakt - Donner & Reuschel
14.04.2021 - DAX: Käufer können hohes Niveau weiter halten - UBS
13.04.2021 - ZEW-Umfrage: Leichter Dämpfer für Erwartungen, Optimismus hält aber an - Nord LB
13.04.2021 - DAX: Weiter in Seitwärtsbewegung - UBS
12.04.2021 - DAX: Neue Rekorde wahrscheinlich - UBS
12.04.2021 - DAX: Verhaltener Wochenstart, aber weiterhin über 15.000 - Donner & Reuschel
11.04.2021 - Erholung der unterschiedlichen Geschwindigkeiten - Weberbank
08.04.2021 - DAX: Abprall an oberer Trendkanalbegrenzung? - UBS
08.04.2021 - Frühlingsgefühle treffen auf Aprilwetter! - BÖAG Kolumne
07.04.2021 - DAX: Bärisches Reversal nach neuem Allzeithoch - UBS
06.04.2021 - Aktienmarkt: DAX auf Rekordkurs - allen Pandemie-Nachrichten zum Trotz - Börse München
06.04.2021 - DAX: Aufwärtstrend klar intakt - UBS
01.04.2021 - DAX: Trendkanalbegrenzung hält - UBS
31.03.2021 - DAX: Na also! - BÖAG Kolumne
31.03.2021 - DAX: Neues Allzeithoch - UBS
30.03.2021 - DAX: Weiter in dünner Luft - UBS

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.