BioNTech und Pfizer liefern zusätzliche Impfstoff-Mengen an die EU - COVID-19 Krise

Bild und Copyright: Gorodenkoff / shutterstock.com.

Bereits in einem früheren Vertrag wurden Lieferungen von 300 Millionen Dosen Comirnaty von BioNTech und Pfizer an die EU vereinbart. Bild und Copyright: Gorodenkoff / shutterstock.com.

17.02.2021 10:49 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter auf Twitter 

BioNTech und Pfizer haben sich mit der Europäischen Kommission auf die Lieferung weiterer 200 Millionen Dosen ihres COVID-19 Impfstoffs Comirnaty (BNT162b2) geeinigt. Dies erhöht die Liefermenge für die Europäische Union im Jahr 2021 auf bis zu 500 Millionen Dosen des COVID-19 Impfstoffs. „Die zusätzlichen 200 Millionen Impfstoffdosen werden voraussichtlich in 2021 ausgeliefert, wobei ca. 75 Millionen Dosen im zweiten Quartal ausgeliefert werden sollen”, meldet BioNTech am Mittwoch.

Finanzielle Details der Vereinbarungen werden nicht genannt.

Bereits in einem früheren Vertrag wurden Lieferungen von 300 Millionen Dosen Comirnaty von BioNTech und Pfizer an die EU vereinbart. Zudem hat sich die EU weitere 100 Millionen Dosen über eine Option gesichert. Damit können bis zu 600 Millionen Dosen geliefert werden - inklusive der optionalen Menge ist das ausreichend für 300 Millionen Menschen, da pro Person zwei Dosen für den vollen Impfschutz benötigt werden.


„Es ist uns bewusst, dass deutlich mehr Menschen geimpft werden müssen, um das Virus in Europa zu bezwingen und die globale Pandemie in den Griff zu bekommen. Wir arbeiten unermüdlich daran, die Impfkampagnen in Europa und weltweit durch die Erweiterung unserer Produktionskapazitäten zu unterstützen”, sagte Albert Bourla, Chairman und Chief Executive Officer von Pfizer. „Mit der neuen Vereinbarung mit der Europäischen Kommission sollten wir jetzt genug Impfstoffdosen liefern können, um mindestens 250 Millionen Europäer vor Ende des Jahres zu impfen”, so der Manager.

„Ein breiter Zugang zu gut verträglichen und wirksamen Impfstoffen ist notwendig, um diese Pandemie in den Griff zu bekommen. Wir haben deshalb weitere Maßnahmen ergriffen, um unsere Produktionskapazitäten auf zwei Milliarden Impfstoffdosen in 2021 zu erweitern“, sagte Prof. Ugur Sahin, CEO und Mitgründer von BioNTech. „Unsere Produktionsstätte in Marburg wird noch diesem Monat die Produktion aufnehmen. Außerdem haben wir unser Netzwerk mit weiteren Partnern verstärkt. Wir analysieren weiterhin gemeinsam mit Regierungen, Behörden und Partnern auf allen Ebenen, wie wir einen noch höheren zukünftigen Bedarf an unseren Impfstoffen decken können”, so Sahin.
Daten zum Wertpapier: Pfizer
Zum Aktien-Snapshot - Pfizer: hier klicken!
Ticker-Symbol: PFE
WKN: 852009
ISIN: US7170811035

Lesen Sie mehr zum Thema Pfizer im Bericht vom 17.02.2021

BioNTech Aktie: Das sieht nicht gut aus…

An der NASDAQ kamen gestern einige Biotech-Werte unter Druck - darunter die COVID-19 Impfstoffwerte wie die BioNTech Aktie. Am Ende des Tages war das Minus mit 2,71 Prozent auf 114.38 Dollar aber moderat, im Tagesverlauf war der Biotech-Titel an der US-Technologiebörse bis auf 112,55 Dollar gefallen. Immerhin kam charttechnische Bewegung rein nach der Seitwärtsbewegung der Vortage - zum Leidwesen der Bullen ist BioNTechs Aktienkurs aus der Zone aber nach unten herausgefallen. Groß negative charttechnische Impulse waren für den Anteilschein des Mainzer Unternehmens aber nicht zu sehen. Schon eine Zone um den Support um 112,83 Dollar und die 20-Tage-Linie bei 113,10 Dollar brachten eine Stabilisierung. Dennoch zeigt der Trend aktuell leicht nach unten. Im Tradegate-Handel liegen aktuelle Kurse am Mittwochmorgen leicht im Plus, zuletzt wurde ein Kurs von 94,60 Euro (+0,33 Prozent) notiert. Auf die charttechnische Ausgangslage hat dies natürlich wenig Einfluss. Es ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Pfizer

10.05.2021 - Biogena, BioNTech, BYD, Nanogate, Pfizer und Expertenstimmen zum Aktienmarkt - das 4investors-Weekend
25.02.2021 - BioNTech und Partner Pfizer starten wegen Virus-Mutationen weitere Tests mit COVID-19 Impstoff
12.02.2021 - Pfizer und BioNTech: Weitere 100 Millionen Dosen COVID-19 Impfstoff für die USA
16.12.2020 - Pfizer: Re-Rating beim BioNTech-Partner möglich
04.12.2020 - Am Morgen: BioNTech/Pfizer, Boeing, Daimler und Nestle im Fokus - Nord LB Kolumne
19.11.2020 - Pfizer: Neues Kursziel beim BioNTech-Partner
18.11.2020 - Pfizer: Keine Kaufempfehlung für den BioNTech-Partner
15.11.2020 - Pfizer und BioNTech: COVID-19-Impfstoff verleiht Markt für Unternehmensanleihen neuen Aufwind - Vontobel-Kolumne
10.11.2020 - Pfizer: Die Wahrscheinlichkeit steigt
10.11.2020 - Pfizer: BioNTech gewinnt Kursrennen
16.10.2020 - BioNTech: Pfizer nennt die entscheidenden Daten für den Corona-Impfstoff
09.10.2020 - Was ein „Blue Sweep“ für die Pharmaindustrie bedeutet - Commerzbank Kolumne
17.10.2016 - UBS – Pfizer Aktie: Alles deutet auf eine Trendfortsetzung hin
07.04.2016 - Raiffeisen: ABN Amro, Allergan, Pfizer und Staatsanleihen im Blickpunkt
02.02.2016 - Raiffeisen: Amgen, Pfizer, Ölpreis und Staatsanleihen im Blickpunkt
11.01.2016 - UBS – Pfizer Aktie: Schulter-Kopf-Schulter-Nackenlinie erreicht
24.11.2015 - Raiffeisen: Allergan, Pfizer, Konjunkturzahlen und Staatsanleihen im Blickpunkt
30.10.2015 - Raiffeisen: GoPro, Pfizer, Potash und Anleihen im Blickpunkt
29.07.2015 - Raiffeisen: Ford, Pfizer, Twitter und Staatsanleihen im Blickpunkt
27.04.2015 - UBS – Pfizer Aktie: Neues Hoch wahrscheinlich

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.