DAX: Die Marktteilnehmer sind weiter unschlüssig - UBS

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

DAX-Ausblick: Solange der Index nicht unter der 14‘000 Punkte-Marke schließt, stehen den Käufern noch alle bullischen Optionen zur Verfügung. Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

17.02.2021 09:17 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Rückblick: Der Deutsche Aktienindex konnte in den letzten Tagen mehrmals über der 14‘000 Punkte-Marke schließen, doch ein neues Ausbruchssignal gab es nicht, denn die obere deckelnde Trendlinie wurde noch nicht nachhaltig überwunden. Was nun negativ hinzukommt, ist eine bärische Bestätigung der Doji-Kerze von Montag. Allerdings schloss der DAX bislang noch nicht unter der 14‘000 Punkte-Marke. Es ist also in den letzten Tagen nicht wirklich etwas passiert. Offene Kurslücken liegen bei 13‘626 Punkten und bei rund 13‘430 Punkten. Das letzte Verlaufstief markierten die Marktteilnehmer bei 13‘310 Punkten. Diese Marke stellt eine besondere Unterstützung dar.

Ausblick: Solange der Index nicht unter der 14‘000 Punkte-Marke schließt, stehen den Käufern noch alle bullischen Optionen zur Verfügung. Erst ein Tagesschlusskurs unter 14‘000 Punkte dürfte die Käufer beruhigen.

Die Long-Szenarien: Um ein frisches Ausbruchssignal zu generieren, müsste der DAX über 14‘200 Punkte schließen. Sodann könnte eine dynamische Rally bis sogar 15‘000 Punkten starten. Ein bullisches Reversal an der 13‘700 Punkte-Marke könnte ein antizyklisches Long-Signal darstellen.

Die Short-Szenarien: Erst nach einem Tagesschlusskurs unter 13‘600 Punkte würde sich das Chartbild im DAX eintrüben. Ein handfestes Verkaufssignal ließe sich jedoch erst unter 13‘310 Punkte ableiten. Nach diesem Signal könnte der Index sehr rasch unter die 13‘000 Punkte-Marke fallen. Auf diesem Kursniveau verläuft dann wieder die 200-Tage-Linie.

Daten zum Wertpapier: DAX - Aktienindex
Zum Aktien-Snapshot - DAX - Aktienindex: hier klicken!
Ticker-Symbol: DAX
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Lesen Sie mehr zum Thema DAX - Aktienindex im Bericht vom 17.02.2021

DAX: Alles „in line” - Donner & Reuschel

Der deutsche Leitindex wird auch heute oberhalb der 13.995 / 14.000 in den Handel startn. Damit bestätigte er auch den zuletzt zurückeroberten kurzfristigen Aufwärtsmodus. Erst ab Notierungen unterhalb der 13.830 wäre dieser unterschritten gewesen. Die heutigen US-Konjunkturdaten zeichnen ein freundliches Bild. Die Erzeugerpreise werden leicht ansteigend prognostiziert. Der Einzelhandelsumsatz wird schon deutlicher im Plus erwartet. Die Slow-Stochastik tendiert am heutigen Mittwoch neutral. Das Momentum oszilliert nun etwas deutlicher oberhalb der Nulllinie. Der Trendfolgeindikator MACD befindet sich ebenfalls im neutralen Bereich. Der mittelfristige charttechnische Trend ist durch das zuletzt erfolgreiche Testen der 13.500 (28.01 – 01.02.) weiterhin intakt. Der Langfristtrend blieb von den Kapriolen der letzten Zeit ohnehin unberührt. Seitens des Ichimoku-Indikators bestätigen sich diese positiven Signale auch heute. Der DAX-Chart verläuft wieder deutlich oberhalb der Wolke ... diese News weiterlesen!

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

16.04.2021 - MSCI Brasilien-Index weist im ersten Quartal 2021 eine deutliche Underperformance aus - Commerzbank
16.04.2021 - DAX: Seitwärtskonsolidierung hält an - UBS
16.04.2021 - DAX: Trendstärke trotz möglichem „Island Reversal” - Donner & Reuschel
15.04.2021 - DAX: Weiter seitwärts - UBS
15.04.2021 - DAX: Verhaltener Wochenstart, aber Aufwärtstrend weiterhin intakt - Donner & Reuschel
14.04.2021 - DAX: Käufer können hohes Niveau weiter halten - UBS
13.04.2021 - ZEW-Umfrage: Leichter Dämpfer für Erwartungen, Optimismus hält aber an - Nord LB
13.04.2021 - DAX: Weiter in Seitwärtsbewegung - UBS
12.04.2021 - DAX: Neue Rekorde wahrscheinlich - UBS
12.04.2021 - DAX: Verhaltener Wochenstart, aber weiterhin über 15.000 - Donner & Reuschel
11.04.2021 - Erholung der unterschiedlichen Geschwindigkeiten - Weberbank
08.04.2021 - DAX: Abprall an oberer Trendkanalbegrenzung? - UBS
08.04.2021 - Frühlingsgefühle treffen auf Aprilwetter! - BÖAG Kolumne
07.04.2021 - DAX: Bärisches Reversal nach neuem Allzeithoch - UBS
06.04.2021 - Aktienmarkt: DAX auf Rekordkurs - allen Pandemie-Nachrichten zum Trotz - Börse München
06.04.2021 - DAX: Aufwärtstrend klar intakt - UBS
01.04.2021 - DAX: Trendkanalbegrenzung hält - UBS
31.03.2021 - DAX: Na also! - BÖAG Kolumne
31.03.2021 - DAX: Neues Allzeithoch - UBS
30.03.2021 - DAX: Weiter in dünner Luft - UBS

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.