Commerzbank: Für das Jahr 2023 soll es wieder Dividende geben

Neben den Zahlen liegt die Aufmerksamkeit der Anleger auf weitere Details zu der Restrukturierung, die die Commerzbank unter dem Laben „Strategie 2024” bereits angekündigt hat. Bild und Copyright: Lurchimbach / shutterstock.com.

Neben den Zahlen liegt die Aufmerksamkeit der Anleger auf weitere Details zu der Restrukturierung, die die Commerzbank unter dem Laben „Strategie 2024” bereits angekündigt hat. Bild und Copyright: Lurchimbach / shutterstock.com.

11.02.2021 09:50 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Von der Commerzbank wurden heute Morgen Zahlen für 2020 und weitere Details zur angekündigten Restrukturierungs-Strategie mit umfangreichen Kostensenkungen vorgelegt. Der MDAX-notierte Finanzkonzern meldet für das vergangene Jahr einen Verlust von 2,8 Milliarden Euro nach einem Gewinn von 585 Millionen Euro im Jahr zuvor. Operativ hat sich das Ergebnis von 1,25 Milliarden Euro Gewinn auf 233 Millionen Euro Verlust verschlechtert. Vor Risikoergebnis meldet die Commerzbank einen Ertragsrückgang von 8,64 Milliarden Euro auf 8,19 Milliarden Euro. Das Risikoergebnis für 2020 liegt mit 1,75 Milliarden Euro im Minus gegenüber 0,62 Milliarden Euro im Jahr zuvor. Zudem haben sich ein Anstieg der Kosten für die Restrukturierung von 101 Millionen Euro auf 814 Millionen Euro sowie fast 1,6 Milliarden Euro ausmachende Abschreibungen belastend ausgewirkt. In den Zahlen hinterlassen unter anderem die Folgen der COVID-19 Pandemie, aber auch des Wirecard-Skandals ihre Spuren.

Im laufenden Jahr will der Finanzkonzern wieder einen operativen Gewinn erzielen. „Die Bank erwartet - abhängig von der Entwicklung der Corona-Pandemie - ein Risikoergebnis zwischen minus 0,8 Milliarden und minus 1,2 Milliarden Euro”, so die Commerzbank am Donnerstag zum Ausblick auf 2021. Die Erträge sollen leicht sinken, bei den Kosten will man eine Senkung auf 6,5 Milliarden Euro erreichen. „Unter Berücksichtigung der geplanten Buchung zusätzlicher Restrukturierungsaufwendungen von rund 0,9 Milliarden Euro erwartet die Commerzbank zum Jahresende eine CET-1-Quote von mehr als 12 Prozent”, so das Unternehmen weiter.


Neben den Zahlen liegt die Aufmerksamkeit der Anleger auf weitere Details zu der Restrukturierung, die die Commerzbank unter dem Laben „Strategie 2024” bereits angekündigt hat. „Für 2024 strebt die Commerzbank ein Operatives Ergebnis von rund 2,7 Milliarden Euro und eine Eigenkapitalrendite (RoTE) von rund 7 Prozent an. Für das Geschäftsjahr 2023 ist die Wiederaufnahme von Dividendenzahlungen vorgesehen”, kündigt das Unternehmen heute an. 2023 und 2024 wolle man mittels Dividenden oder Aktienrückkäufen insgesamt bis zu 3 Milliarden Euro an die Aktionäre zurückgeben, kündigt die Commerzbank an.

Die Kosten sollen massiv runter: Gegenüber 2020 will man bis 2024 rund 1,4 Milliarden Euro an Kostensenkungen realisieren. Schon im kommenden Jahr soll ein Drittel der Summe bei der Kürzung der jährlichen Ausgaben realisiert werden. Netto will die Bank 7.500 Arbeitsplätze abbauen, die Zahl der Filialen soll von 790 auf 450 gesenkt werden. Die Rahmenregelungen für den Stellenabbau sollen bereits bis zur Hauptversammlung am 5. Mai 2021 realisiert werden.

„Wir wollen nachhaltig profitabel werden und unsere Zukunft als eigenständige Kraft im deutschen Bankenmarkt selbst gestalten”, sagt Manfred Knof, Vorstandsvorsitzender der Commerzbank. „Dafür müssen wir die Bank in den kommenden Jahren tiefgreifend restrukturieren. Wir werden unseren Plan mit aller Konsequenz umsetzen und dabei keine Zeit verlieren”, so der Manager. „Wir haben unsere Bilanz aufgeräumt und Vorsorge für ein weiter unsicheres wirtschaftliches Umfeld getroffen. Mit unserer komfortablen Kapitalausstattung haben wir für die kommenden Jahre genügend finanziellen Spielraum für die Umsetzung der Strategie 2024”, sagte Bettina Orlopp, Finanzvorständin der Commerzbank.

Daten zum Wertpapier: Commerzbank
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: CBK
WKN: CBK100
ISIN: DE000CBK1001

Commerzbank - Jetzt traden auf: flatexflatex - Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Commerzbank

23.02.2021 - Ergebnisse der laufenden Berichtssaison deutlich über den Erwartungen - Commerzbank Kolumne
15.02.2021 - Commerzbank: Ein sehr ambitionierter Plan
12.02.2021 - Commerzbank: Gewisse Zweifel bleiben
12.02.2021 - Commerzbank: Ein machbares Ziel
10.02.2021 - MSCI China-Index weist im Januar 2021 eine Outperformance auf - Commerzbank Kolumne
04.02.2021 - Commerzbank: Grünes Licht für umfassenden Konzern-Umbau - Milliarden-Verlust für 2020
02.02.2021 - Commerzbank: Wirecard-Skandal hat ein Nachspiel
02.02.2021 - Zäh wie die gesamte Pandemie: Versicherer leiden, aber immer weniger - Commerzbank Kolumne
31.01.2021 - Commerzbank: Analysten bleiben skeptisch
29.01.2021 - Commerzbank: Modell vor Überarbeitung
29.01.2021 - Commerzbank: Externe Faktoren müssen berücksichtigt werden
29.01.2021 - MSCI Japan-Index weist im Jahr 2020 eine Underperformance aus - Commerzbank
29.01.2021 - Commerzbank Aktie: Nur ein Strohfeuer, oder ab in Richtung Jahreshoch 2020?
28.01.2021 - Commerzbank will 10.000 Stellen abbauen und 1,4 Milliarden Euro einsparen - einmalige Milliardenkosten
25.01.2021 - Commerzbank Aktie: Droht das „Schicksal” der Deutschen Bank?
22.01.2021 - Commerzbank: Plus 50 Prozent
16.01.2021 - Commerzbank Aktie: Warnende Vorzeichen?
11.01.2021 - Commerzbank Aktie: Gefahren einer Topbildung
08.01.2021 - Commerzbank: Verschärfter Sparkurs möglich
08.01.2021 - Commerzbank: Hohe Abschreibungen stehen an

DGAP-News dieses Unternehmens

11.02.2021 - DGAP-News: Commerzbank startet Umsetzung der 'Strategie 2024' und will bereits in diesem ...
03.02.2021 - DGAP-News: Commerzbank beschließt neue Strategie bis ...
28.01.2021 - DGAP-News: Commerzbank will mit tiefgreifender Restrukturierung und umfassender Digitalisierung ...
28.01.2021 - DGAP-Adhoc: Commerzbank veröffentlicht Eckdaten ihres neuen ...
08.01.2021 - DGAP-Adhoc: Commerzbank erwartet, den bestehenden Goodwill in Höhe von rund 1,5 Mrd. Euro ...
08.01.2021 - DGAP-News: Commerzbank erwartet Abschreibung auf Goodwill in Höhe von rund 1,5 Mrd. Euro und ...
28.12.2020 - DGAP-Adhoc: Commerzbank einigt sich mit Konzernbetriebsrat über die Planung von ...
28.12.2020 - DGAP-News: Commerzbank bucht weitere Restrukturierungsaufwendungen für ...
27.11.2020 - DGAP-News: Firmenkundenvorstand Roland Boekhout verlässt die Commerzbank - Michael Kotzbauer als ...
05.11.2020 - DGAP-News: Commerzbank trotz Corona mit stabilem Kundengeschäft und starker ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.