Klöckner & Co. hebt Gewinnerwartungen an


09.02.2021 17:06 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter auf Twitter 

Klöckner & Co. erwartet nach eigenen Angaben ein „außergewöhnlich starkes operatives Ergebnis im ersten Quartal 2021”. Hintergrund ist zum einen eine Erholung auf dem Stahlmarkt, deren Effekt durch die Restrukturierungen bei Klöckner verstärkt wird. „Aufgrund der durch das Projekt Surtsey bereits nachhaltig reduzierten Kostenbasis kann Klöckner & Co von der positiven Marktentwicklung besonders stark profitieren”, meldet das Duisburger Unternehmen am Dienstag.

Als Konsequenz der Entwicklung hebt das Stahl-Unternehmen die operative Gewinnprognose für das laufende Quartal an: Auf EBITDA-Basis vor wesentlichen Sondereffekten soll der Gewinn bei 110 Millionen Euro bis 130 Millionen Euro liegen. Bisher ging Klöckner von einer deutlichen Ergebnisverbesserung gegenüber den 21 Millionen Euro aus dem Vorjahresquartal aus.

Am 10. März wird die Gesellschaft zusammen mit den Zahlen für 2020 eine Prognose für das laufende Gesamtjahr vorlegen.

Daten zum Wertpapier: Klöckner & Co
Zum Aktien-Snapshot - Klöckner & Co: hier klicken!
Ticker-Symbol: KCO
WKN: KC0100
ISIN: DE000KC01000
(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Compleo: Moderate und bescheidene Bewertung gegenüber E-Mobilitäts-Peers

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Klöckner & Co

29.03.2021 - Klöckner: Guter Ausblick
11.03.2021 - Klöckner: Zuversichtlicher Ausblick
10.03.2021 - Klöckner & Co.: „Aus Krisen ergeben sich immer auch Chancen”
11.02.2021 - Klöckner: Deutliche Erholung bei der Nachfrage
10.02.2021 - Klöckner: Konsens vor Veränderung
16.12.2020 - Klöckner: Beschränktes Potenzial nach der Rallye
16.12.2020 - Klöckner: Prognose treibt das Kursziel
05.11.2020 - Klöckner: Ergebniserwartungen werden angepasst
03.11.2020 - Klöckner & Co: „Die erste Welle der Pandemie haben wir erfolgreich bewältigt”
28.09.2020 - Klöckner: Halten trotz Phantasie
25.09.2020 - Klöckner: Nach der neuen Prognose
25.09.2020 - Klöckner: Starke Kursentwicklung – Aktie wird hochgestuft
24.09.2020 - Klöckner & Co. hebt die Gewinnschätzungen an
08.09.2020 - Klöckner: Langfristige Wachstumsperspektiven
20.08.2020 - Klöckner: 2021 soll Gewinnzone wieder erreicht werden
18.08.2020 - Klöckner: Weiteres Aufwärtspotenzial für die Aktie
14.08.2020 - Klöckner + Co.: Halbjahresergebnis bricht ein, Cashflow verbessert
09.07.2020 - Klöckner: Kaufempfehlung entfällt
06.07.2020 - Klöckner & Co.: Früherer ThyssenKrupp-Chef Kerkhoff „beerbt” Rühl
24.06.2020 - Klöckner: Gewinne werden mitgenommen

DGAP-News dieses Unternehmens

10.03.2021 - DGAP-News: Klöckner & Co erwartet nach Ergebnisrückgang in 2020 sehr deutlich verbessertes ...
09.02.2021 - DGAP-Adhoc: Klöckner & Co SE: Außergewöhnlich starkes operatives Ergebnis im ersten Quartal ...
15.12.2020 - DGAP-Adhoc: Klöckner & Co SE: Operatives Ergebnis im Geschäftsjahr 2020 deutlich über den ...
08.12.2020 - DGAP-Adhoc: Klöckner & Co SE: Kein Angebot für Klöckner & Co durch Apollo/Swoctem ...
03.11.2020 - DGAP-News: Klöckner & Co mit deutlichem Ergebnisanstieg im dritten Quartal 2020 - digitaler ...
24.09.2020 - DGAP-Adhoc: Klöckner & Co SE: Prognose für das dritte Quartal und Gesamtjahr 2020 - ...
14.08.2020 - DGAP-News: Klöckner & Co SE mit positivem operativen Ergebnis vor wesentlichen Sondereffekten ...
06.07.2020 - DGAP-Adhoc: Klöckner & Co SE beruft Guido Kerkhoff ab 1. September 2020 in den Vorstand zur ...
06.07.2020 - DGAP-News: Klöckner & Co SE beruft Guido Kerkhoff ab 1. September 2020 in den Vorstand zur ...
22.06.2020 - DGAP-Adhoc: Klöckner & Co SE erwartet positives operatives Ergebnis im zweiten ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.