Grenke Aktie - Kursbeben: Eine Personalie, die nichts Gutes ahnen lässt

Grenkes Vorstand - da noch mit Mark Kindermann (2. v. l.). Bild und Copyright: Grenke.

Grenkes Vorstand - da noch mit Mark Kindermann (2. v. l.). Bild und Copyright: Grenke.

08.02.2021 14:47 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Seit geraumer Zeit begleiten Grenke die Vorwürfe unsauberer Geschäfte und Bilanzierungen - wir berichteten ausführlich. Der Leasing-Konzern aus Baden-Baden hat Vorwürfe, die erstmalig von Fraser Perrings Viceroy Research öffentlich gemacht wurde, in der letzten Zeit untersuchen lassen. Bisher haben diese Untersuchungen durch Wirtschaftsprüfer das süddeutsche Unternehmen von den zahlreichen Vorwürfen bei Weitem nicht vollständig entlastet - auch wenn Grenke in seinen Mitteilungen gute Laune zu verbreiten versuchte. Von den Sonderprüfern musste man sich Kritik gefallen lassen - wir berichteten ausführlich.

Die heutige Personalie, die Grenke meldet, lässt vor diesem Hintergrund Befürchtungen an der Börse wachsen. Was zunächst wie eine „normale” freiwillige Demission daher kommt, hat tatsächlich Sprengkraft. „Mark Kindermann scheidet aus dem Vorstand der Grenke AG aus”, heißt es in der Überschrift der Ad-Hoc-Meldung des Leasing-Konzerns. Wer ob der „langweilig” anmutenden Schlagzeile nicht weiterliest, verpasst den eigentlich wichtigen Teil der Geschichte, die diese Personalie erzählt - denn mit Kindermann geht es um eine der zentraleren Figuren in den von Viceroy erhobenen Vorwürfen unlauterer Geschäfte bei Grenke - neben dem ehemaligen Konzernchef, Namensgeber, Großaktionär und Gründer von Grenke, Wolfgang Grenke.


„Im Rahmen der laufenden Prüfungen ist es zu kritischen vorläufigen Bewertungen bisheriger interner Prozesse in der Complianceorganisation und der internen Revision gekommen. Herr Kindermann hat den Aufsichtsrat darauf hingewiesen, dass die vorläufigen Bewertungen nach Abschluss der Prüfungen zu revidieren sein werden. Um eine Auseinandersetzung über die Berechtigung und die Wesentlichkeit dieser Kritikpunkte vor Abschluss der Prüfungen zu vermeiden und um potentiellen Schaden daraus von der Gesellschaft fernzuhalten, hat Herr Kindermann seine Mandate heute niedergelegt”, heißt es zur Begründung von Kindermanns Rücktritt.

An der Börse sorgt die Nachricht für ein erneutes Kurs-Beben bei der Grenke-Aktie, die auf 24,20 Euro einbricht und aktuell mit einem Aktienkurs von 27,44 Euro nach einer leichten Kurserholung immer noch mehr als 28 Prozent Tagesminus ausweist. Nur an einem Tag in der letzten Zeit stand der Aktienkurs des Unternehmens aus Baden-Baden noch tiefer: Am 17. September 2020 bei 23,92 Euro. Es war der bisherige Tiefpunkt des Crashes, den die Enthüllungen von Viceroy ausgelöst haben. Zwischenzeitlich hatte sich die Grenke Aktie auf 46,00 Euro und 43,10 Euro erholen können.

Daten zum Wertpapier: Grenke AG
Zum Aktien-Snapshot - Grenke AG: hier klicken!
Ticker-Symbol: GLJ
WKN: A161N3
ISIN: DE000A161N30
(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Grenke AG

15.04.2021 - Grenke: Rating weiter ausgesetzt
07.04.2021 - Grenke: Spannungsvolles Warten auf den Jahresbericht
07.04.2021 - Grenke: Neugeschäft bricht ein
01.03.2021 - Aktien: Encavis, Grenke, Hugo Boss und Wacker Chemie: Aktuelles von den Shortseller-Positionen
27.02.2021 - Grenke: Vorschneller „Freispruch” durch Anleger trotz vieler „roter Flaggen“
26.02.2021 - Grenke Aktie stark im Plus: Anleger reagieren erleichtert auf heutige News
16.02.2021 - Aktien: TUI, Cancom, Grenke, K+S & Co.: Aktuelle News von den Shortsellern
10.02.2021 - Grenke: Übertriebener Absturz – Aktie erholt sich
06.01.2021 - Grenke: Rating bleibt ausgesetzt
05.01.2021 - Grenke: Herausforderungen bleiben
05.01.2021 - Grenke: Klares Minus beim Neugeschäft
23.12.2020 - Grenke: Positive Reaktion
23.12.2020 - Grenke beruft neuen Vorstand - zusätzliche Stelle des Chief Risk Officers
16.12.2020 - Grenke muss sich Kritik von den Sonderprüfern gefallen lassen - Aktie zunächst stark im Plus, dann unter Druck
11.12.2020 - Grenke: S&P zieht negativen Ausblick zum Teil zurück
04.12.2020 - DAX-Indizes: Grenke steigt ab und Wechselspielchen im SDAX
17.11.2020 - Grenke: Starke Kursentwicklung – Neue Analystenstimme
06.11.2020 - Grenke: Eine richtige Entscheidung
03.11.2020 - Grenke: Gewinn bricht ein
03.11.2020 - Grenke Aktie: Das Bild hellt sich auf, aber…

DGAP-News dieses Unternehmens

07.04.2021 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE erzielt in Q1 2021 substanzielle Steigerung der Deckungsbeitragsmarge ...
26.02.2021 - DGAP-Adhoc: GRENKE AG: GRENKE informiert über entlastende Aussagen und Kritikpunkte des ...
26.02.2021 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE informiert über entlastende Aussagen und Kritikpunkte des ...
09.02.2021 - DGAP-News: GRENKE AG: Brief des Aufsichtsratsvorsitzenden an ...
08.02.2021 - DGAP-Adhoc: GRENKE AG: Mark Kindermann scheidet aus dem Vorstand der GRENKE AG ...
05.01.2021 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE erzielt im Geschäftsjahr 2020 Leasing Neugeschäft in Höhe von 71,2% ...
23.12.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE AG verstärkt Vorstand mit Chief Risk Officer ...
16.12.2020 - DGAP-Adhoc: GRENKE AG: GRENKE informiert über die gutachtliche Stellungnahme durch Warth & ...
11.12.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: S&P bestätigt BBB+/A-2 Rating der GRENKE AG und hebt CreditWatch negativ ...
29.10.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE AG verstärkt Vorstand und integriert das ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.