RWE: Besser als erwartet…

Bild und Copyright: RWE.

Bild und Copyright: RWE.

05.02.2021 12:09 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter auf Twitter 

RWE schließt das Jahr 2020 mit besser als erwarteten Zahlen ab. Vorläufigen Berechnungen des Energiekonzerns zufolge liegt das EBITDA für das vergangene Jahr mit 3,2 Milliarden Euro höher als vom Unternehmen erwartet. RWE prognostizierte bisher einen operativen Gewinn zwischen 2,7 Milliarden Euro und 3,0 Milliarden Euro. Mit 2,7 Milliarden Euro überschreitet das EBITDA im Kerngeschäft von RWE das obere Ende der Prognosespanne um 250 Millionen Euro.

Auch die weiteren Ergebniszahlen liegen über den Erwartungen des DAX-notierten Unternehmens. So soll der Gewinn vor Zinsen und Steuern bei 1,8 Milliarden Euro liegen und damit 300 Millionen Euro über dem oberen Ende der Prognosespanne. Unter dem Strich meldet RWE ein bereinigtes Ergebnis von 1,2 Milliarden Euro, erwartet hatte man eine Summe zwischen 0,85 Milliarden Euro und 1,15 Milliarden Euro.

„Alle Zahlen sind vorläufig. Die vollständigen Ergebnisse werden wie geplant am 16. März 2021 veröffentlicht. Das Dividendenziel für das Geschäftsjahr 2020 bleibt unverändert bei 0,85 Euro pro Aktie”, so RWE am Freitag.

Daten zum Wertpapier: RWE St.
Zum Aktien-Snapshot - RWE St.: hier klicken!
Ticker-Symbol: RWE
WKN: 703712
ISIN: DE0007037129
(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - RWE St.

23.03.2021 - RWE: Weiterer Dividendenanstieg geplant
17.03.2021 - RWE: Nette Überraschung
17.03.2021 - RWE: Texas muss berücksichtigt werden
16.03.2021 - RWE: Neue Schätzung für 2021
05.03.2021 - RWE: Coverage wird aufgenommen
22.02.2021 - RWE: Die Texas-Belastung
19.02.2021 - RWE: Einmaliges Winterproblem – Irrsinnige Strompreise
19.02.2021 - RWE: Texas-Probleme reißen Loch in die Ergebnis-Rechnung
12.02.2021 - RWE: Erfreulicher Geschäftsverlauf
08.02.2021 - RWE: Eher unattraktive Rendite
08.02.2021 - Am Morgen: RWE, Talanx, Ford und Sanofi im Fokus - Nord LB Kolumne
26.01.2021 - RWE, E.On: Stromverbrauch und Strompreise 2020 coronabedingt geringer - Commerzbank Kolumne
18.01.2021 - RWE vor Iberdrola und Nordex
05.01.2021 - RWE: Hervorragende Positionierung – Wasserstoff gewinnt an Bedeutung
24.11.2020 - Am Morgen: RWE, HelloFresh und AstraZeneca im Fokus - Nord LB Kolumne
20.11.2020 - RWE: Erfreulicher Geschäftsverlauf
12.11.2020 - RWE: Viele Perspektiven im grünen Sektor
25.08.2020 - RWE: Höheres Kursziel nach der Kapitalerhöhung
24.08.2020 - RWE: Markt unterschätzt die Chancen
19.08.2020 - RWE: Viele spannende Möglichkeiten nach der Kapitalerhöhung

DGAP-News dieses Unternehmens

18.02.2021 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Extreme Wetterbedingungen in Texas beeinträchtigen RWEs ...
05.02.2021 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Vorläufiges Ergebnis von RWE für das Geschäftsjahr 2020 ...
18.08.2020 - DGAP-Adhoc: RWE beschließt Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen unter Bezugsrechtsausschluss im Wege ...
18.08.2020 - DGAP-Adhoc: RWE setzt den Platzierungspreis für die neuen Aktien ...
18.03.2020 - DGAP-News: RWE Aktiengesellschaft: Sicherheitsmaßnahme wegen Corona-Virus: RWE AG verschiebt ...
30.07.2019 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: RWE AG erhöht Konzern-Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr ...
13.12.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Geplante Umwandlung der Vorzugsaktien in ...
05.10.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Vorübergehender Rodungsstopp in Hambach belastet Ergebnis vor ...
06.09.2018 - DGAP-News: RWE Aktiengesellschaft: ...
18.07.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: RWE und innogy treffen Rahmenvereinbarung zur Unterstützung ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.