Am Morgen: Daimler, Siemens, Santander und Vodafone im Fokus - Nord LB Kolumne

Bild und Copyright: AR Pictures / shutterstock.com.

Bild und Copyright: AR Pictures / shutterstock.com.

04.02.2021 08:09 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Das Wachstum bei Chinas Dienstleistern hat sich im Januar wegen der Corona-Beschränkungen abgeschwächt. Mit einem Minus von 4,3 auf 52,0 Zähler wuchs die Service-Branche so langsam wie seit neun Monaten nicht mehr. Vor allem Exportaufträge legten langsamer zu als zuletzt.

Die Wirtschaft im Euroraum war zum Jahresanfang von den Eindämmungsmaßnahmen im Rahmen der 2. Corona-Welle belastet. Laut der monatlichen Umfrage unter Tausenden Unternehmen sank der IHS Markit-Einkaufsmanagerindex im Januar um 1,3 auf 47,8 Punkte. Die Industrie habe trotz eines leichten Rückschlags erneut geholfen, die Schwäche bei den Dienstleistern auszugleichen, hieß es. Das Institut erwartet auch für das laufende Quartal einen Rückgang der Wirtschaftskraft - „wenngleich dieser nach aktuellem Stand der Dinge schwächer ausfallen dürfte als im ersten Halbjahr 2020”. In Deutschland verzeichnete die Umfrage noch ein leichtes Wachstum, auch wenn der Index um 1,2 Punkte auf 50,8 Zähler abrutschte.

Die Preise in der Euro-Zone sind im Januar –nach einer ersten Schätzung– im Vergleich zum Vorjahr um 0,9% überraschend stark gestiegen. In den vier Monaten zuvor hatte die Inflation bei jeweils -0,3% gelegen. Teurere Industriegüter, aber auch nicht mehr so stark sinkende Energiepreise wurden als Gründe für den Umschwung angeführt.

Rentenmarkt
Während deutsche Bundesanleihen Verluste verzeichneten, haben italienische Staatsanleihen von der Aussicht auf ein mögliches Ende der Regierungskrise profitiert. Starke Konjunkturdaten (ADP-Arbeitsmarktzahlen und eine verbesserte Stimmung bei den Dienstleistern) sorgten bei USStaatsanleihen am Mittwoch für Verluste.

Aktienmarkt
Die Indizes am deutschen Aktienmarkt haben ihre Positiv-Serien auch zur Wochenmitte fortgesetzt. DAX +0,71%, MDAX +0,49%, TecDAX +0,47%. Daimler will eine Aufspaltung in zwei Unternehmen (MercedesBenz und Daimler Trucks) vornehmen und die Truck-Sparte noch in diesem Jahr an die Börse bringen, was die Investoren begeisterte. Die Aktie gewann an der DAX-Spitze 8,91%.

Nach einem bewegten Handelstag haben die US-Börsen um ihre Vortageskurse geschlossen. Weder starke ADP-Arbeitsmarktdaten noch gute Geschäftsberichte (u.a. Alphabet, Amazon) konnten nachhaltig beflügeln. Dow Jones +0,12%, S&P-500 +0,10%, Nasdaq Comp. -0,02%. Der Nikkei 225 beendete den Handel ca. 1% leichter bei 28.342.

Unternehmen
Siemens hat ein überraschend gutes Q1-Ergebnis abgeliefert. Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie stieg der Umsatz (wechselkursbereinigt) um 7% auf 14,07 Mrd. EUR, der Auftragseingang erhöhte sich um 15% auf 15,94 Mrd. EUR. Das EBITA Industrielle Geschäfte legte bei starken operativen Leistungen und sehr stark gesunkenen Personalrestrukturierungsaufwendungen um 39% auf 2,1 Mrd. EUR zu, Unter dem Strich stand ein Gewinn von 1,50 (1,09) Mrd. EUR. Der Konzern hob die Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr 2020/21 (30.09.) deutlich an. Der Gewinn nach Steuern soll nun auf 5,0 bis 5,5 (2019/20: 4,2) Mrd. EUR zulegen. Der Umsatz werde auf vergleichbarer Basis statt moderat um einen mittleren bis hohen einstelligen Prozentsatz steigen, hieß es.

Belastungen durch die Corona-Pandemie und Restrukturierungskosten haben bei der span. Bank Santander in Q4 einen Gewinneinbruch auf 277 Mio. EUR (-90% ggü. Vorjahr) verursacht. Hohe Abschreibungen auf Akquisitionen in Höhe von 12,6 Mrd. EUR sorgten für einen Jahresverlust von 8,771 Mrd. EUR.

Der britische Mobilfunker Vodafone hat in Q3 (31.12.) des lfd. Geschäftsjahres 2020/21 mit 11,2 Mrd. EUR etwas weniger umgesetzt als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Dank eines florierenden Deutschlandgeschäfts legte der viel beachtete ServiceUmsatz leicht um 0,4% auf 9,357 Mrd. EUR zu. Die Ziele für das gesamte Geschäftsjahr wurden bestätigt. Vodafone peilt weiterhin ein EBITDA von 14,4 bis 14,6 Mrd. EUR an.

Devisen
Schwächere Konjunkturdaten aus dem Euroraum u. gleichzeitig robuste US-Zahlen haben beim Euro zu Kursverlusten geführt.

Öl / Gold
Die Ölpreise wurden von steigenden Aktienmärkten und von einem Rückgang der US-Rohölreserven weiter angetrieben. Am Goldmarkt blieb es zur Wochenmitte weitgehend ruhig.

Daten zum Wertpapier: Siemens
Zum Aktien-Snapshot - Siemens: hier klicken!
Ticker-Symbol: SIE
WKN: 723610
ISIN: DE0007236101

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Nord LB. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Lesen Sie mehr zum Thema Siemens im Bericht vom 03.02.2021

Daimler Aktie haussiert nach Zäsur-News - VW profitiert von Deutscher Bank und mwb fairtrade vom Börsenboom

Der Frankfurter Aktienmarkt verzeichnet im Handel am Mittwoch eine freundliche Tendenz. Wichtige Aktienindizes zeigen leichte Kursgewinne. Der Blue-Chip-Index DAX klettert dabei bis knapp unter die 14.000 Punkte Marke und profitiert dabei vor allem vom Kursgewinn der Daimler-Aktie, die heute Nachmittag nach einschneidenden Neuigkeiten des schwäbischen Autobauers im Mittelpunkt steht. Die Schlusskurse der wichtigsten Aktienindizes an der Frankfurter Börse und ihre heutige Entwicklung: DAX 13.933,63 (+0,71 %), TecDAX 3.495,76 (+0,47 %), MDAX 32.193,65 (+0,49 %) und SDAX 15.676,57 (+0,69 %). An der US-Börse notiert der DOW Jones bei 30.688,62 Punkten (+0,00 %), der S+P 500 bei 3.835,96 Punkten (+0,25 %) und der Nasdaq 100 Index bei 13.468,69 Punkten (+0,09 %). Weitere wichtige Börsenkurse: Für den Euro-Dollar Wechselkurs werden 1,2024 USD (-0,12 %) notiert. Der Bitcoin notiert bei 37.193,34 US-Dollar mit +4,59 Prozent und der Goldpreis je Feinunze mit 1.836,59 US-Dollar (+0,02 ... diese News weiterlesen!

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Siemens

12.04.2021 - Siemens: Auftrag von BioNTech für Marburger COVID-19 Impfstoff-Produktion
04.02.2021 - Siemens: Konsens vor Veränderung
04.02.2021 - Siemens: Starke Zahlen – Überraschende Prognose
03.02.2021 - Siemens: Neue Prognose ermöglicht neues Kursziel
26.01.2021 - Siemens: Siemens Energy als Unterstützung
25.01.2021 - Siemens: Gewinnerwartungen legen zu
25.01.2021 - Am Morgen: Siemens, VW, Alphabet, Remy-Cointreau im Fokus - Nord LB
22.01.2021 - Siemens: Sorge um eine künftige Enttäuschung
22.01.2021 - Siemens: Was passiert mit der Prognose?
21.01.2021 - Siemens: Zahlen liegen teils klar über den Erwartungen
12.01.2021 - Siemens: Neues Kursziel für die Aktie
09.12.2020 - Siemens: Bewertung erscheint zu günstig
03.12.2020 - Siemens Aktie: 50er-EMA bietet solide Unterstützung - UBS-Kolumne
02.12.2020 - Siemens: Erwartungen steigen leicht an
13.11.2020 - Siemens: Fortschritte deutlich erkennbar
12.11.2020 - Siemens: Schwieriges Umfeld sorgt für neue Prognose
15.10.2020 - Siemens Aktie: Neue Aufwärtsdynamik? - UBS-Kolumne
01.10.2020 - Siemens: Gewinnmitnahmen nicht ausgeschlossen
01.10.2020 - Siemens Aktie: Hält Unterstützung bei 104 Euro? - UBS-Kolumne
30.09.2020 - Siemens: Kursziel wird angepasst

DGAP-News dieses Unternehmens

21.01.2021 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Vorläufige operative Ergebnisse für erstes Quartal des ...
02.08.2020 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens begrüßt Erwerb von Varian durch Siemens ...
24.06.2020 - Siemens im Ausnahmezustand: Großes SpinOff soll Rendite des Kerngeschäfts deutlich steigern! ...
19.03.2020 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens stellt Weichen für die nächste ...
18.09.2019 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens Aufsichtsrat stellt personelle Weichen für die ...
07.05.2019 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens plant Portfolio-Fokussierung ...
01.08.2018 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens stellt mit der Vision 2020+ Weichen für die ...
04.03.2018 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens legt weitere Details für geplanten Börsengang der ...
31.01.2017 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens erhöht Gewinnprognose für Geschäftsjahr ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.