4investors | Nachrichten und Analysen | Federal Reserve (Fed)

Fed setzt auf Impferfolg - DWS

Im aktuellen Statement der US-Notenbank Federal Reserve wird der Impffortschritt als relevant für die wirtschaftliche Erholung deutlich erwähnt. Bild und Copyright: Mark Van Scyoc / shutterstock.com.

Im aktuellen Statement der US-Notenbank Federal Reserve wird der Impffortschritt als relevant für die wirtschaftliche Erholung deutlich erwähnt. Bild und Copyright: Mark Van Scyoc / shutterstock.com.

28.01.2021 11:47 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Die erste US Notenbanksitzung des Jahres 2021 erfüllte weitgehend die Markterwartungen. Die Fed hält an ihrer unterstützenden Ausrichtung der Geldpolitik fest, Zinserhöhungen und eine Reduktion der Anleiheankäufe stehen vorerst nicht auf der Agenda. Unterm Strich eine recht ausgewogene Sitzung, unserer Meinung nach. Einige Details sind dennoch bemerkenswert.

Im aktuellen Statement wird der Impffortschritt als relevant für die wirtschaftliche Erholung deutlich erwähnt, die Auswirkungen der Pandemie auf die wirtschaftliche Aktivität werden nicht mehr als "mittelfristig" eingeschätzt. Powell präzisiert dies in der Pressekonferenz - diese Risiken sind nun kurzfristige Risiken. Der Pfad der Erholung bleibt unsicher, fügte er hinzu. Er betonte auch, dass die jüngste Abschwächung der volkswirtschaftlichen Aktivität differenzierter zu sein scheint, mit dem Verweis, dass die Arbeitsplatzverluste im Freizeit- und Gastgewerbe konzentriert waren. Dies haben wir auch beobachtet. Die Wirtschaft passt sich der Pandemie an, und die Beschäftigung außerhalb des Freizeit- und Gastgewerbes blieb doch zumindest robust – unterm Strich ein recht optimistisches Zeichen.

Letztendlich wird eine breite Durchimpfung der Bevölkerung notwendig sein, um die Pandemie hinter uns lassen. Masken und Abstand sollten in der Zwischenzeit helfen, so Powell weiter. Willkommene Unterstützung sei natürlich auch das kürzlich verabschiedete Konjunkturprogramm in Höhe von 900 Milliarden US Dollar im Dezember letzten Jahres. Der Geldpolitik wird jedoch weiter eine Schlüsselrolle bei der Unterstützung der Erholung spielen, und Wertpapierkäufe und niedrige Zinsen bleiben die Waffen der Wahl. Mit Blick auf den Arbeitsmarkt erklärte Notenbankchef Powell, dass es höchstwahrscheinlich einige Zeit dauern wird, bis substanzielle Fortschritte in Richtung der Ziele der Fed zu sehen sein werden. Interessanterweise fügte er hinzu, dass höchstwahrscheinlich einige Arbeitsplätze ganz wegfallen werden, sobald die Pandemie vorbei ist. Somit sollten Zinserhöhungen, wahrscheinlich eher eine Reaktion auf eine sich erholende Beschäftigung, weiter entfernt bleiben. Powells Andeutung könnte jedoch auch als Hinweis dahingehend interpretiert werden, dass die Fed nachhaltige wirtschaftliche Veränderungen durch die Pandemie antizipiert. Also davon ausgeht, dass nachhaltige Veränderungen im Verhalten von Firmen und Bevölkerung zu sehen sein werden. Fragen nach einer möglichen Reduktion der Anleiheankäufe beantwortete Powell auf die übliche Art und Weise - der geldpolitische Kurs der Fed sei genau richtig und es wäre verfrüht, diese Frage zu diskutieren.

Autor: Christian Scherrmann, Volkswirt USA, zur US Notenbanksitzung

Daten zum Wertpapier: Federal Reserve (Fed)

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der DWS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Compleo: Moderate und bescheidene Bewertung gegenüber E-Mobilitäts-Peers

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Federal Reserve (Fed)

06.04.2021 - US-Konjunkturdaten übertreffen hohe Erwartungen - Commerzbank
18.03.2021 - US-Notenbank: Auf die Kunst der rechtzeitigen Reaktion wird es ankommen! - Nord LB
18.03.2021 - USA: Fed schafft den Spagat - VP Bank
18.03.2021 - Gelassen bleiben mit der Geldpolitik, nicht mit der Pandemie - DWS
10.03.2021 - USA: Inflation wird anziehen – aber nicht so stark und nachhaltig wie befürchtet! - Nord LB
19.02.2021 - Anleihen: Selbstbewusst, aber nicht selbstgefällig - AXA IM
10.02.2021 - USA: Inflation als laues Lüftchen vor anstehendem (nur zwischenzeitlichem) Sturm! - Nord LB
28.01.2021 - US-Notenbank hält am expansiven geldpolitischen Kurs fest - Commerzbank Kolumne
24.01.2021 - DWS Standpunkt zur nächsten US Notenbanksitzung: keine Änderungen, jedoch mehr Optimismus - Kolumne
17.12.2020 - Fed sieht keinen zusätzlichen Handlungsbedarf - VP Bank Kolumne
13.12.2020 - Fed: Ein wenig mehr Orientierung, aber keine großen Änderungen - DWS Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

09.04.2021 - DGAP-News: Führendes regionales Systemhaus IT Südwestfalen wird Teil der citadelle systems ...
09.04.2021 - EQS-Adhoc: Implenia veräussert die Bereiche Wartung von Fähranlegern sowie Felssicherung in ...
09.04.2021 - DGAP-News: Mutares SE & Co. KGaA: Mutares schließt die Übernahme der Mehrheitsbeteiligung an ...
09.04.2021 - DGAP-News: Evotec und Exscientia geben klinische Studie mit neuartigem Immunonkologie-Wirkstoff ...
09.04.2021 - DGAP-News: Nordex SE: Nordex Group erhält 72-MW-Auftrag aus ...
09.04.2021 - DGAP-News: SÜSS MicroTec veröffentlicht testierten Konzernabschluss für ...
09.04.2021 - DGAP-News: sino AG | High End Brokerage: 121.972 ausgeführte Orders im ...
09.04.2021 - DGAP-Adhoc: TUI AG: TUI beginnt die Platzierung einer Wandelanleihe ...
09.04.2021 - DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Top-6-Bürovermietungsmärkte Q1 ...
09.04.2021 - DGAP-News: FCR Immobilien AG kauft Fachmarktzentrum in ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.