Volkswagen: Nachteil kann Vorteil sein

Bild und Copyright: AR Pictures / shutterstock.com.

Bild und Copyright: AR Pictures / shutterstock.com.

15.01.2021 10:59 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Derzeit sind Halbleiterkomponenten knapp. Das behindert die Produktion in der Autoindustrie. Mehrere hunderttausend Wagen könnten deswegen im ersten Quartal nicht gebaut werden. Die Angebotsknappheit könnte jedoch von kurzer Dauer sein. Davon gehen die Experten der Deutschen Bank aus. Man sollte die Lage jedoch genau beobachten.

Die Problematik könnte aber gleichzeitig Vorteile bringen. Nach einer überstandenen Krise übertreiben es Autohersteller häufig mit der Produktion neuer Wagen. Diese Gefahr besteht in der aktuellen Situation nicht.

Insgesamt blicken die Analysten mit mehr Optimismus für den Autosektor ins neue Jahr.


Sie bestätigen daher die Kaufempfehlung für die Aktien von Volkswagen Das Kursziel für die Papiere von VW lag bisher bei 170,00 Euro. Es steigt in der aktuellen Studie auf 185,00 Euro an.

Die Aktie von Volkswagen bleibt zusammen mit dem Papier von Daimler ein Top Pick der Analysten innerhalb der Branche.

Die Aktien von Volkswagen gewinnen am Vormittag 0,4 Prozent. Das Papier des DAX-Konzerns notiert bei 152,54 Euro.
Daten zum Wertpapier: Volkswagen (VW) Vz.
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: VOW3
WKN: 766403
ISIN: DE0007664039
(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Volkswagen (VW) Vz.

01.03.2021 - Volkswagen: Aktie wird abgestuft – Kaufempfehlung entfällt
26.02.2021 - Volkswagen: Porsche-IPO ist kaum realistisch
25.02.2021 - BMW, Daimler, VW, Tesla: Deutliche Verschiebung beim Antriebsmix der Autozulassungen in Deutschland - Commerzbank
23.02.2021 - Volkswagen: Aktuelle Bewertung geht in Ordnung
17.02.2021 - Volkswagen: Starke Entwicklung beim Kursziel der Aktie
15.02.2021 - Volkswagen: Gewinn könnte positiv überraschen
15.02.2021 - Am Morgen: Volkswagen, ING und Credit Suisse im Fokus - Nord LB Kolumne
12.02.2021 - Volkswagen: 2022 ist das Tesla-Niveau möglich
12.02.2021 - Am Morgen: Volkswagen, Bilfinger, Walt Disney, ArcelorMittal und Zurich im Fokus - Nord LB Kolumne
26.01.2021 - Volkswagen: Deutliche mehr Gewinn möglich
25.01.2021 - Volkswagen: Key Pick in Sache E-Mobilität
23.01.2021 - Volkswagen: Positive Überraschung
22.01.2021 - Volkswagen: Starke Erholung bei den Lieferzahlen
15.01.2021 - Volkswagen: Auf den Spuren von Tesla
14.01.2021 - Am Morgen: VW, Just Eat Takeaway und Ford im Fokus - Nord LB Kolumne
13.01.2021 - Volkswagen: Starkes Plus bei vollelektrischen Autos
06.01.2021 - Volkswagen begibt drei Anleihen
05.01.2021 - Volkswagen: Kursziel und Gewinnprognose werden angepasst
23.12.2020 - BMW, Daimler, VW: E-Autos lösen in der nächsten Dekade „Verbrenner“-Autos ab - Commerzbank Kolumne
16.12.2020 - Volkswagen: Wichtige Entscheidungen

DGAP-News dieses Unternehmens

22.01.2021 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG veröffentlicht vorläufige Eckdaten für das ...
10.09.2020 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON unterbreitet erhöhten Vorschlag für die Übernahme von Navistar ...
16.04.2020 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Die Volkswagen AG veröffentlicht vorläufige Eckdaten für das 1. ...
30.01.2020 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON unterbreitet Vorschlag für die Übernahme von Navistar ...
13.05.2019 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: ...
13.03.2019 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON SE ...
16.10.2018 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Ordnungswidrigkeitenverfahren der Staatsanwaltschaft München II gegen ...
13.06.2018 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Bußgeldbescheid durch die Staatsanwaltschaft Braunschweig gegen ...
29.09.2017 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG ...
18.04.2017 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG informiert: Operatives Ergebnis des Volkswagen Konzerns im ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.