Ausblick: EZB bestätigt geldpolitischen Kurs und fährt auf Sicht - DWS Kolumne

Bild und Copyright: nitpicker / shutterstock.com.

Bild und Copyright: nitpicker / shutterstock.com.

14.01.2021 14:32 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Während an den Kapitalmärkten seit Anfang des Jahres über eine Reduktion der Anleihekäufe in den USA („Tapering“) diskutiert wird, ist dies für die Europäische Zentralbank (EZB) auf absehbare Zeit kein Thema. Erst im Dezember 2020 hatte sie geldpolitisch erneut nachgelegt und ihr Pandemic Emergency Purchase Programme (PEPP) um 500 Milliarden Euro auf 1.850 Milliarden Euro aufgestockt und die gesamte Laufzeit bis mindestens März 2022 verlängert. Dies geschah vor dem Hintergrund eines schwächeren Wirtschaftswachstums, einer anhaltenden Verfehlung des Inflationsziels und eines hohen Grads an wirtschaftlichen Unsicherheiten infolge der Pandemie.

Daran hat sich seit dem letzten EZB-Treffen nichts geändert. Im Gegenteil, gerade für das laufende erste Quartal deuten die bereits beschlossenen Lockdown-Maßnahmen in den EWU-Staaten auf einen erneuten Rückgang des BIP hin. Insofern dürfte sich die EZB auf der Sitzung am 21. Januar vor allem in ihrer Risikoeinschätzung bestätigt sehen, trotz der begonnenen Impfungen gegen das Corana-Virus. Daher dürfte sie an ihrer Kommunikation nichts verändern. Konkret bedeutet dies: Sie dürfte weiter an ihrer Bereitschaft festhalten, im Notfall geldpolitisch nochmals nachzulegen. Und sie dürfte unter allen Umständen jegliche Anzeichen vermeiden, die als „restriktiv“ interpretiert werden könnten.

Die Frage lautet vielmehr, ob die EZB noch einmal nachlegen muss, sollte die ohnehin schon vorsichtige BIP-Wachstumsprojektion der EZB in Höhe von 3,9 Prozent für 2021 durch die länger andauernden Lockdowns nach unten revidiert werden müssen. Wir glauben nicht. Zwar dürfte die konjunkturelle Erholung im Winter einen Rückfall erleiden, doch mit der Bereitstellung des Impfstoffs von mehreren Anbietern haben sich die Chancen auf eine deutliche Erholung ab Sommer 2021 erhöht. Mit ihren monatlichen Ankäufen wird die EZB weiterhin für günstige finanzielle Rahmenbedingungen („financing conditions“) sorgen. Das Volumen des PEPP ist dabei ausreichend bemessen, legt man die durchschnittlichen monatlichen Ankäufen der letzten Monate zugrunde. Es enthält sogar eine Art „Sicherheitsmarge“ für den Fall, dass bei möglichen Marktverwerfungen ein höheres Ankaufvolumen notwendig sein könnte. Vor diesem Hintergrund dürfte die EZB in den kommenden Monaten auf Sicht fahren. Die Entscheidung, wie es weiter gehen soll, dürfte dann im zweiten Halbjahr erfolgen, wenn auch die Strategieüberprüfung abgeschlossen sein wird. Doch es wäre eine Illusion zu erwarten, dass sich an der grundsätzlich expansiven Ausrichtung der Geldpolitik etwas ändern würde.

Autorin: Ulrike Kastens, Volkswirtin Europa

Daten zum Wertpapier: EZB

EZB - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook
Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der DWS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

3U-Vorstandschef Michael Schmidt im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.3U Holding: „Was wir tun, tun wir mit Ehrgeiz“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - EZB

15.12.2020 - EZB sorgt mit anhaltenden Lockerungen für weiter sinkende Renditen in der Euro-Peripherie - Commerzbank Kolumne
11.12.2020 - EZB verlängert die Anleihekäufe und schließt weitere Zinssenkungen nicht aus - Commerzbank Kolumne
10.12.2020 - EZB beschließt Maßnahmenpaket: Corona-Kriseninstrumente deutlich verlängert - Nord LB Kolumne
02.11.2020 - Am Morgen: LafargeHolcim, Syngenta und EZB im Fokus - Nord LB Kolumne
29.10.2020 - EZB - Erste Geschenke erst zu Weihnachten - DWS Kolumne
29.10.2020 - EZB wird zum Jahresende einen drauflegen - VP Bank Kolumne
24.10.2020 - Ruft die EZB im Dezember erneut den Notfall aus? - DWS Kolumne
20.10.2020 - EZB-Käufe und Jagd nach Rendite lassen Staatsanleiherenditen sinken - Commerzbank Kolumne
02.10.2020 - Kerninflationsrate fällt auf ein Rekordtief und gibt der EZB Anlass zur Besorgnis - DWS Kolumne
14.08.2020 - Die Maßnahmen der Zentralbanken: Eine Büchse der Pandora? - AXA IM Kolumne
23.07.2020 - EU-Coronahilfen geben dem Euro Auftrieb - Commerzbank Kolumne
17.07.2020 - EZB wartet mit weiteren geldpolitischen Lockerungen ab - Commerzbank Kolumne
16.07.2020 - EZB: Phase 2 hat begonnen - VP Bank Kolumne
13.07.2020 - EZB: Keine Weichenstellung erwartet, alles bleibt „on hold“ - DWS Kolumne
06.06.2020 - Das Ende der Zentralbankunabhängigkeit - J.P. Morgan AM Kolumne
05.06.2020 - EZB: Noch einmal 600 Mrd. mehr für Anleihekäufe - VP Bank Kolumne
04.06.2020 - EZB weitet PEPP deutlich aus – europäische Politik tritt Krise kraftvoll entgegen - Nord LB Kolumne
29.05.2020 - Eurozone: Keine Inflation in Sicht, jetzt erst recht nicht - VP Bank Kolumne
20.05.2020 - EZB-Notfallkredite finden keinen Anklang - VP Bank Kolumne
10.05.2020 - Ausweitung der Zentralbankbilanzen wird nicht zwangsläufig zu Inflation führen - DWS Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

21.01.2021 - EQS-Adhoc: Leclanché gibt den Tod von Executive Vice President Karl Bohman ...
21.01.2021 - DGAP-News: Newron schließt Rekrutierung von Schizophrenie-Patienten für Sicherheits- und ...
21.01.2021 - EQS-Adhoc: Belimo Holding AG: Belimo hält Umsatz in Lokalwährungen stabil ...
21.01.2021 - EQS-News: Relief gibt die Einführung einer neuen Aktienzeichnungs-Fazilität mit seinem ...
21.01.2021 - EQS-News: Zur Rose-Gruppe beschleunigt Wachstum ...
20.01.2021 - DGAP-News: NORDWEST Handel AG: Trotz Covid-19 Pandemie ein positiver Abschluss des Geschäftsjahres ...
20.01.2021 - DGAP-Adhoc: PIERER Mobility AG: Beendigung des ...
20.01.2021 - EQS-Adhoc: ASMALLWORLD AG wird Mitglied des Shangri-La Luxury ...
20.01.2021 - DGAP-Adhoc: Wacker Neuson veröffentlicht vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr ...
20.01.2021 - DGAP-Adhoc: PIERER Mobility AG: Information zur Veräußerung eigener ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.