Am Morgen: Apple, Hornbach Holding und Vodafone im Fokus - Nord LB Kolumne

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

23.12.2020 09:03 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Angesichts der aktuellen zweiten Corona-Welle trübt sich die Verbraucherstimmung in Deutschland ein. Das GfK-Konsumklima für Januar fällt mit -7,3 (-6,8) Punkten so trüb aus wie seit einem halben Jahr nicht mehr, hieß es in der Umfrage unter 2.000 Teilnehmern. „Mit dem harten Lockdown und dem Schließen der meisten Geschäfte hat das Konsumklima einen weiteren Rückschlag zu verkraften”, teilte die GfK mit. „Eine Entspannung bzw. Erholung kann es sicherlich erst dann geben, wenn die Infektionszahlen so weit gesunken sind, dass die harten Beschränkungen wieder gelockert werden können.”

Die britische Wirtschaft ist von Juli bis September stärker gewachsen als bislang angenommen. Das BIP erhöhte sich um 16,0% zum Vorquartal teilte das britische Statistikamt mit. Trotz der Aufholjagd liege die Wirtschaftsleistung noch um 8,6% unter dem Vorkrisenniveau (Ende 2019), hieß es weiter.

Die Kosten für die Bewältigung der Corona-Krise haben die deutschen Staatsschulden extrem ansteigen lassen. Bund, Länder, Gemeinden und Sozialversicherung einschließlich aller Extrahaushalte standen Ende September mit 2.195,1 Mrd. EUR in der Kreide, ein Anstieg um 15,6% gegenüber Ende 2019.

Unternehmen sind 2020 trotz Corona verstärkt an die Börse gegangen. Weltweit wagten sich laut einer Studie von EY 1.322 Unternehmen neu auf das Parkett, was einen Anstieg um 15% bedeutet. Das Emissionsvolumen stieg sogar um 26% auf 263 Mrd. US-$ und erreichte den höchsten Wert seit 2010.

Rentenmarkt
Nach einem sehr volatilen Handel schafften deutsche Staatsanleihen am Ende eine leicht positive Tendenz. Bei vorweihnachtlich ruhigem Handel haben US-Staatsanleihen leichte Kursgewinne verzeichnet und dabei von einer eingetrübten Verbraucherstimmung und Coronavirus-Sorgen profitiert.

Aktienmarkt
Die Aussicht auf die bald startenden Corona-Impfungen und die Hoffnung, dass der Impfstoff auch gegen die Mutation des Virus hilft, sorgten am deutschen Aktienmarkt für eine freundliche Stimmung. Dabei konnte ein Teil der am Vortag erlittenen deutlichen Verluste wettgemacht werden. DAX +1,30%, MDAX +1,23%, TecDAX +1,38%.

Die US-Börsen haben sich uneinheitlich präsentiert. Während die deutlich verschlechterte Verbraucherstimmung im Dezember belastete, sorgten Medienberichte, wonach Apple (+2,85%) 2024 ein selbstfahrendes Auto mit innovativer Batterietechnologie auf den Markt bringen will, im Tech-Sektor für Auftrieb. Dow Jones -0,67%; S&P 500 -0,21%; Nasdaq Comp. +0,51%. Nikkei-225 etwas freundlicher bei 26.525 Punkten (+0,33%).

Unternehmen
Die Baumarktkette Hornbach Holding profitierte auch in Q3 des GJ 2020/21 vom ungebrochenen Renovierungstrend während der Corona-Pandemie. Die Erlöse erhöhten sich von Sept. bis Nov. um 20,3% auf 1,371 Mrd. EUR. Die gestiegenen Umsätze und verbesserte Kostenrelationen sorgten für eine überproportionale Steigerung des bereinigten operativen Ergebnisses (EBIT) um 59,9% auf 66,9 Mio. EUR. Mit Blick auf die weitere Entwicklung im Schlussquartal 2020/21 (01.12. – 28.02.) hält die HornbachGruppe trotz gestiegener Corona-Risiken und auf Basis der bis Redaktionsschluss bekannten Maßnahmen an ihrer Jahresprognose fest. Demnach wird ein Umsatzplus von 13 bis 17% und ein bereinigtes EBIT von 290 bis 360 (Vorjahr: 227) Mio. EUR erwartet.

Vodafone kann nach einem jahrelangen Rechtsstreit die restlichen Anteile von Kabel Deutschland übernehmen. Der Mobilfunkkonzern teilte mit, mit Großaktionär Elliott und anderen Minderheitsaktionären eine Einigung über die Übernahme ihrer Aktienpakete geschlossen zu haben. Die Minderheitsaktionäre, die zusammen 17% halten, hätten die Offerte bereits angenommen und vereinbart, keine weiteren rechtlichen Schritte einzuleiten.

Devisen
Die Sorgen, dass die Mutation des Coronavirus insbesondere die europäische Wirtschaft belasten könnte und die erneuten Unsicherheiten im Hinblick auf die Brexit-Verhandlungen haben den Euro im Tagesverlauf nach unten gedrückt.

Öl / Gold
Die Ölpreise litten erneut unter der Angst, dass die Lockdowns wegen des mutierten Coronavirus länger andauern könnten als ursprünglich geplant. Der Goldpreis tendierte am Dienstag etwas leichter, hielt sich aber den fünften Tag in Folge oberhalb der 1.860 US-$-Marke.

Daten zum Wertpapier: Apple
Zum Aktien-Snapshot - Apple: hier klicken!
Ticker-Symbol: AAPL
WKN: 865985
ISIN: US0378331005

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Nord LB. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Apple

30.08.2021 - Apple Aktie: Weiter am Widerstand - UBS
23.08.2021 - Apple Aktie: Hochlauf zum Widerstand?
16.08.2021 - Apple Aktie: Weiter im Dreieck - UBS
28.07.2021 - Apple schlägt alle Erwartungen – Probleme beim Nachschub
28.07.2021 - Am Morgen: Metro, Microsoft, Apple und Visa im Blickpunkt - Nord LB Kolumne
15.06.2021 - Apple Aktie: Nach der WWDC21 zurück in Richtung Jahreshoch?
10.06.2021 - Samsung, Apple & Co.: Weltweite Smartphone-Verkäufe im 1. Quartal 2021 - Commerzbank
17.05.2021 - Apple Aktie: Aufwärtskorrektur im Abwärtstrend - UBS
29.03.2021 - Apple Aktie: Bodenbildung? - UBS
08.02.2021 - Apple Aktie: Korrektur könnte sich fortsetzen - UBS
28.01.2021 - Apple: Zahlen sorgen für neues Kursziel
26.01.2021 - Am Morgen: Apple, Siemens Energy, Philips und TSMC im Fokus - Nord LB
20.01.2021 - Apple Aktie: Doppeltop-Risiko und Trading-Chancen
04.01.2021 - Apple Aktie: 10er-EMA im Fokus - UBS-Kolumne
28.12.2020 - Apple Aktie: Obere Trendkanalbegrenzung erreicht - UBS-Kolumne
09.11.2020 - Apple Aktie: Weiterer Hochlauf? - UBS-Kolumne
04.11.2020 - Apple: iPhone-Rückgang wird klar kompensiert
02.11.2020 - Apple: 5G sorgt für Impulse – Gewinnerwartung sinkt
02.11.2020 - Apple Aktie: Hält der Trendkanal oder kommt jetzt der Ausbruch? - UBS-Kolumne
30.10.2020 - Am Morgen: Amazon, Apple, Fresenius und VW im Fokus - Nord LB Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.