DVFA begrüßt Einigung: Bessere Frage- und Antragsrechte für Aktionäre schon ab 2021 - DVFA Kolumne

Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.

Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.

22.12.2020 16:11 Uhr - Autor: Stefan Bielmeier  Stefan Bielmeier auf Twitter auf Twitter 

Die DVFA Kommission Governance & Stewardship begrüßt die Einigung der Koalitionsfraktionen, die Aktionärsrechte für virtuelle Hauptversammlungen bereits ab März 2021 zu verstärken, da eine einfache Verlängerung des COVGesMG in 2021 die Fortsetzung der für 2020 geltenden signifikanten Einschränkungen der Aktionärsrechte bedeutet hätte.

So betrifft das pflichtgemäße Ermessen des Vorstands für die Beantwortung der von Aktionären gestellten Fragen jetzt nur noch das „Wie“ nicht mehr aber das „Ob“. Die Frage-Beantwortung steht künftig nicht mehr im Ermessen des Vorstands, d.h., dass aus der Fragemöglichkeit ein Fragerecht wird.

Unverändert und aus Sicht der DVFA Kommission Governance & Stewardship sinnvoll ist es, dass fristgerecht eingereichte Fragen und die Antworten darauf informationsleitend zusammengefasst werden können. Beachtenswert ist auch, dass die für die Aktionäre wichtigen Nachfragen zu den Antworten der Verwaltung auf der Hauptversammlung zuzulassen sind – so auch der Bericht des Rechtsausschusses des Bundestags (BT-Drucks. 19/25322, S. 10) –, allerdings im Rahmen von zeitlich vertretbaren Obergrenzen. Gesetzlich bestätigt wird, dass Anträge und Wahlvorschläge der Aktionäre so zu behandeln sind, als wären sie vom Aktionär in der virtuellen Hauptversammlung gestellt worden („Fiktionslösung“). Diese deutliche Besserstellung der fiduziarisch bedingten Aktionärsrechte entspricht verschiedenen Stellungnahmen der DVFA Kommission Governance & Stewardship zur Erreichung eines ausgewogenen Verhältnisses der Interessen von Emittenten und ihren Aktionären.

Wesentliche Elemente der jetzt gefundenen Regelungen entsprechen auch den Vorstellungen eines kürzlich vom Corporate Governance Institute der Frankfurt School of Finance & Management veranstalteten Roundtables mit dem stv. Vorsitzenden des Rechtsausschusses des Bundestags, Professor Hirte, Aufsichtsratsvorsitzenden führender DAX 30-Unternehmen, Investorenvertretern und Wissenschaftlern.

Für die DVFA Kommission Governance & Stewardship
Michael Schmidt, Prof. Christian Strenger, Prof. Dr. Julia Redenius-Hövermann

Daten zum Wertpapier: DAX - Aktienindex
Zum Aktien-Snapshot - DAX - Aktienindex: hier klicken!
Ticker-Symbol: DAX
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der DVFA e.V.. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - DAX - Aktienindex

14.05.2021 - DAX: 50er-EMA hat gehalten - UBS
12.05.2021 - DAX: Erneuter Test des EMA50? - UBS
11.05.2021 - Börse: Offenlegungsverordnung trifft bei DVFA Mitgliedern auf große Skepsis - DVFA Kolumne
11.05.2021 - DAX: Vorbörslich schwach - UBS
10.05.2021 - DAX: Neue Hochs in Sicht - UBS
07.05.2021 - DAX: Aufwärtskorrektur - UBS
06.05.2021 - DAX: 10er-EMA als Signalgeber - UBS
05.05.2021 - DAX: Der Tanz um die Marke von 15.000 – die Fed rückt in den Fokus!
05.05.2021 - DAX: Unter die 15‘000 Punkte-Marke gefallen - UBS
05.05.2021 - DAX kämpft um Aufwärtstrend, Fibonacci-Linie im Test - Donner & Reuschel
04.05.2021 - DAX: Weiter in Seitwärtsphase - UBS
03.05.2021 - DAX: Stärkere Korrektur bahnt sich an - UBS
03.05.2021 - DAX zum Mai-Auftakt stabil, weiterhin enge Kurzfrist-Range - Donner & Reuschel
30.04.2021 - DAX: 10er-EMA weiterhin im Fokus - UBS
29.04.2021 - DAX: Pendelt weiter um den 10er-EMA - UBS
29.04.2021 - DAX: Alles im grünen Bereich - Donner & Reuschel
28.04.2021 - DAX: 15‘000 Punkte-Marke wird weiterhin verteidigt - UBS
27.04.2021 - DAX: Vor erneutem Kursanstieg? - UBS
26.04.2021 - DAX: Korrektur wird aufgefangen - UBS
26.04.2021 - DAX: Gap-Close wirkt weiter als Stabilisator - Donner & Reuschel

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.