TUI Aktie nach dem jüngsten Kurssturz - Experten bleiben skeptisch

Reisekonzerne wie TUI stehen vor harten Wintermonaten. Experten rechnen erst im Sommer mit Entspannungssignalen. Bild und Copyright: Ceri Breeze / shutterstock.com.

Reisekonzerne wie TUI stehen vor harten Wintermonaten. Experten rechnen erst im Sommer mit Entspannungssignalen. Bild und Copyright: Ceri Breeze / shutterstock.com.

13.12.2020 10:47 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Nach der Rallye der TUI-Aktie aus dem Bereich um 3 Euro auf 6,47 Euro waren die Tage zuletzt wieder von deutlichen Kursverlusten geprägt. Vom Erholungshoch, das am 25. November erreicht wurde, ist der Aktienkurs des Reiseanbieters wieder auf bis zu 4,25 Euro gefallen - erreicht am Freitag. An der Börse hatte sich dann noch einer kurzen Euphorie doch wieder die Erkenntnis durchgesetzt, dass trotz der Entwicklungen an der Pandemie-Front und der Durchbrüche bei den Impfstoffen die COVID-19 Pandemie keinesfalls überstanden ist.

Bei TUI und am Aktienmarkt hofft man nach den staatlichen Finanzhilfen und den ersten Zulassungen für COVID-19 Impfstoffe, dass die Geschäfte ab 2021 nach dem Katastrophenjahr 2020 wieder ins Laufen kommen. Analysten der DZ Bank und Nord LB sind bisher aber nicht überzeugt von den Kurs-Perspektiven der TUI Aktie.

Die DZ Bank hat ihre Verkaufsempfehlung mit einem Kursziel von 1,70 Euro für die TUI Aktie bestätigt. Jüngst von TUI vorgelegte Zahlen für das Geschäftsjahr 2019/2020 seien schlechter als prognostiziert ausgefallen, so die Analysten. Zudem stehe dem Konzern operativ noch eine Durststrecke bevor. Darüber hinaus warnen die Analysten vor der schwachen Ausstattung des Unternehmens mit Eigenkapital und einer hohen Verschuldung. Entspannung könnte - je nach Verlauf der Pandemie - ab Sommer aufkommen.


Die Nord LB sieht das Kursziel für die TUI Aktie mit 2,50 Euro nicht ganz so niedrig wie die DZ Bank, dennoch deutlich unter dem Schlusskurs von 4,40 Euro vom Freitag. Auch von dieser Seite kommen Warnungen vor der schwierigen Situation und die Folgen der Pandemie für die Reise-Branche. Die Wintersaison dürfte von vielen Einschränkungen belastet werden. Die Verfügbarkeit von Impfstoffen dürfte in der Folge zu einer gewissen Entlastung führen. Doch auch im kommenden Sommer wird es vermutlich noch Einschränkungen geben. Die Buchungslage für den Sommer gilt als vielversprechend. Die Mittelzuflüsse dürften dennoch geringer ausfallen, da viele Reisen aus 2020 umgebucht wurden und somit schon bezahlt worden sind. Echte Neubuchungen dürften eher kurzfristig erfolgen. Gab es im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Verlust je Aktie von 5,34 Euro, so soll dieser im laufenden Geschäftsjahr aus Sicht der Experten bei 0,46 Euro liegen.

Charttechnisch hat sich die TUI Aktie nach dem jüngsten Kursrutsch und einigen Verkaufssignalen - unter anderem im Bereich 4,74/4,91 Euro - der Unterstützungszone zwischen 4,17/4,22 Euro und 4,00/4,07 Euro genähert. Vom oberen Bereich der beiden Kernmarken ist das Papier am Freitag nach oben abgeprallt. Die Zonen bleiben unterstützende Signalmarken, nach oben kommen zwischen 4,580/4,624 Euro und den Marken zwischen 4,74 Euro und 4,91 Euro Hindernisse ins Visier.


Wichtige charttechnische Daten zur TUI Aktie:

Letzter Aktienkurs: 4,40 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 4,208 Euro / 6,123 Euro
EMA 20: 5,165 Euro
EMA 50: 4,439 Euro
EMA 200: 4,931 Euro
Daten zum Wertpapier: TUI
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: TUI1
WKN: TUAG00
ISIN: DE000TUAG000
(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - TUI

08.03.2021 - Aktien: Delivery Hero, Evotec, Rational, TUI & Co: News von Shortsellern
05.03.2021 - TUI Aktie: Der Chart wackelt bedenklich
04.03.2021 - TUI Aktie: Diese Party könnte beendet sein
01.03.2021 - TUI Aktie: „Fahnenstangen-Gefahr”
26.02.2021 - TUI: Neue Aktien-Verkäufe von einem „Insider”
25.02.2021 - TUI Aktie: Wohin geht die Reise? Gestern richtig starke Signale!
23.02.2021 - TUI Aktie: Chance auf Rückkehr auf 5 Euro oder war gestern eine „Eintagsfliege”?
18.02.2021 - TUI Aktie unter Druck: Ist die Kursparty vorbei?
17.02.2021 - TUI Aktie: „Paradies für Trader”
16.02.2021 - TUI Aktie: Rallye auf 5 Euro im Anmarsch?
15.02.2021 - Aktien: Tui, Evotec, Lufthansa, ProSiebenSat.1 & Co.: Aktuelles von den Leerverkäufern
15.02.2021 - TUI: Hohe Kostendisziplin
15.02.2021 - TUI Aktie: Chance zum Einstieg?
12.02.2021 - TUI Aktie: Erlösender Rebreak gesucht…
11.02.2021 - TUI & Co.: Der Deutschen liebstes Hobby - Reisebranche im Beatmungszelt - Commerzbank Kolumne
10.02.2021 - TUI setzt auf den Sommer - Mutationen könnten Reisefreuden bremsen
10.02.2021 - TUI Aktie: Schlappe Zahlen plus Verkaufssignal - was kommt als Nächstes?
09.02.2021 - Northern Datas Aktie explodiert weiter, Varta, TUI und RWE Aktien lassen Federn - DAX schöpft Atem
08.02.2021 - Allgeier, Delivery Hero, Ströer, TUI, Voltabox & Co.: News zu Shortseller-Positionen in den Aktien
02.02.2021 - TUI Aktie: Mögliche Schwächezeichen

DGAP-News dieses Unternehmens

04.01.2021 - DGAP-WpÜG: Befreiung / Zielgesellschaft: TUI AG; Bieter: Unifirm ...
02.12.2020 - DGAP-Adhoc: TUI AG einigt sich mit privaten Investoren, Banken und dem Bund auf ein ...
01.10.2020 - DGAP-Adhoc: TUI AG: Stellungnahme zur aktuellen Presseberichterstattung über eine mögliche ...
09.09.2020 - DGAP-Adhoc: TUI AG: Die Inhaber der im Oktober 2021 fälligen Anleihe haben der Aussetzung der ...
12.08.2020 - DGAP-Adhoc: TUI AG einigt sich mit der deutschen Bundesregierung auf zusätzliches ...
27.03.2020 - DGAP-Adhoc: TUI AG erhält Zusage der deutschen Bundesregierung für KfW-Kredit in Höhe von 1,8 ...
15.03.2020 - DGAP-Adhoc: TUI AG: TUI AG - Größter Teil der operativen Geschäftstätigkeit aufgrund von ...
07.02.2020 - DGAP-Adhoc: TUI AG: TUI Cruises erwirbt Hapag-Lloyd Cruises für einen Unternehmenswert von 1,2 ...
11.12.2019 - DGAP-Adhoc: TUI AG: TUI aktualisiert Dividendenpolitik für Dividendenzahlungen ab ...
29.03.2019 - DGAP-Adhoc: TUI AG: Nach Flugverbot für 737 MAX: TUI sichert zusätzliche Flugkapazitäten, um ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.