HelloFresh: Ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk

Bild und Copyright: Dafinchi / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Dafinchi / shutterstock.com.

10.12.2020 10:29 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

HelloFresh wird für 2020 optimistischer. Entsprechend wird die Prognose erneut angehoben. Der Umsatz soll währungsbereinigt um 107 Prozent bis 112 Prozent zulegen. Die alte Prognose lag bei +95 Prozent bis +105 Prozent. Die Konzern-AEBITDA-Marge, das ist die Marge des bereinigten Konzern-EBITDA, soll auf 12,5 Prozent bis 13,5 Prozent kommen. In der vorherigen Prognose betrug die Margenschätzung 11,25 Prozent bis 12,75 Prozent.

Die neue Prognose liegt klar über dem Konsens. Der Markt rechnet derzeit mit einem Umsatzplus von 98 Prozent, die Marge wird laut Marktschätzung bei 11,9 Prozent liegen. Hier könnte es somit Korrekturbedarf nach oben geben.

Heute findet bei HelloFresh ein Kapitalmarkttag statt. Genau davor wird die Prognose erhöht, die Analysten der Deutschen Bank sprechen von einem verfrühten Weihnachtsgeschenk.

Die Experten bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von HelloFresh. Das Kursziel liegt unverändert bei 68,00 Euro.

Die Aktien von HelloFresh gewinnen am Vormittag 6,0 Prozent auf 53,15 Euro.

Daten zum Wertpapier: HelloFresh
Zum Aktien-Snapshot - HelloFresh: hier klicken!
Ticker-Symbol: HFG
WKN: A16140
ISIN: DE000A161408


Lesen Sie mehr zum Thema HelloFresh im Bericht vom 10.12.2020

HelloFresh: Prognose für 2020 wird erneut angehoben - erster Ausblick auf 2021

HelloFresh meldet eine weiter hohe Nachfrage und hebt die Prognose für das laufende Jahr 2020 erneut an. Man erwartet nun währungsbereinigt ein Umsatzwachstum zwischen 107 Prozent und 112 Prozent im Vergleich zum vergangenen Jahr, bisher ging man lediglich von 95 Prozent bis 105 Prozent aus. Auf Euro-Basis soll das Plus nun bei 103 Prozent bis 108 Prozent liegen. Die Zahlen liegen über den bisherigen Analystenschätzungen. „Zudem erhöht die Gesellschaft ihre Prognose bezüglich der Konzern-AEBITDA-Marge (Marge des bereinigten Konzern-EBITDA) für das Geschäftsjahr 2020 von bislang zwischen 11,25 Prozent und 12,75 Prozent auf nunmehr zwischen 12,5 Prozent und 13,5 Prozent”, so HelloFresh. Auch das liegt höher als von Analysten erwartet. Zudem legt die Berliner Gesellschaft eine erste Prognose für die Entwicklung im kommenden Jahr vor. HelloFresh erwartet auf währungsbereinigter Basis einen Umsatzanstieg zwischen 20 Prozent und 25 Prozent bei einer ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - HelloFresh

12.11.2021 - Aktien: HelloFresh, home24, Manz, Nordex, TeamViewer und Co.: Aktuelles von den Shortseller-Positionen
08.11.2021 - Fed-Signale heben die Stimmung - HelloFresh, Deutsche Post & Co. gewinnen - Börse München
03.11.2021 - HelloFresh mit erreichbaren Zielen
03.11.2021 - HelloFresh: Überraschend starke Prognose
03.11.2021 - Am Morgen: Avis Budget, Fresenius, HelloFresh, AMS Osram und BP im Blickpunkt - Nord LB
02.11.2021 - HelloFresh: Neue Prognose für 2021 - Kurs springt an
02.11.2021 - HelloFresh: Quartalsgewinn fällt deutlich, Prognose angehoben
19.10.2021 - HelloFresh: Dynamik schwächt sich ab
19.10.2021 - Am Morgen: Hellofresh, Porsche, Philips und Hannover Rück im Blickpunkt - Nord LB
06.10.2021 - HelloFresh Aktie hält wichtigen Support: Schwingt der Trend wieder nach oben?
21.09.2021 - HelloFresh führt Strategiewechsel durch
27.08.2021 - Aktien: Adler Group, Encavis, HelloFresh, LPKF Laser, MorphoSys & Co.: Neue Shortseller-Positionen
20.08.2021 - Aktien: Adler Group, HelloFresh, Morphosys, Nordex, Varta & Co: Neue Shortseller-Positionen
11.08.2021 - Am Morgen: Hellofresh, LEG Immobilien, Münchener Rück und Konjunkturzahlen im Blickpunkt - Nord LB Kolumne
10.08.2021 - HelloFresh: Investitionen belasten die Marge
06.08.2021 - HelloFresh: Marge wird geringer als erwartet ausfallen - Expansion belastet zunächst
13.07.2021 - HelloFresh: Coverage startet
24.06.2021 - Hellofresh Aktie mit Schwächezeichen: Besser Gewinne mitnehmen?
04.05.2021 - HelloFresh: „Trend zum Online-Einkauf von Lebensmitteln”
22.04.2021 - Aktien - AMS, Evotec, HelloFresh, Lanxess, Leoni & Co. : Aktuelle Shortseller-News

DGAP-News dieses Unternehmens

01.11.2021 - DGAP-Adhoc: HelloFresh SE erhöht ihre Prognose bezüglich des Umsatzwachstums für das ...
01.11.2021 - DGAP-News: Q3 2021: HelloFresh verzeichnet ein weiteres starkes ...
10.08.2021 - DGAP-News: Q2 2021: HelloFresh weiterhin auf Wachstumskurs mit einem Umsatz von 1,56 Mrd. ...
05.08.2021 - DGAP-Adhoc: HelloFresh SE aktualisiert Prognose für das Geschäftsjahr 2021 aufgrund des starken ...
04.05.2021 - DGAP-News: Q1 2021: HelloFresh SE erreicht im Rekordquartal 7,3 Mio. ...
15.04.2021 - DGAP-Adhoc: HelloFresh SE erwartet für Q1 2021 einen Umsatz und ein bereinigtes EBITDA ...
02.03.2021 - DGAP-News: HelloFresh SE schließt erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 mit Rekordergebnissen im ...
31.12.2020 - DGAP-News: HelloFresh Successfully Completes Acquisition of Ready-to-Eat Meal Company Factor75, ...
09.12.2020 - DGAP-Adhoc: HelloFresh SE erhöht die Prognose für das Geschäftsjahr 2020 und gibt einen ersten, ...
23.11.2020 - DGAP-Adhoc: HelloFresh erwirbt Factor75, ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.