Pandion: Prognose wird übertroffen


10.12.2020 09:47 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Pandion veröffentlicht erste Eckdaten für das Geschäftsjahr 2020. Nach vorläufigen Zahlen erzielt die Immobiliengesellschaft ein EBITDA von 86,2 Millionen Euro (Vorjahr: 44,9 Millionen Euro). Erwartet hatten die Kölner 85,8 Millionen Euro. Der Gewinn liegt bei 47,3 Millionen Euro, im Vorjahr waren es 18,14 Millionen Euro. Die Prognose von Pandion stand bei mehr als 45 Millionen Euro. Somit erwirtschaftet Pandion 2020 einen neuen Rekord beim Ergebnis. Zum Umsatz werden noch keine Aussagen gemacht.

Pandion-Vorstand Reinhold Knodel kommentiert die Zahlen: „Ein außergewöhnliches Jahr geht zu Ende. Unsere in diesem Jahr nachgewiesene Krisenresistenz ist ein Resultat unseres stabilen und verlässlichen Netzwerks mit unseren Geschäftspartnern sowohl im Baubereich als auch auf der Finanzierungsseite. Dadurch hatten wir kaum coronabedingte Verzögerungen bei unseren Projekten zu verzeichnen und blicken angesichts unserer starken Pipeline und der anhaltend hohen Nachfrage auch sehr zuversichtlich auf die kommenden Jahre.“


Im Portfolio der Gesellschaft befinden sich zahlreiche Grundstücke in deutschen A-Städten. Diese wurden teils klar unter den heutigen Marktpreisen erworben. Daraus resultieren hohe stille Reserven. Diese belaufen sich nach Auskunft der Gesellschaft allein im Gewerbebereich auf 200 Millionen Euro.

Dazu Reinhold Knodel: „Wir haben ungeachtet des zunehmenden Wettbewerbs in den letzten Jahren stets darauf geachtet, dass wir unsere Grundstücke zu vernünftigen Preisen erwerben. So verfügen wir über einen beruhigenden Puffer in unseren Kalkulationen und sind weniger abhängig von der Entwicklung der Immobilienpreise.“ Knodel geht davon aus, dass die Nachfrage sowohl nach Wohnimmobilien als auch nach Gewerbeeinheiten hoch bleiben wird.

Im Oktober hatte Pandion die Emission einer Anleihe angekündigt. Aufgrund eines schwieriger werdenden Kapitalmarktumfelds hat man die Pläne jedoch verschoben.
Daten zum Wertpapier: Pandion
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

aifinyo: Software ist der Schlüssel, um mit Finanzdienstleistungen Geld zu verdienen
Interview: Nach einem schwierigen Jahr 2020 will das FinTec aifinyo wieder auf den profitablen Wachstumskurs zurückkehren.

4investors-News - Pandion

DGAP-News dieses Unternehmens

21.06.2021 - EQS-Adhoc: HBM Portfoliounternehmen Ambrx Biopharma nimmt bei Börsengang an der New York Stock ...
21.06.2021 - EQS-News: S&P erhöht Rating der Baloise in Deutschland und bestätigt Rating der ...
21.06.2021 - EQS-Adhoc: Erfolgreiche Erneuerung und Aufstockung des Syndikatskredits bringt Finanzierungs- sowie ...
21.06.2021 - EQS-News: Relief veröffentlicht die Ergebnisse der ordentlichen Generalversammlung der RELIEF ...
21.06.2021 - DGAP-News: fox e-mobility AG begibt erste Tranche in Höhe von EUR 3 Mio. der ...
21.06.2021 - DGAP-News: NeXR Technologies SE baut Erfolg von NeXR Show aus - Berliner DJ Duo Pan-Pot setzt auf ...
21.06.2021 - DGAP-News: Sixt Leasing launcht innovatives Analysetool 'FleetIntelligence' für ...
21.06.2021 - DGAP-News: AlzChem Group AG: Bekanntmachung nach Art. 5 der Verordnung (EU) 596/2014 und Art. 2 ...
21.06.2021 - DGAP-News: CytoTools Q1 Trading Update: Behandlungszahlen in Indien trotz deutlicher ...
21.06.2021 - DGAP-News: TERRAGON baut 170 Service-Wohnungen in Dortmunds ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.