Bilfinger: Lage verbessert sich


04.12.2020 12:33 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Die Pandemie macht sich auch im dritten Quartal bei Bilfinger bemerkbar. Der Umsatz sinkt um 21 Prozent auf 870 Millionen Euro. Im Vorquartal fiel das Minus aber noch höher aus. Das EBITA verringert sich um 32 Prozent auf 23 Millionen Euro. Das liegt über den Schätzungen. Die Analysten von Independent Research hatten mit 5 Millionen Euro gerechnet.

Netto macht Bilfinger einen Verlust von 19 Millionen Euro (Vorjahr: +6 Millionen Euro). Das entspricht -0,47 Euro je Aktie (Vorjahr: +0,16 Euro je Aktie). Für das vierte Quartal rechnet Bilfinger auch beim Auftragseingang wieder mit einer positiven Entwicklung.


In den vergangenen Wochen hat die Aktie von Bilfinger klar zugelegt. Hier spielen Übernahmegerüchte eine Rolle.

Die Analysten erwarten für 2020 einen Verlust je Aktie von 2,18 Euro (alt: -1,38 Euro). 2021 soll es einen Gewinn je Papier von 0,94 Euro (alt: 0,79 Euro) geben. Die Situation hellt sich insgesamt wieder auf, dazu tragen auch die Aussichten auf die Impfungen bei.

Unverändert gibt es von den Analysten eine Halteempfehlung für die Aktien von Bilfinger. Das Kursziel lag bisher bei 19,00 Euro. Es steigt in der neuen Studie auf 25,00 Euro an.

Die Aktien von Bilfinger gewinnen am Mittag 2,7 Prozent auf 24,42 Euro.
Daten zum Wertpapier: Bilfinger SE
Zum Aktien-Snapshot - Bilfinger SE: hier klicken!
Ticker-Symbol: GBF
WKN: 590900
ISIN: DE0005909006
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Bilfinger SE

16.02.2021 - Bilfinger: Überraschung bei der Dividende
19.01.2021 - Bilfinger: Blades tritt ab
12.01.2021 - Bilfinger: Ein kurstreibender Faktor
08.11.2020 - Bilfinger: ENA stockt den Aktien-Anteil auf
25.08.2020 - Bilfinger: Neue Prognose für 2020
16.07.2020 - Bilfinger: Erholung im zweiten Halbjahr
09.04.2020 - Bilfinger: Fragezeichen hinter der Dividende
01.04.2020 - Bilfinger: Fragezeichen hinter der Dividende
14.02.2020 - Bilfinger: Nicht mehr auf der Liste
19.11.2018 - Bilfinger: Situation trübt sich ein
15.08.2018 - Bilfinger: 2019 soll deutliches Gewinnplus bringen
06.04.2018 - Bilfinger: Restrukturierung wird fortgesetzt
20.02.2018 - Bilfinger will Schadenersatz von früheren Vorständen
12.07.2017 - Bilfinger: USA belasten die Zahlen
12.07.2017 - Bilfinger: Gewinnwarnung - Kampf mit den Altlasten
17.05.2017 - Bilfinger: Leichter Abwärtstrend
11.04.2017 - Bilfinger: Engagement in Frankreich
01.12.2016 - Bilfinger: Ruhiges Fahrwasser
10.11.2016 - Bilfinger: Neue Gewinnerwartungen
22.09.2016 - Bilfinger: Salzmann geht

DGAP-News dieses Unternehmens

11.08.2021 - DGAP-Adhoc: Bilfinger SE: Entscheidung über Kapitalallokation: vorzeitige Schuldentilgung, ...
19.01.2021 - DGAP-Adhoc: Bilfinger SE: Vorstandsvorsitzender Tom Blades (64) zieht sich zurück, CFO Christina ...
06.12.2020 - DGAP-Adhoc: Bilfinger SE: EQT vermeldet Verkauf von Apleona, Veräußerungswert des ...
07.11.2020 - DGAP-Adhoc: Bilfinger SE: ENA Investment Capital erhöht seine Beteiligung auf 12,00% am ...
31.03.2020 - DGAP-Adhoc: Bilfinger SE: Bilfinger zieht Prognose 2020 zurück aufgrund Auswirkungen von COVID-19, ...
31.10.2018 - DGAP-Adhoc: Bilfinger SE: Aktienrückkauf 2017/18 - Beendigung und ...
20.02.2018 - DGAP-Adhoc: Bilfinger SE: Aufsichtsrat beschließt Geltendmachung von Ersatzansprüchen gegen ...
11.07.2017 - DGAP-Adhoc: Bilfinger SE: Vorsorgen für Altprojekte in den USA belasten bereinigtes EBITA in Höhe ...
13.02.2017 - DGAP-Adhoc: Bilfinger SE: Neue Konzernstrategie 2020; Steigerung der bereinigten EBITA Marge auf ...
23.09.2016 - Börse Hannover: Rebalancing GERMAN GENDER INDEX: Zwölf neue Unternehmen im ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.