Corestate Aktie: Deftige Überraschung zum Wochenauftakt - und nun?

Der Blick auf den Chart der Corestate Aktie zeigt im kurzfristigen Zeitfenster eine stärkere Unterstützungszone rund um die Marke von 16 Euro. Bild und Copyright: Jirsak / shutterstock.com.

Der Blick auf den Chart der Corestate Aktie zeigt im kurzfristigen Zeitfenster eine stärkere Unterstützungszone rund um die Marke von 16 Euro. Bild und Copyright: Jirsak / shutterstock.com.

01.12.2020 08:13 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Auf den Wechsel im Aktionärskreis der Corestate Capital Holding haben Anleger an der Börse gestern nicht gerade positiv reagiert. Im XETRA-Handel verlor der Anteilschein des Luxemburger Immobilien-Konzerns zum Wochenauftakt deutlich an Wert und ging bei 16,71 Euro mit mehr als 9 Prozent im Minus und nur 11 Cent über dem Tagestief aus dem Handel. Auch die Aktienanalysten bei Pareto Securities machen sich so ihre Gedanken. Man wundert sich, dass die bisherigen Großaktionäre die Corestate-Aktien in der aktuellen Phase bei einem so niedrigen Kurs verkauft haben. Hier könnte man negative Hinweise auf die Geschäftsaussichten vermuten. Andererseits ist es jedoch positiv zu werten, dass man mit Vestigo einen neuen Großaktionär gefunden hat.

Charttechnisch hat der massive Kursverlust vom Montag den jüngsten deutlichen Aufwärtstrend bei der Corestate Aktie erst einmal einigen Schaden zugefügt, ohne dass man diesen aber schon komplett abhaken muss. Corestates Aktienkurs war zwischen dem 28. Oktober und dem 27. November von 11,70 Euro auf 18,65 Euro gestiegen, was den gestrigen Kursrutsch ein wenig relativiert. Allerdings darf nicht übersehen werden, dass die Kurserholung der Corestate Aktie am Tief begann - selbst der Corona-Crash hatte den Aktienkurs im März dieses Jahres nicht so stark abstürzen lassen. Die primäre Abwärtsbewegung beim Aktienkurs von Corestate konnte auch die jüngste starke Kurserholung nicht beenden.

Der Blick auf den Chart der Corestate Aktie zeigt im kurzfristigen Zeitfenster aber eine stärkere Unterstützungszone rund um die Marke von 16 Euro. Untere Ausläufer des breiten Supportbereichs erstrecken sich sogar bis 15,85 Euro und werden bei 15,40/15,45 Euro und 14,74/14,92 Euro durch weitere charttechnische Unterstützungen ergänzt. Nach oben reicht die charttechnische Unterstützungszone bis 16,24/16,46 Euro und kam damit gestern noch nicht in unmittelbare Gefahr. Aktuelle Indikationen bei 16,15/16,30 Euro aber zeigen einen Test der Marke an, die kurzfristig für die Corestate Aktie trendentscheidende Bedeutung haben kann.

Neben den genannten charttechnischen Supports wären in den Zusammenhang noch erste Hindernismarken um 17,46/17,54 Euro zu beachten. Ein Sprung hierüber könnte die Lage bei der Immobilien-Aktie entschärfen, ist in diesen Minuten bei dem Kursniveau der aktuellen Indikationen für die Corestate Aktie aber nicht das Thema.

Wichtige charttechnische Daten zur Corestate Aktie:

Letzter Aktienkurs: 16,71 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 12,79 Euro / 19,36 Euro
EMA 20: 16,07 Euro
EMA 50: 16,11 Euro
EMA 200: 20,23 Euro

Daten zum Wertpapier: Corestate Capital Holding
Zum Aktien-Snapshot - Corestate Capital Holding: hier klicken!
Ticker-Symbol: CCAP
WKN: A141J3
ISIN: LU1296758029
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Corestate Capital Holding

03.03.2021 - Corestate: Positive Überraschungen nicht ausgeschlossen
24.02.2021 - Corestate: Eine Enttäuschung
02.12.2020 - Corestate: Verwirrt, überrascht und viele Fragezeichen
02.12.2020 - Corestate: Stühlerücken im Vorstand nach Vestigo-Einstieg
01.12.2020 - Corestate: Große Skepsis und manche Risiken
30.11.2020 - Corestate: Ein leicht negativer Beigeschmack
30.11.2020 - Corestate Capital Holding: Vestigo wird neuer Ankeraktionär
28.11.2020 - Corestate Capital Holding: Großaktionäre verkaufen
12.11.2020 - Corestate: Eine gewisse Skepsis
11.11.2020 - Corestate: Positiver Verschuldungstrend
06.10.2020 - Corestate Capital Holding baut den Vorstand um
02.10.2020 - Corestate eröffnet Danziger Microliving-Immobilie
23.09.2020 - Corestate: Ein Warnzeichen
15.09.2020 - Corestate: Unterschiedliche Richtungen beim Kursziel der Aktie
14.09.2020 - Corestate: Ein etwas überraschender Schritt
12.09.2020 - Corestate platziert neue Aktien
10.09.2020 - Corestate: Krisenanfälliges Geschäftsmodell
09.09.2020 - Corestate: Neue Prognose für 2020
16.06.2020 - Corestate: Attraktive Bewertung und hohes Potenzial
24.04.2020 - Corestate: Kursziel wird fast halbiert

DGAP-News dieses Unternehmens

12.05.2021 - DGAP-News: Corestate-Tochter Hannover Leasing verkauft Luxemburger Top-Immobilie: ...
05.05.2021 - DGAP-News: Corestate und bulwiengesa publizieren Standardwerk für Stadtquartiere in ...
23.03.2021 - DGAP-News: Corestate baut unter der etablierten Marke Capera eine neue vollintegrierte Property ...
18.03.2021 - DGAP-News: Corestate entwickelt System zum Handling komplexer Klimarisiken beim ...
24.02.2021 - DGAP-News: Corestate mit geschärftem Investorenfokus - Neuer CEO René Parmantier formt ...
23.02.2021 - DGAP-Adhoc: Corestate mit vorläufigen Zahlen für 2020: Umsatz innerhalb der Prognose, EBITDA und ...
23.02.2021 - DGAP-News: Vorläufige Geschäftszahlen 2020 - Bewertungseffekte und Einmalaufwendungen belasten - ...
18.02.2021 - DGAP-News: Corestate-Tochter Hannover Leasing erwirbt für Spezial-AIF zukunftsweisende ...
11.02.2021 - DGAP-News: Corestate legt mit offenem Spezial-AIF 'Stadtquartiere I' den ersten Fonds ...
09.02.2021 - DGAP-News: Corestate erhöht Schlagkraft des Vertriebs - Philipp Ellebracht neuer Group Head of ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.