UBM: 2021 wird Übergangsjahr


26.11.2020 13:32 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die aktuellen Zahlen von UBM liegen leicht über den Erwartungen der Analysten von Baader. Die Österreicher melden nach neun Monaten einen Vorsteuergewinn von 51 Millionen Euro (+10 Prozent), die Experten waren von 48 Millionen Euro ausgegangen. Das vierte Quartal könnte aufgrund der neuerlichen Pandemie-Einschränkungen aber wieder herausfordernd werden. Vermutlich wird der Wert von 2019 nicht erreicht werden. Damals machte UBM ein Vorsteuerplus von 71 Millionen Euro, das war ein neuer Rekord.

Die Experten bleiben bei der Kaufempfehlung für die Aktien von UBM. Das Kursziel steht weiter bei 41,00 Euro.

Für das Gesamtjahr rechnen die Experten wie zuvor mit einem Vorsteuerplus von 50,8 Millionen Euro, der Konsens liegt bei 51,2 Millionen Euro. 2021 soll der Wert aus Sicht der Experten auf 46,5 Millionen Euro sinken, bevor es 2022 auf 65,4 Millionen Euro nach oben gehen soll.

Auch UBM rechnet mit einem Ergebnisrückgang im kommenden Jahr. Man konnte aufgrund der Pandemie weniger Projekte gewinnen. Zudem bleiben gewisse Unsicherheiten zunächst existent.

Somit dürfte 2021 ein Jahr des Übergangs werden, bevor 2022 wieder die Vor-Corona-Zahlen möglich sein dürften.

Die Aktien der UBM geben 1,4 Prozent auf 35,10 Euro nach.

Daten zum Wertpapier: UBM Development
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: 2U2
WKN: 852735
ISIN: AT0000815402

UBM Development - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook


4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - UBM Development

30.12.2020 - UBM: Closing in Wien
26.11.2020 - UBM: 2022 wieder auf alten Höhen
26.11.2020 - UBM Development sieht in der Pandemie-Krise auch Chancen
23.11.2020 - UBM Development: Doppelte Kaufempfehlung für die Aktie
23.11.2020 - UBM verkauft FAZ-Immobilienprojekt an HanseMerkur
05.10.2020 - UBM meldet weiteren Vonovia-Deal
28.08.2020 - UBM: Erwartungen werden übertroffen – Neues Kursziel
27.08.2020 - UBM: Starke Halbjahreszahlen
27.08.2020 - UBM: Ein neuer Rekord
06.07.2020 - UBM will gestärkt aus der Krise kommen
16.06.2020 - UBM Development verkauft Teile der „Gmunder Höfe” an Vonovia
04.06.2020 - UBM: Abstufung nach guten Zahlen
26.05.2020 - UBM: Große Zufriedenheit
26.05.2020 - UBM steigert Gewinn deutlich - „können nur auf Sicht fahren”
07.05.2020 - UBM Development und Austrian Real Estate schmieden Allianz
30.04.2020 - UBM: Starke Dividendenrendite
27.04.2020 - UBM: Nach den Rekorden – Liquidität im Fokus
27.04.2020 - UBM Development: Dividende bleibt stabil - „richtige Balance halten”
25.03.2020 - UBM: Übertriebene Entwicklung
24.03.2020 - UBM: Bewertung und Rendite sprechen für die Aktie

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.