Am Morgen: Aroundtown, TLG Immobilien, Dell, HP im Fokus - Nord LB Kolumne


26.11.2020 09:20 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Wohnimmobilien waren in Q3 in Deutschland trotz der Corona-Krise begehrt. Die Preise sind dabei mit einem Plus von 7,8% so stark gestiegen wie seit fast vier Jahren nicht mehr. (Verglichen mit dem Vorquartal +2,6%).

Die Stimmung der deutschen Exporteure hat sich nach einer Ifo-Befragung im November deutlich verschlechtert. Hintergrund war der Corona-Lockdown in vielen europäischen Ländern. Die Ifo-Exporterwartungen der Industrie brachen im November um 9,1 auf minus 2,1 Punkte ein. Das ist der schlechteste Wert seit einem halben Jahr. „Der Optimismus der vergangenen Monate ist verflogen”, sagte Ifo-Präsident Fuest.

Der Branchenverband der deutschen Werkzeugmaschinenbauer (VDW) geht davon aus, dass die Branche die Auswirkungen der Corona-Pandemie noch lange spüren wird. Der VDW kassierte nach dem Ordereinbruch in Q3 seine Produktionsprognose für 2020 und stellt eine nur langsame Erholung in Aussicht. „Wir rechnen mit einem Rückgang von etwa 30%”, hieß es. Bezogen auf das Produktionsvolumen bedeute dies ein Minus von 5 Mrd. EUR.

Die US-Notenbank hat ihre Möglichkeiten für eine noch laxere Geldpolitik in der Corona-Krise auf ihrer jüngsten Zinssitzung eingehend durchgespielt. Derzeit sei zwar noch keine Anpassung des laufenden Wertpapierkaufprogramms angebracht. Doch seien sich die Teilnehmer einig, dass ein verändertes Umfeld auch eine Anpassung erfordern könne. Entsprechend sei eine sorgfältige Abwägung möglicher nächster Schritte als angemessen erachtet worden, um die Orientierungshilfe für die Käufe zu verbessern. Derzeit erwirbt die Fed Monat für Monat Wertpapiere im Volumen von mindestens 120 Milliarden USD.

Rentenmarkt
Nach anfänglichen Verlusten haben deutsche Staatsanleihen im Handelsverlauf etwas zulegen können und dabei von der etwas eingetrübten Aktienmarktstimmung profitiert. Eine verhaltene Stimmung an den Aktienmärkten und durchwachsene US-Konjunkturdaten gaben den US Staatsanleihen kaum Rückenwind. Nach moderaten Anfangsgewinnen war nur wenig Bewegung zu erkennen.

Aktienmarkt
Der deutsche Aktienmarkt wollte sich gestern nicht von der Rekordjagd der Wall Street anstecken lassen und legte stattdessen nach den jüngsten Kurszuwächsen eine Verschnaufpause ein. DAX -0,02%, MDAX +/-0,00%, TecDAX +1,03%.

Nach den jüngsten Rekordständen an der Wall Street ließ u.a. der überraschende Anstieg der Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe Anleger vorsichtiger werden. So gingen Investoren vor dem verlängerten Wochenende in den USA auf Nummer sicher und realisierten vereinzelt Kursgewinne. Nikkei-225: freundlich mit 26.537,31 Punkte.

Unternehmen
Nach der Fusion mit dem Wettbewerber TLG ist Aroundtown in den ersten neun Monaten kräftig gewachsen. Der Nettomietertrag sprang um 37% auf 758 Mio. EUR nach oben. Das operative Ergebnis (FFO I) stieg um 18% auf 438 Mio. EUR. Für das Gesamtjahr bestätigte der Vorstand die Prognose eines FFO I von 460 bis 485 Mio. EUR.

Die durch verstärktes Homeoffice ausgelöste Nachfrage nach PCs, Notebooks und Tablets hat den Computer-Konzern Dell in Q3 beflügelt. Der Gesamtumsatz stieg um fast 3% auf knapp 23,48 Mrd. US-$. Das operative Ergebnis erreichte 1.129 (836) Mio. US-$, der Nettogewinn zog auf 881 (552) Mio. USA-$ an.

Beim Computerhersteller HP Inc. fiel der Umsatz in Q4 um 1% auf 15,3 Mrd. US-$, im Gesamtjahr lag er damit bei 56,6 (58,8) Mrd. US-$. Der Gewinn je Aktie lag im Quartal bei 0,49 US-$, im Gesamtjahr bei 2,00 US-$. Für das laufende Q1 des GJ 2020/2021 rechnet HP mit einem Gewinn je Aktie zwischen 58 und 64 Cent je Anteilschein.

Devisen
Der Euro präsentierte sich mit erneut heftigen Kursschwankungen. Zeitweise erreichte die Gemeinschaftswährung mit 1,1930 USD sogar den höchsten Stand seit Anfang September.

Öl / Gold
Die anhaltende Hoffnung auf eine wirtschaftliche Belebung durch die Corona-Impfstoffe hat die Ölpreise ihren Aufwärtstrend fortsetzen lassen. Der Goldpreis hat sich etwas von seinem Absturz am Vortag erholt. Sehen Anleger auf dem aktuellen Niveau eine gute Einstiegsmöglichkeit?

Daten zum Wertpapier: Aroundtown SA
Zum Aktien-Snapshot - Aroundtown SA: hier klicken!
Ticker-Symbol: AT1
WKN: A2DW8Z
ISIN: LU1673108939

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Nord LB. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Interview - Schalke 04 - Anleihe: „Das Gesicht unserer Mannschaft wird sich deutlich verändern“
Investoren können derzeit eine neue Anleihe von Schalke 04 zeichnen. Verzinst wird das Papier mit jährlich 5,75 Prozent.

aifinyo: Software ist der Schlüssel, um mit Finanzdienstleistungen Geld zu verdienen
Interview: Nach einem schwierigen Jahr 2020 will das FinTec aifinyo wieder auf den profitablen Wachstumskurs zurückkehren.

4investors-News - Aroundtown SA

13.04.2021 - Aroundtown: Kurs über Kursziel
26.03.2021 - Aroundtown: Hotels prägen die Aussichten
26.03.2021 - Am Morgen: Aroundtown, Deutsche Wohnen, Krones und Zooplus im Fokus - Nord LB Kolumne
10.01.2021 - Aroundtown Aktie: Kritik an Dividenden-Aussichten
25.11.2020 - Aroundtown: Positiver Trend soll sich fortsetzen
25.11.2020 - Aroundtown: Gute Positionierung
25.11.2020 - Aroundtown: Gewinn mehr als halbiert
01.09.2020 - Aroundtown: TLG macht sich in den Zahlen bemerkbar
26.08.2020 - Aroundtown: Viele Kaufempfehlungen für die Aktie
02.06.2020 - Aroundtown startet Rückkauf eigener Aktien
27.05.2020 - Aroundtown: Überraschende Entscheidung
18.03.2020 - Aroundtown: 28 Cent Dividende bei knapp 4 Euro Aktienkurs
24.01.2020 - Aroundtown: Fast 70 Prozent
28.10.2019 - Aroundtown und TLG Immobilien kommen bei geplanten Zusammenschluss voran
04.09.2019 - Aroundtown: Milliardenschwere TLG-Fusion ist auf dem Wege
02.09.2019 - TLG Immobilien steigt bei Aroundtown ein - kommt die Übernahme?
29.08.2019 - Aroundtown: Neue Prognose ermöglicht neues Kursziel
04.04.2019 - Aroundtown: Kaufchance
15.03.2019 - Aroundtown: Starkes Wachstum
03.01.2019 - Aroundtown: Im Wachstumsmodus

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.