DAX: Bullen dürfen nicht nachlassen - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Ausblick: Kurzfristig könnte sich die kleine Korrektur beim DAX weiter fortsetzen. Im großen Bild ist aber immer noch mit einer Fortsetzung des Anstiegs zu rechnen. Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

23.11.2020 09:06 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Nach dem massiven Kurseinbruch im September und Oktober konnte sich der DAX ausgehend von der Unterstützung bei 11´575 Punkten und damit kurz vor einem weiteren Verkaufssignal extrem dynamisch erholen. Innerhalb weniger Tage waren die vorherigen Verluste ausgeglichen und die Hürde bei 13´313 Punkten erreicht worden. Diese Marke bremste den Anstieg in den letzten Tagen ab. In der vergangenen Woche setzte der Index zudem leicht zurück, befindet sich aber weiterhin in außerordentlich stabiler Position in direkter Nähe zur 13´313 Punkte-Marke.

Ausblick: Kurzfristig könnte sich die kleine Korrektur beim DAX weiter fortsetzen. Im großen Bild ist aber immer noch mit einer Fortsetzung des Anstiegs zu rechnen.

Die Long-Szenarien: Sollte der DAX über 13´313 Punkte ausbrechen, wäre das nächste Longsignal aktiviert. Im Anschluss dürfte es zu einem Angriff auf das Hoch aus dem September bei 13´460 Punkten kommen. Hier wäre mit Widerstand seitens der Verkäufer zu rechnen. Wir diese Barriere aber geknackt, dürfte sich die Kaufwelle direkt bis an das Allzeithoch bei 13´795 Punkten ausdehnen.

Die Short-Szenarien: Abgaben bis an die Unterstützung bei 12´886 Punkten würden den weiter bullishen Verlauf dagegen nicht in Frage stellen. Erst bei Kursen unter dieser Marke müsste man sich auf eine deutlichere Gegenbewegung einstellen. Diese sollte allerdings im Bereich von 12´633 Punkten bzw. am Zwischenhoch bei 12´591 Punkten enden, um den Anstieg nicht zu gefährden. Spätestens dort sollten die Bullen aber wieder aktiv werden, da sonst ein Abverkauf bis 12´207 Punkte drohen würde.

Daten zum Wertpapier: DAX - Aktienindex
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: DAX
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008

DAX - Aktienindex - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook
Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Lesen Sie mehr zum Thema DAX - Aktienindex im Bericht vom 23.11.2020

DAX verliert an „Drive” - Donner & Reuschel Kolumne

Der deutsche Leitindex wird heute stabil in die neue Handelswoche starten. Der kurzfristige Aufwärtsmodus wurde allerdings bereits am Freitag verlassen. Fehlende Fortschritte zwischen Demokraten und Republikanern über weitere fiskalische Hilfen schüren die Erwartungen über zusätzliche Schritte der US-Notenbank Fed. Die heutigen vorläufigen Einkaufsmanagerindizes aus der Eurozone könnten aufgrund der Lockdowns deutlich gefallen sein. Die kurzfristige Slow-Stochastik hat sich weiter „abgekühlt“. Das 14-Tages-Momentum ist weiterhin positiv, nimmt aber spürbar ab. Der Trendfolger MACD zeugt von mittelfristiger Trendbeständigkeit. Trotzdem verliert auch er kurzfristig an „Drive“. Aufgrund dessen wird es heute zu einem stabilen, allerdings seitwärts gerichteten Montags-Handel kommen Die mittelfristige Tendenz bleibt aber positiv. Nach der 38-Tage-Linie wurde auch die 100-Tage-Linie mittels Eröffnungs-Gap überschritten. Dieses Gap verläuft von 12.671 bis 12.596 ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

26.01.2021 - DAX: Rücklauf zum 50er-EMA? - UBS
26.01.2021 - DAX: Kurzfristige Korrekturen im langfristigen Aufwärtstrend - Donner & Reuschel
25.01.2021 - Ifo Geschäftsklima: Der Lockdown drückt auf die Stimmung - Nord LB
25.01.2021 - DAX: Bullen noch nicht unter Druck - UBS
25.01.2021 - DAX: Grundtendenz weiterhin „bullisch” - Donner & Reuschel
22.01.2021 - DAX: Seitwärts in dünner Luft - UBS-Kolumne
22.01.2021 - DAX: Seitwärts ins Wochenende - Donner & Reuschel Kolumne
21.01.2021 - DAX: Angriff auf 14’000 Punkte? - UBS-Kolumne
21.01.2021 - DAX: Grundtenor bleibt bullisch, 15.000 weiterhin realistisch - Donner & Reuschel Kolumne
20.01.2021 - DAX: Bullen unter Zugzwang - UBS-Kolumne
19.01.2021 - DAX: 10er-EMA im Fokus - UBS-Kolumne
18.01.2021 - DAX: Konsolidierung zum Wochenstart - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2021 - DAX: Erste starke Korrekturbewegung - UBS-Kolumne
15.01.2021 - DAX: Hält der 10er-EMA? - UBS-Kolumne
14.01.2021 - DAX: Neue Aufwärtswelle? - UBS-Kolumne
14.01.2021 - DAX: Test der 14.000 bei neutraler Markttechnik - Donner & Reuschel Kolumne
13.01.2021 - DAX weiterhin robust auf hohem Niveau - Donner & Reuschel Kolumne
13.01.2021 - DAX: Bärische Kerzenformation im Tageschart - UBS-Kolumne
12.01.2021 - DAX: Der 10er-EMA hält - UBS-Kolumne
11.01.2021 - DAX: Korrektur wird überfällig - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.