ThyssenKrupp: Schwierige Lage

Bild und Copyright: Marcel Paschertz / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Marcel Paschertz / shutterstock.com.

20.11.2020 16:04 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Die Analysten der DZ Bank werten das abgelaufene Geschäftsjahr bei ThyssenKrupp als sehr schwierig. Der Konzern hat hohe Verlust gemacht. Auch nach dem Verkauf der Sparte Elevator sehen die Analysten viele Baustellen. In vielen Bereichen gibt es eine Ertragsschwäche. Im Bereich Wasserstoff erkennen die Analysten Potenzial, beim Stahl hingegen eher Fragezeichen. Eine Transformation zum grünen Stahl ist interessant, bringt aber auch Risiken mit sich. Derzeit ist dieser auf dem Weltmarkt aufgrund der Kosten nicht wettbewerbsfähig.

Die Experten bleiben bei der Halteempfehlung für die Aktien von ThyssenKrupp. Das Kursziel wird von 4,80 Euro auf 5,00 Euro angehoben.

Der Verlust je Aktie soll im laufenden Geschäftsjahr bei 1,90 Euro (alt: -0,83 Euro) liegen. Für das kommende Geschäftsjahr rechnen die Analysten mit +0,10 Euro (alt: 0,00 Euro).

Die Aktien von ThyssenKrupp gewinnen am Nachmittag 4,7 Prozent auf 4,96 Euro.

Daten zum Wertpapier: ThyssenKrupp
Zum Aktien-Snapshot - ThyssenKrupp: hier klicken!
Ticker-Symbol: TKA
WKN: 750000
ISIN: DE0007500001
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Traumhaus: Das nächste große Ziel

4investors-News - ThyssenKrupp

12.05.2021 - ThyssenKrupp: Mehr Optimismus für 2022
12.05.2021 - Am Morgen: E.ON, Brenntag, Gea Group, LEG Immobilien und Thyssenkrupp im Fokus - Nord LB Kolumne
16.03.2021 - „Old Economy“ ist wieder im Kommen: Stahlpreise steigen - Commerzbank
11.02.2021 - ThyssenKrupp: Entscheidung im März
11.02.2021 - ThyssenKrupp: Weiteres Aufwärtspotenzial in Sicht
10.02.2021 - ThyssenKrupp: Positive Überraschung - Starke Hochstufung der Aktie
28.01.2021 - ThyssenKrupp: Klares Plus beim Kursziel der Aktie
20.01.2021 - ThyssenKrupp: Kursziel wird fast verdoppelt
19.01.2021 - Allgeier, Encavis, Lufthansa, thyssenkrupp & Co.: Neue Aktivitäten von den Shortsellern
18.01.2021 - ThyssenKrupp: Deutliche Kaufempfehlung
18.12.2020 - ThyssenKrupp: Doppelte Kaufempfehlung für die Aktie
10.12.2020 - ThyssenKrupp: Auf dem richtigen Weg
02.12.2020 - ThyssenKrupp: Ein steiniger Weg
25.11.2020 - ThyssenKrupp: Aktie wird klar hochgestuft
20.11.2020 - ThyssenKrupp: Schwarze Zahlen am Horizont
20.11.2020 - Am Morgen: CTS Eventim, Knorr-Bremse, ThyssenKrupp und ABB im Fokus - Nord LB Kolumne
28.10.2020 - ThyssenKrupp: Etwas riskante Wette
19.10.2020 - Am Morgen: Hellofresh, Thyssenkrupp und Volkswagen im Fokus - Nord LB Kolumne
16.10.2020 - ThyssenKrupp: Kurssprung nach dem Angebot
16.10.2020 - ThyssenKrupp Aktie stark im Plus: Stahl-Sparte vor Verkauf?

DGAP-News dieses Unternehmens

23.03.2020 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: Verlässliche Einschätzung der Geschäftsentwicklung des ...
20.03.2020 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: Merz bleibt Vorstandsvorsitzende der thyssenkrupp ...
27.02.2020 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: thyssenkrupp verkauft Aufzuggeschäft für 17,2 Mrd ? an ...
24.09.2019 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: Präsidium und Personalausschuss des Aufsichtsrats der thyssenkrupp AG ...
10.05.2019 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: thyssenkrupp und Tata Steel erwarten Untersagung des geplanten ...
22.03.2019 - DGAP-News: Börse Hannover: Rebalancing GERMAN GENDER INDEX: Sechs Unternehmen steigen in den ...
08.11.2018 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: thyssenkrupp erwartet Jahresüberschuss von 0,1 Mrd EUR - belastet ...
27.09.2018 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: thyssenkrupp plant Teilung des Konzerns in zwei eigenständige, ...
31.07.2018 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: Anpassung des Konzern-Ausblicks für das Geschäftsjahr 2017/2018 nach ...
16.07.2018 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: Professor Dr. Ulrich Lehner legt sein Mandat als Vorsitzender des ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.