Volkswagen: Auf einer Höhe mit Tesla

Bild und Copyright: AR Pictures / shutterstock.com.

Bild und Copyright: AR Pictures / shutterstock.com.

13.11.2020 13:52 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nach zehn Monaten hat Volkswagen 7,407 Millionen Einheiten ausgeliefert. Das ist ein Minus von 17,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das Minus zieht sich durch alle Regionen. Bei den Marken meldet Porsche ein Minus von knapp 6 Prozent, bei Scania gehen die Auslieferungen um mehr als 34 Prozent zurück. Im Oktober liegt das Minus über alle Marken hinweg bei 4,9 Prozent, Audi schafft ein Plus von 9,8 Prozent.

Die Analysten der Nord LB bestätigen nach dieser Statistik die Halteempfehlung für die Aktien von Volkswagen. Das Kursziel lag bisher bei 130,00 Euro. Es steigt in der neuen Studie auf 150,00 Euro an.

Der Lockdown in vielen europäischen Ländern kann im vierten Quartal zu neuen Belastungen führen. Die Experten erwarten auf Jahresbasis 9,2 Millionen bis 9,4 Millionen Auslieferungen. 2019 waren es 11,0 Millionen. Damit läge 2020 auf dem Niveau von 2012.

Optimistisch zeigt man sich bei den Experten hinsichtlich der E-Autos. 2020 sollen von Volkswagen 300.000 Einheiten verkauft werden, 2021 kann sich diese Zahl auf 600.000 verdoppeln. Damit läge man auf Höhe von Tesla. Gewinne dürften aber weder Tesla noch Volkswagen 2021 mit der E-Mobilität machen.

Die Aktien von Volkswagen gewinnen am Mittag 0,7 Prozent auf 151,54 Euro.

Daten zum Wertpapier: Volkswagen (VW) Vz.
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: VOW3
WKN: 766403
ISIN: DE0007664039

Volkswagen (VW) Vz. - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook


4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Volkswagen (VW) Vz.

25.01.2021 - Volkswagen: Key Pick in Sache E-Mobilität
23.01.2021 - Volkswagen: Positive Überraschung
22.01.2021 - Volkswagen: Starke Erholung bei den Lieferzahlen
15.01.2021 - Volkswagen: Nachteil kann Vorteil sein
15.01.2021 - Volkswagen: Auf den Spuren von Tesla
14.01.2021 - Am Morgen: VW, Just Eat Takeaway und Ford im Fokus - Nord LB Kolumne
13.01.2021 - Volkswagen: Starkes Plus bei vollelektrischen Autos
06.01.2021 - Volkswagen begibt drei Anleihen
05.01.2021 - Volkswagen: Kursziel und Gewinnprognose werden angepasst
23.12.2020 - BMW, Daimler, VW: E-Autos lösen in der nächsten Dekade „Verbrenner“-Autos ab - Commerzbank Kolumne
16.12.2020 - Volkswagen: Wichtige Entscheidungen
11.12.2020 - Volkswagen: Auf Augenhöhe mit Tesla
10.12.2020 - Volkswagen: Entscheidender Schritt bei der Elektromobilität
17.11.2020 - Volkswagen: Im Aufwärtstrend
30.10.2020 - Volkswagen: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
29.10.2020 - Volkswagen: Ergebnis in den schwarzen Zahlen
29.10.2020 - Volkswagen: Operatives Ergebnis bricht ein
16.10.2020 - Volkswagen: Auf Augenhöhe mit Tesla
09.10.2020 - Volkswagen: Strategisch vernünftige Entscheidung
01.10.2020 - Volkswagen: Gibt es einen Börsengang?

DGAP-News dieses Unternehmens

22.01.2021 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG veröffentlicht vorläufige Eckdaten für das ...
10.09.2020 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON unterbreitet erhöhten Vorschlag für die Übernahme von Navistar ...
16.04.2020 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Die Volkswagen AG veröffentlicht vorläufige Eckdaten für das 1. ...
30.01.2020 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON unterbreitet Vorschlag für die Übernahme von Navistar ...
13.05.2019 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: ...
13.03.2019 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON SE ...
16.10.2018 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Ordnungswidrigkeitenverfahren der Staatsanwaltschaft München II gegen ...
13.06.2018 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Bußgeldbescheid durch die Staatsanwaltschaft Braunschweig gegen ...
29.09.2017 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG ...
18.04.2017 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG informiert: Operatives Ergebnis des Volkswagen Konzerns im ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.