Nordex: Dreistelliger Millionenverlust

Nordex-Zentrale in Hamburg. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Nordex-Zentrale in Hamburg. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

13.11.2020 11:02 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Windenergie-Anlagenbauer Nordex meldet für die ersten neun Monate 2020 einen Umsatzanstieg von 1,94 Milliarden Euro auf 3,17 Milliarden Euro. Während man das EBITDA von 60 Millionen Euro auf 71 Millionen Euro steigern konnte, steigt der Konzernverlust unter dem Strich in dem Zeitraum von 77 Millionen Euro auf 108 Millionen Euro an. Der Free-Cashflow bei Nordex bleibt negativ und liegt mit 378 Millionen Euro im Minus nach 156 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Bei der Liquidität meldet das Hamburger Unternehmen einen Rückgang von 510 Millionen Euro auf 408 Millionen Euro. Rückläufig zeigte sich die Auftragslage des Windenergiekonzerns: Im Projektbereich sank das Auftragsvolumen von 3,31 Milliarden Euro auf 2,64 Milliarden Euro und in der Service-Sparte von 518 Millionen Euro auf 477 Millionen Euro.

Die bereits vorläufig gemeldeten Zahlen werden von Nordex bestätigt. Für 2020 erwartet die Gesellschaft einen Umsatz von 4,4 Milliarden Euro und eine EBITDA-Marge von 2 Prozent. Auf Konzernbasis solle die Working-Capital-Quote zum Jahresende unter minus 4 Prozent liegen. Das Investitionsvolumen budgetiert Nordex mit 170 Millionen Euro. 2022 will man einen Umsatz von 5 Milliarden Euro und eine EBITDA-Marge von 8 Prozent erwirtschaften.

„Wir werden die Nordex Group per Ende 2020 zu einem 6 GW Unternehmen ausgebaut haben, und dies in der Covid-19-Pandemie. Inzwischen hat sich unsere Lieferkette weitestgehend erholt, die Produktion verläuft ebenfalls zum größten Teil wieder auf Normalniveau und unsere Konzepte greifen”, sagt José Luis Blanco, CEO der Nordex SE. „Unser Produktportfolio wird nach wie vor sehr gut nachgefragt, wie wir anhand der jüngsten Aufträge über mehrere hundert Megawatt allein aus den USA gesehen haben. Unser Fokus liegt jetzt darauf, unser Unternehmensprogramm effizient umzusetzen und unsere Kapazitäten und Lieferketten in Indien für den weltweiten Markt auszubauen, um unsere strategischen Ziele 2022 zu erreichen”, so der Manager.

Daten zum Wertpapier: Nordex
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: NDX1
WKN: A0D655
ISIN: DE000A0D6554

Nordex - Jetzt traden auf: flatexflatex - Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

SFC Energy - CEO Peter Podesser im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de: „Mit Wasserstoff-Brennstoffzellen adressieren wir einen Milliardenmarkt“.SFC Energy vor Wachstums-Schub: Wasserstoff „Energieträger der Wahl”


Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Nordex

16.02.2021 - Nordex Aktie nimmt wichtige Hürde ins Visier - neuer Großauftrag
10.02.2021 - Nordex meldet neuen Enel-Auftrag
03.02.2021 - Nordex: Neues Repowering-Projekt in Heinsberg
03.02.2021 - Nordex Aktie: Nach Korrektur zurück an das Top?
18.01.2021 - Nordex: Doppelte Ausnahme in der Branchenstudie
15.01.2021 - Nordex Aktie trotz Auftrags-News „nur” stabil - wie geht es weiter?
14.01.2021 - Nordex: Der nächste Großauftrag für den Windenergie-Konzern
13.01.2021 - Nordex: Großauftrag von Statkraft
12.01.2021 - Nordex: CFO geht vorzeitig - Nachfolge schon geregelt
07.01.2021 - Nordex: Turbinen für Finnland
03.12.2020 - Nordex: Ein gut gewählter Zeitpunkt
03.12.2020 - Nordex: Staatlich abgesicherter Kredit zum Teil schon wieder getilgt - Aktie erholt sich
03.12.2020 - Windkraft und Solar ab 2025 mit größtem Anteil an der weltweiten Stromproduktion - Commerzbank Kolumne
02.12.2020 - Nordex Aktie: „Killt” die Kapitalerhöhung die Kursrallye?
01.12.2020 - Nordex besorgt sich frisches Geld
01.12.2020 - Nordex: Neuer Betrieb in Spanien startet Produktion
25.11.2020 - Nordex: Startschuss im Norden
17.11.2020 - Nordex: Klare Erhöhung des Kursziels
16.11.2020 - Nordex: Analysten sind nicht zufrieden
11.11.2020 - Nordex Aktie mit Kaufsignalen: Neuer Großauftrag aus den USA

DGAP-News dieses Unternehmens

16.02.2021 - DGAP-News: Nordex SE: Nordex Group erhält Auftrag über 33 MW aus den Niederlanden ...
10.02.2021 - DGAP-News: Nordex SE: Nordex Group liefert sieben N133/4800 nach ...
15.01.2021 - DGAP-News: Nordex Group erhält im Geschäftsjahr 2020 erneut Aufträge über 6 ...
14.01.2021 - DGAP-News: Nordex SE: Schwedischer Versorger Jämtkraft und Persson Invest erteilten der Nordex ...
13.01.2021 - DGAP-News: Nordex SE: Die Nordex Group hat Ende 2020 einen Großauftrag über 518 MW von Statkraft ...
12.01.2021 - DGAP-News: Nordex SE: Wechsel im Vorstand der Nordex ...
07.01.2021 - DGAP-News: Nordex SE: wpd hat der Nordex Group einen Auftrag über 188 MW in Finnland ...
03.12.2020 - DGAP-News: Nordex Group: Erfolgreiche Kapitalerhöhung über 200 Mio. EUR unterstützt ...
02.12.2020 - Nordex SE: Nordex Group erhält für N149/5.X-Turbine die IEC-Typenzertifizierung vom TÜV ...
01.12.2020 - Nordex SE: Neue Betonturmfertigung der Nordex Group in Spanien geht in ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.