Bayer: Zahlen enttäuschen – Aktie ist deutlich unterbewertet

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

03.11.2020 14:31 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Das Agrargeschäft belastet im dritten Quartal die Zahlen von Bayer. Das bereinigte EBITDA des DAX-Konuzerns sinkt um 21 Prozent auf 1,795 Milliarden Euro, damit werden die Erwartungen deutlich verfehlt. Im CropScience Segment von Bayer sinkt das EBITDA von 500 Millionen Euro auf -34 Millionen Euro. Belastungen ergeben sich hier aus der Pandemie, den Währungseffekten und niedrigen Preisen für Agrarrohstoffe.

Währungsbereinigt rechnet Bayer mit einem Gewinn je Aktie von 6,30 Euro bis 6,50 Euro (alt: 6,40 Euro bis 6,60 Euro).

Die Analysten der DZ Bank bestätigen nach diesen Vorlagen die Kaufempfehlung für die Aktien von Bayer. Das Kursziel wird von 63,00 Euro auf 59,00 Euro angepasst.

Bis Ende 2021 sollen die Probleme in den USA aus Sicht der Experten behoben sein. Für 2020 rechnen sie mit einem Gewinn je Aktie von 6,18 Euro (alt: 6,48 Euro). 2021 soll das Ergebnis bei 6,02 Euro (alt: 5,97 Euro) liegen. Die Prognose für 2022 steigt von 6,48 Euro auf 6,51 Euro an.

Insgesamt ist die Aktie aus Sicht der Analysten trotz aller Probleme deutlich unterbewertet. Das KGV 2021e steht bei 6,9. Der Median der Mitbewerber liegt bei 12,8.

Die Aktien von Bayer verlieren am Mittag 1,1 Prozent auf 41,35 Euro.

Daten zum Wertpapier: Bayer
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: BAYN
WKN: BAY001
ISIN: DE000BAY0017

Bayer - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Lesen Sie mehr zum Thema Bayer im Bericht vom 03.11.2020

Bayer Aktie: Auch das noch… das Unternehmen enttäuscht mal wieder

Gestern sah es zwischenzeitlich so aus, als könnte die Bayer Aktie zumindest kurzfristig in eine Aufwärtsbewegung schwenken. Rund um die 40-Euro-Marke hatte sich der Aktienkurs des Unternehmens aus Leverkusen stabilisiert und konnte am Freitag bei 39,91 Euro - dem neuen Mehrjahrestief - nach oben drehen. Nachdem es gestern bis auf 41,92 Euro nach oben und mit 41,805 Euro (+3,58 Prozent) aus dem Handel ging, sieht es heute Morgen aber wieder gar nicht gut aus. Aktuelle Indikationen für Bayers Aktienkurs notieren bei 40,56/40,70 Euro und damit spürbar im Minus. Auslöser der neuerlichen Kursverluste sind die Zahlen zum dritten Quartal 2020, die der Bayer-Konzern heute Morgen vorgelegt hat und die schwächer als erwartet ausgefallen sind. Der Umsatz des Unternehmens aus Leverkusen ist von 9,83 Milliarden Euro auf 8,51 Milliarden Euro zurück gegangen. Darunter haben auch die Ergebnisse gelitten: Auf EBITDA-Basis meldet Bayer einen Gewinnrückgang von 2,29 Milliarden Euro auf knapp ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Bayer

27.01.2021 - Bayer: Steigendes Interesse
24.01.2021 - Bayer Aktie - hier droht Gefahr: Aufpassen!
22.01.2021 - Bayer Aktie: Ein Warnzeichen am Donnerstag
20.01.2021 - Bayer: FDA-News für Vericiguat
19.01.2021 - Bayer Aktie vor großen Kaufsignalen? Noch gibt es Zweifel!
18.01.2021 - Bayer Aktie: Mit CureVacs Impfstoff-Phantasie zum Kaufsignal?
17.01.2021 - Bayer: Noch mehr Hilfe für Curevac?
14.01.2021 - Bayer identifiziert Wachstumstreiber
14.01.2021 - Bayer Aktie: Kurs auf 200er-EMA - UBS-Kolumne
13.01.2021 - Bayer Aktie: Nächste Etappe der Erholungsbewegung vor dem Start?
12.01.2021 - Bayer: Gute Nachrichten aus den USA
11.01.2021 - Bayer: Neuigkeiten aus dem Vorstand
11.01.2021 - Bayer Aktie: Kurzfristig zu viel gewollt
08.01.2021 - Am Morgen: Bayer, CureVac, LafargeHolcim und Ryanair im Fokus - Nord LB Kolumne
08.01.2021 - Bayer Aktie nach dem CureVac-Deal: Trendwende geschafft?
07.01.2021 - Bayer Aktie: Kurs auf offenes Gap - UBS-Kolumne
07.01.2021 - Bayer Aktie: Und plötzlich geht es rund … auch dank CureVac!
06.01.2021 - Bayer: Absolute Ausnahme im Branchenvergleich
04.01.2021 - Bayer: Wenig Optimismus für 2021
03.01.2021 - Bayer Aktie: Neues Jahr, neue Kaufsignale?

DGAP-News dieses Unternehmens

30.09.2020 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer beschleunigt Transformation, um dem herausfordernden ...
24.06.2020 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer erzielt Einigungen in maßgeblichen ...
08.05.2020 - Der unerbittliche Kampf gegen die Zeit - Teil ...
29.11.2018 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer will Life-Science-Kerngeschäfte weiter stärken sowie ...
21.09.2018 - DGAP-News: Börse Hannover: Rebalancing GERMAN GENDER ...
20.06.2018 - DGAP-News: Credit Suisse Securities (Europe) Limited: Post-Stabilisierungs-Mitteilung - Bayer ...
03.06.2018 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer beschließt Bezugsrechtskapitalerhöhung gegen ...
30.06.2017 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer erwartet Ergebnisbelastung aus Brasiliengeschäft der ...
08.02.2017 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Phase-III-COMPASS-Studie mit Rivaroxaban von Bayer zeigt ...
15.11.2016 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer beschließt Begebung einer ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.