USA: ISM PMI Manufacturing zeigt einen regelrechten Produktionsrausch an - Nord LB Kolumne


02.11.2020 17:40 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

In den Vereinigten Staaten sind vor wenigen Minuten die aktuellen Zahlen zur Entwicklung des ISM PMI Manufacturing über die Börsenticker gelaufen. Der weiterhin wohl prominenteste Stimmungsindikator für die Wirtschaft in Nordamerika präsentierte sich diesen Angaben folgend im Berichtsmonat Oktober unerwartet freundlich. Gemeldet wurde in der Tat ein Anstieg auf sehr beachtliche 59,3 Punkten. Damit kann sich die Zeitreihe inzwischen klar oberhalb der Marke von 50 Zählern stabilisieren. Die auch in den USA durchaus vorhandenen Sorgen bezüglich der weiteren Entwicklungen in der Coronavirus-Krise haben die befragten Einkaufsmanager aus der US-Industrie somit nicht pessimistischer werden lassen.

Beim Blick auf die Details der soeben veröffentlichten Daten fällt zunächst auf, dass sich die wichtige Produktionskomponente des ISM PMI Manufacturing im Oktober verbessern konnte. Diese Entwicklung zeigt, dass der von der US-Industrie tastsächlich realisierte Output zum Start des IV. Quartals anziehen kann. Trotz des recht problematischen Umfeldes hat sich die Dynamik dieses Zuwachses zuletzt also weiter erhöhen können; dies ist zweifellos eine positive Nachricht.

Noch freundlicher präsentiert sich die leicht in die Zukunft blickende Auftragskomponente, welche am aktuellen Rand auf sehr beachtliche 67,9 Zähler anziehen konnte. Bei dieser Zeitreihe rückt damit langsam sogar die Marke von 70 Punkten in den Fokus. Die Order-Bücher in der US-Industrie füllen sich zum Start des IV. Quartals also schon fast beängstigend schnell. Dies ist eindeutig eine sehr erfreuliche Nachricht.

Die Arbeitsmarktkomponente konnte im Oktober zudem endlich über die „magische“ Marke von 50 Punkten steigen. Mit immerhin 53,2 Punkten wird nun ein Personalaufbau in der US-Industrie angezeigt. Diese Entwicklung weckt schon Hoffnungen auf eine anhaltende Aufhellung der Beschäftigungssituation in den Vereinigten Staaten, darf aber wohl auch nicht überinterpretiert werden.

Die Preiskomponente des ISM PMI Manufacturing legte am aktuellen Rad auf 65,5 Punkte zu. Die Einkaufspreise bei den befragten Unternehmen steigen folglich in signifikantem Umfang. Trotzdem sollten in den USA unserer Auffassung nach auch perspektivisch keine akuten Inflationsprobleme beobachtbar werden. Für das FOMC hat diese Entwicklung also zumindest zunächst keine Implikationen.

Die verbalen Rückmeldungen der Einkaufsmanager aus der Industrie offenbaren ebenfalls einen bemerkenswerten Optimismus. Einige Teilnehmer an der Befragung sehen die ökonomische Aktivität sogar schon wieder ungefähr auf dem Vorkrisen-Niveau. Andere Kommentare sind etwas weniger optimistisch. In vielen Branchen bleibt Covid-19 offensichtlich ein großes Problem, welches im Auge behalten werden muss.

Fazit: Im Berichtsmonat Oktober zeigt sich beim ISM PMI Manufacturing ein unerwartet starker Anstieg. Der wichtige US-Stimmungsindikator präsentiert sich am aktuellen Rand deutlich stärker als noch im Vormonat. Erfreulich ist vor allem die Entwicklung des Sub-Indexes Auftragseingang. Zudem konnte die Arbeitsmarktkomponente endlich wieder über die Marke von 50 Punkten springen. Der Start in das IV. Quartal scheint der US-Wirtschaft somit überraschend gut geglückt zu sein. Die Zahlen sind in jedem Fall stützend für den internationalen Aktienmarkt.

Daten zum Wertpapier: Konjunktur

Konjunktur - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook
Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Nord LB. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Pandion-Chef Reinhold Knodel im Interview mit der 4investors-Redaktion.Pandion verfügt über substanzielle stille Reserven

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Konjunktur

25.01.2021 - Ifo-Geschäftsklimaindex: schwächer - DWS Standpunkt
25.01.2021 - ifo-Geschäftsklimaindex: Die Pandemie schmerzt auch im neuen Jahr - VP Bank
22.01.2021 - Einkaufsmanagerindizes Eurozone: erfreulich stabil - DWS Kolumne
22.01.2021 - Eurozone - Einkaufsmanagerindizes: Weiterhin zweigeteiltes Bild - VP Bank Kolumne
19.01.2021 - ZEW-Konjunkturerwartungen steigen trotz neuer Lockdown-Verschärfung - Nord LB Kolumne
19.01.2021 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen starten ausgeruht ins neue Jahr - VP Bank Kolumne
18.01.2021 - Neue CDU-Ära beginnt: Zukünftig steht die Innenpolitik im Fokus - VP Bank Kolumne
18.01.2021 - China: Das BIP schlägt sich selbst im Krisenjahr 2020 respektabel - VP Bank Kolumne
15.01.2021 - Der US-Konsummotor war im vierten Quartal 2020 abgestellt - VP Bank Kolumne
15.01.2021 - USA: Rettungspaket hat in dieser Form wenig Chancen auf Erfolg - VP Bank Kolumne
14.01.2021 - Deutsches BIP bricht im Jahr 2020 wegen Coronakrise um 5 Prozent ein
14.01.2021 - Deutsche Wirtschaft schrumpft 2020 um 5 % - VP Bank Kolumne
14.01.2021 - China: Rekordüberschuss in der Handelsbilanz - VP Bank Kolumne
09.01.2021 - US-Arbeitsmarktdaten Dezember 2020: Die Pandemie ist zurück, die Wirtschaft passt sich an - DWS Kolumne
08.01.2021 - Deutschland: Industrieproduktion und Exporte zum siebten Mal in Folge im Plus - VP Bank Kolumne
07.01.2021 - Auftragseingänge deutsche Industrie: Noch eine positive Überraschung - DWS Kolumne
07.01.2021 - Deutschland: Industrie freut sich über viele Bestellungen - VP Bank Kolumne
18.12.2020 - ifo Index Dezember: Zuversichtlich ins neue Jahr - DWS Kolumne
18.12.2020 - ifo-Index überrascht zum Jahresende - VP Bank Kolumne
16.12.2020 - Eurozone: Weihnachtsgeschäft und Corona-Erfolge in Frankreich hellen die Stimmung auf - VP Bank Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

27.01.2021 - EQS-Adhoc: Comet übertrifft mit Jahresergebnis 2020 die jüngsten Prognosen, weiterhin starkes ...
27.01.2021 - DGAP-News: ENCAVIS AG baut ihre Beteiligung am Solarparkportfolio in den Niederlanden aus ...
27.01.2021 - DGAP-News: Hapag-Lloyd mit deutlich besserem operativen Ergebnis in ...
27.01.2021 - DGAP-News: Just - Evotec Biologics erweitert Vertrag mit dem US-amerikanischen ...
27.01.2021 - DGAP-News: Blue Elephant Energy AG: Blue Elephant Energy schließt die Übernahme von 47 MW ...
27.01.2021 - DGAP-News: Delivery Hero wird klimaneutral in ...
27.01.2021 - DGAP-News: The Grounds Real Estate Development AG gibt Wandelanleihe im Volumen von bis zu 12 Mio. ...
27.01.2021 - DGAP-News: Epigenomics AG: Dr. Jorge Garces wird Berater der ...
27.01.2021 - DGAP-News: NOUVEAU MONDE TREIBT SEINE PRODUKTIONSEINRICHTUNG FÜR 2.000 TONNEN SPHÄRISCHES ...
27.01.2021 - DGAP-News: IR.on AG: Jahresbilanz am KMU-Anleihemarkt 2020: Platzierungsvolumen sinkt um 30 % auf ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.