Am Morgen: Covestro, Rational, Novartis und AMD im Fokus - Nord LB Kolumne

Die marktbestimmenden Themen waren auch gestern unverändert, so überraschte es nicht, dass der deutsche Aktienmarkt weiter nachgab. Bild und Copyright: Video Media Studio Europe / shutterstock.com.

Die marktbestimmenden Themen waren auch gestern unverändert, so überraschte es nicht, dass der deutsche Aktienmarkt weiter nachgab. Bild und Copyright: Video Media Studio Europe / shutterstock.com.

28.10.2020 08:37 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Die Erwartungen deutscher Exporteure sind wegen steigender Corona-Neuinfektionen auf dem Rückzug. Der entsprechende Ifo-Index fiel im Oktober um 3,7 auf 6,6 Punkte, hieß es in der monatlichen Umfrage unter 2300 Unternehmen. „Die weltweit steigenden Infektionszahlen (insbesondere bei wichtigen Handelspartnern) bereiten der Exportwirtschaft zunehmend Sorgen”, sagte Ifo-Präsident Fuest. In den ersten acht Monaten dieses Jahres sind die deutschen Warenexporte um 12,7% auf 770,3 Mrd. EUR eingebrochen.

Die Aufträge für langlebige Gebrauchsgüter in der US-Industrie haben im September deutlicher als erwartet zugelegt. Im Vergleich zum Vormonat lag das Plus bei 1,9%. Damit hat der Auftragseingang den fünften Monat in Folge zugelegt.

Rentenmarkt
Die angespannte Corona-Lage in Europa hat die Nachfrage nach vermeintlich sicheren dt. Staatsanleihen verstärkt. In einem weiterhin stark durch Unsicherheit geprägten Marktumfeld stiegen auch die Kurse der US-Staatsanleihen. Robuste Daten zu den Auftragseingängen für langlebige Güter belasteten die Anleihen nicht.

Aktienmarkt
Die marktbestimmenden Themen waren auch gestern unverändert, so überraschte es nicht, dass der deutsche Aktienmarkt weiter nachgab. DAX -0,9%, MDAX -0,4%, TecDAX -0,2%. Von den zuletzt stabilisierten Corona-Verlierern trennten sich Anleger überdurchschnittlich. Am deutlichsten traf es im Leitindex den Triebwerkhersteller MTU mit -3,51%.

Angesichts der weiter grassierenden Coronavirus-Pandemie und der US-Wahl nächste Woche zogen sich Investoren an die Seitenlinie zurück. So schlossen die US-Börsen am Dienstag uneinheitlich. Dow Jones -0,8%, S&P 500 -0,3%, Nasdaq-Comp. +0,6%. Eli Lilly (-7%) enttäuschte mit den Quartalsergebnissen. Beim Umsatz und Gewinn des Pharmakonzerns hatten Anleger mehr erwartet. Nikkei-225 leichter bei 23.418,51 Punkten.

Unternehmen
Eine deutliche Erholung der Nachfrage hat beim Kunststoffkonzern Covestro in Q3 zu einer Steigerung der abgesetzten Mengen im Kerngeschäft um 3% geführt. Der Konzernumsatz hingegen litt unter rückläufigen Verkaufspreisen und ging um 12,7% auf rund 2,8 Mrd. EUR zurück. U.a. Kostensenkungen sorgten dafür, dass sich das EBITDA um 7,3% auf 456 Mio. EUR und der Nettogewinn auf 179 Mio. EUR (+21,8%) verbesserten. Für das Gesamtjahr rechnet der Vorstand nun mit einem operativen Gewinn von rund 1,2 (bisher: 0,7 bis 1,2) Mrd. EUR.

Die Umsätze des Großküchenausrüsters Rational haben sich in den ersten neun Monaten auf niedrigerem Niveau stabilisiert. Bis einschließlich September lagen die Erlöse mit 466,3 Mio. EUR um 24% unter dem Vorjahresniveau. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen brach um 60% auf 64,4 Mio. EUR ein. Trotz des positiven Trends der letzten Monate und des sich stabilisierenden Geschäfts bleibt das Unternehmen vorsichtig. Der übliche Umsatzanstieg in Q4 sei 2020 nicht zu erwarten, da die Unsicherheit in der Gastronomie wegen der Corona-Krise anhält.

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis hat in Q3 mit einem wechselkursbereinigten Umsatz von 12,26 Mrd. US-$ den Vorjahreswert marginal übertroffen. Der bereinigte operative Gewinn zog dank niedrigerer Ausgaben und einer verbesserten Bruttomarge um 11% auf 4,07 Mrd. US-$ an. Unter dem Strich verdiente Novartis 1,932 (2,041) Mrd. US-$. Vor dem Hintergrund des Ergebnisses in Q3 hat der Konzern die Gesamtjahres-Prognose für das operative Kernergebnis angehoben.

AMD übernimmt den Konkurrenten Xilinx für 35 Mrd. US-$. Der Kauf soll mit einem Aktientausch erfolgen, so dass die bisherigen AMD-Aktionäre 74% und die Xlinx-Anteilseigner 26% am Unternehmen halten würden. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Behörden und Aktionäre.

Devisen
Der Kurs des Euro war nach einer Berg- und Talfahrt fester.

Öl / Gold
Ein im Anmarsch befindlicher neuer Tropensturm im Golf von Mexiko, der bereits zur Schließung einiger Ölplattformen geführt hat, begünstigte am Dienstag die Entwicklung der Ölpreise. Der Goldpreis lag auch am Berichtstag knapp über der 1.900 US- $-Marke je Feinunze.

Daten zum Wertpapier: Covestro
Zum Aktien-Snapshot - Covestro: hier klicken!
Ticker-Symbol: 1COV
WKN: 606214
ISIN: DE0006062144

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Nord LB. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Mutares: „Wir werden weitere Rekorde sehen“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Covestro

16.04.2021 - Covestro: Erwartungen steigen deutlich an
15.04.2021 - Covestro: Weiter mit Kaufvotum
14.04.2021 - Covestro: Eindrucksvoller Erholungskurs
04.03.2021 - Covestro: Verbesserungen sind nachhaltig
24.02.2021 - Covestro: Oberes Ende ist möglich
24.02.2021 - Am Morgen: Covestro, Fresenius, FMC und HeidelbergCement im Fokus - Nord LB Kolumne
23.02.2021 - Covestro: Realistische Zielsetzung für 2021
01.02.2021 - Covestro: Erwartungen an 2021 legen zu
03.01.2021 - Covestro Aktie vor Topbildung, oder folgt die nächste Kursrallye?
09.12.2020 - Covestro: Klares Kursplus nach der neuen Prognose
27.10.2020 - Covestro: Leichter Abschlag
27.10.2020 - Covestro: 2021 bringt Gewinnsprung
14.10.2020 - Covestro: Neue Aktien kommen zu 43,85 Euro
13.10.2020 - Covestro: Kapitalerhöhung für Übernahme der DSM-Sparte
12.10.2020 - Covestro: Erwartungen werden übertroffen
11.10.2020 - Covestro Aktie: Goldman Sachs ist der „Super-Bulle”
09.10.2020 - Covestro: Gewinn liegt über den Erwartungen
07.10.2020 - Covestro: Phantasie entweicht
03.10.2020 - Covestro Aktie: Hat die Börse übertrieben? Analysten sehen Zukauf positiv
01.10.2020 - Covestro: Passender Zukauf

DGAP-News dieses Unternehmens

13.04.2021 - DGAP-Adhoc: Covestro AG: Ergebnisausblick für 2021 ...
08.12.2020 - DGAP-Adhoc: Covestro AG: EBITDA- und FOCF-Prognose erhöht für Geschäftsjahr ...
13.10.2020 - DGAP-Adhoc: Covestro AG: Covestro beschließt Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen unter ...
13.10.2020 - DGAP-Adhoc: Covestro AG: Covestro setzt den Platzierungspreis für die neuen Aktien ...
09.10.2020 - DGAP-Adhoc: Covestro AG: Vorläufiges EBITDA von EUR 456 Mio. in Q3 2020 liegt über ...
30.09.2020 - DGAP-Adhoc: Covestro AG: Covestro übernimmt den Geschäftsbereich Resins & Functional ...
09.07.2020 - DGAP-Adhoc: Covestro AG: Vorläufiges EBITDA von EUR 124 Mio. in Q2 2020 liegt über ...
19.05.2020 - DGAP-Adhoc: Covestro AG: Covestro schlägt eine Dividende in Höhe von EUR 1,20 pro Aktie für das ...
15.04.2020 - DGAP-Adhoc: Covestro AG: Covestro passt Prognose für das Geschäftsjahr 2020 um Effekte aus ...
31.01.2020 - DGAP-News: Börse Hannover: Rebalancing GERMAN GENDER INDEX - Sieben neue Unternehmen im ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.