Nemetschek: Marge wieder im Fokus

Bild und Copyright: Nemetschek.

Bild und Copyright: Nemetschek.

27.10.2020 09:16 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Schon früh in der Krise hat Nemetschek an den Kosten gearbeitet. Außerdem sind die Umsätze nicht so stark gefallen, wie man dies befürchtet hatte. Im Baubereich ist auch während der Krise vieles gelaufen. Selbst große US-Bauprojekte wurden relativ schnell wieder eröffnet. Die Digitalisierung schreitet in der gesamten Branche weiter voran. In einigen Fällen könnte die Pandemie dabei sogar als Beschleuniger gedient haben.

Die Analysten der Deutschen Bank sehen die Prognose von Nemetschek vor diesem Hintergrund als eher konservativ an. Die Margenerwartung dürfte steigen. Der Markt erwartet eine Marge von 28 Prozent. Vor wenigen Tagen hatten auch die Analysten von Baader dieses Thema angesprochen. Auch dort hält man die aktuelle Prognose für konservativ.

Die Analysten der Deutschen Bank bestätigen daher die Kaufempfehlung für die Aktien von Nemetschek. Das Kursziel wird von 65,00 Euro auf 73,00 Euro angehoben.

Am 29. Oktober stehen die Zahlen zum dritten Quartal bei Nemetschek an. Dann könnte es Neues zur Prognose geben.

Die Aktien von Nemetschek verlieren heute 4,7 Prozent auf 57,35 Euro.



Daten zum Wertpapier: Nemetschek
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: NEM
WKN: 645290
ISIN: DE0006452907
Nemetschek - Jetzt traden auf: comdirectcomdirect - flatexflatex - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts


Lesen Sie mehr zum Thema Nemetschek im Bericht vom 21.10.2020

Nemetschek: Zu konservative Prognose

Die Analysten von Baader erwarten bei Nemetschek im dritten Quartal einen Umsatz von 144,9 Millionen Euro. Das EBITDA soll bei 41,2 Millionen Euro liegen. Je Aktie wird mit einem Gewinn von 0,18 Euro gerechnet. Zahlen zum dritten Quartal wird Nemetschek am 29. Oktober publizieren. Für das Gesamtjahr erwarten die Analysten bei der Gesellschaft einen Umsatz von 592,2 Millionen Euro und ein EBITDA von 167,6 Millionen Euro. Nemetschek hatte 2019 ein EBITDA von 165,7 Millionen Euro erwirtschaftet. Für das laufende Jahr geht Nemetschek von einer EBITDA-Marge von mehr als 26 Prozent aus. Damit wäre ein EBITDA von mindestens 155 Millionen Euro wahrscheinlich. Aus Sicht der Analysten ist dies ein konservativer Ansatz, wie sich an ihrer Schätzung zeigt. Die Experten bestätigen das Rating „reduzieren“ für die Aktien von Nemetschek. Das Kursziel wird mit 54,00 Euro angegeben. Die guten Perspektiven sind aus ihrer Sicht schon weitgehend im Kurs eingepreist. Die Aktien von ... diese News weiterlesen!


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Nemetschek

30.10.2020 - Nemetschek: Klar über dem Konsens
29.10.2020 - Nemetschek: „Mittel- und langfristig sehen wir weiterhin großes Potenzial in unseren Endmärkten”
21.10.2020 - Nemetschek: Zu konservative Prognose
31.07.2020 - Nemetschek: „Optimistisch, die avisierte Profitabilität komfortabel zu erreichen”
20.07.2020 - Nemetschek holt sich Kredit - unter anderem bei Commerzbank und Deutsche Bank
28.05.2020 - Nemetschek: Gründer gibt Aktien an Stiftung ab
26.05.2020 - Nemetschek: „Rechnen für 2020 mit einem erneut guten Ertragsniveau”
30.04.2020 - Nemetschek: „Wir sind zufrieden mit dem ersten Quartal”
20.04.2020 - Nemetschek verschiebt Hauptversammlung auf den 19. Juni
31.03.2020 - Nemetschek blickt „grundsätzlich positiv in die Zukunft”
05.02.2020 - Nemetschek: „Das zehnte Jahr in Folge Rekordwerte”
18.12.2019 - Nemetschek: Eine passende Akquisition
18.12.2019 - Nemetschek-Tochter Maxon übernimmt Red Giant
31.10.2019 - Nemetschek peilt oberes Ende der Prognose für 2019 an
22.10.2019 - Nemetschek: Heider geht zum Jahresende
26.07.2019 - Nemetschek bestätigt Prognose - „Erwartungen voll und ganz erfüllt”
09.07.2019 - Nemetschek: Zuversicht vor den Quartalszahlen
03.07.2019 - Nemetschek: Die Erklärung für den starken Rückgang
02.07.2019 - Nemetschek steigt bei DocuWare aus
28.06.2019 - Nemetschek Aktie: Keine Panik!

DGAP-News dieses Unternehmens

29.10.2020 - DGAP-News: Nemetschek SE zeigt erfreuliche Geschäftsentwicklung im 3. Quartal und hebt Ausblick ...
31.07.2020 - DGAP-News: Nemetschek SE: Stabile Umsatzentwicklung bei hoher operativer Marge im Q2 2020 bei ...
20.07.2020 - DGAP-News: Nemetschek SE erhöht ihren finanziellen Spielraum ...
08.07.2020 - Nemetschek Gruppe kündigt Paradigmenwechsel in der Bauindustrie an ...
28.05.2020 - DGAP-News: Nemetschek SE: Prof. Georg Nemetschek gründet Innovationsstiftung ...
26.05.2020 - DGAP-News: Nemetschek SE schlägt Hauptversammlung für 2019 Dividende in Höhe von 0,28 Euro je ...
30.04.2020 - DGAP-News: Nemetschek Group: Solider Jahresauftakt 2020 in einem unsicheren Marktumfeld, Ausblick ...
20.04.2020 - DGAP-News: Nemetschek SE plant virtuelle Hauptversammlung - Neuer Termin am 19. Juni ...
31.03.2020 - DGAP-News: Nemetschek SE zukunftssicher aufgestellt: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 und ...
05.02.2020 - DGAP-News: Nemetschek SE übertrifft im Geschäftsjahr 2019 ihre Ziele für Umsatz und ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.