Bayer: Übernahme in den USA - neue Zell- und Gentherapien

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

26.10.2020 12:58 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bayer verstärkt die Aktivitäten im Pharmabereich mit einer milliardenschweren Übernahme: Das Unternehmen aus Leverkusen übernimmt Asklepios BioPharmaceutical. Die Gesellschaft ist auf die Forschung, Entwicklung und Herstellung von Gentherapien in verschiedenen therapeutischen Gebieten spezialisiert, so Bayer am Montag. Im Portfolio von Asklepios BioPharmaceutical befinden sich den Angaben zufolge Therapiekandidaten für die Behandlung von neuromuskulären, Herz-Kreislauf- und metabolischen Krankheiten sowie Krankheiten des zentralen Nervensystems.

Insgesamt zahlt Bayer bis zu 4 Milliarden Dollar für das Unternehmen - die eine Hälfte der Summe vorab, die andere Hälfte ist erfolgsabhängig und könnte zu bis zu drei Vierteln binnen der nächsten fünf Jahre anfallen. „Mit dieser Transaktion erwirbt Bayer die vollständigen Rechte an der Therapieplattform von AskBio, einschließlich eines breit aufgestellten patentgeschützten Portfolios sowie einer Tochtergesellschaft für Prozessentwicklung und Produktion im Bereich der auf adeno-assoziierten Viren (AAV) basierten Gentherapien, die auch im Bereich der Auftragsfertigung tätig ist”, so der DAX-Konzern.

Der Konzern rechnet mit dem Abschluss der Übernahme im laufenden Quartal und damit noch in diesem Jahr.

„Es gehört zu unserer Strategie, neue Therapieplattformen aufzubauen, einschließlich im Bereich der Zell- und Gentherapien”, sagt Stefan Oelrich, Mitglied des Vorstandes der Bayer AG und Leiter der Division Pharmaceuticals. „Als einem aufstrebenden Unternehmen auf dem Gebiet der Gentherapien werden uns die Expertise und das Portfolio von AskBio bei der Etablierung hochinnovativer Behandlungsoptionen für Patienten unterstützen und unser Portfolio stärken”, so der Manager.

Daten zum Wertpapier: Bayer
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: BAYN
WKN: BAY001
ISIN: DE000BAY0017
Bayer - Jetzt traden auf: comdirectcomdirect - flatexflatex - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts


Lesen Sie mehr zum Thema Bayer im Bericht vom 26.10.2020

Bayer Aktie: Es droht das Desaster, nächster Teil…

Der Bayer Aktie droht ein schwacher Start in die Woche und charttechnisch damit keine guten Nachrichten. Aktuelle Indikationen für den DAX-Titel notieren bei 41,96/42,00 Euro und damit spürbar unter dem Schlusskurs vom Freitag, der im XETRA-Handel bei 42,425 Euro (+0,22 Prozent) notiert wurde. Bayers Mini-Erholungsbewegung zuvor vom neuen Mehrjahrestief bei 41,51 Euro vom Donnerstag auf Freitag in der Spitze erreichte 42,89 Euro könnte damit schon wieder beendet sein. Große Impulse setzte Bayers Aktienkurs damit nicht: Selbst das längst unterschrittene Corona-Crashtief bei 44,855 Euro als erste potenzielle Pullback-Marke kam am Freitag nicht einmal ansatzweise in Gefahr.

Charttechnisch bleibt bei der Bayer Aktie der Abwärtstrend auf allen Ebenen intakt und mit einem wackeligen DAX zum Wochenstart gibt es Belastungen ... diese News weiterlesen!



Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Bayer

26.11.2020 - Bayer Aktie: 50er-EMA im Fokus - UBS-Kolumne
23.11.2020 - Bayer Aktie: Hohe Hürden sind zu überwinden!
20.11.2020 - Bayer Aktie: Es ist trist wie ein grauer, nebliger Herbst…
19.11.2020 - Bayer Aktie: 50er-EMA im Fokus - UBS-Kolumne
13.11.2020 - Bayer: Positive CHMP-News für Rivaroxaban
12.11.2020 - Bayer Aktie: Direkt am 50er-EMA - UBS-Kolumne
10.11.2020 - Bayer Aktie verpasst den Befreiungsschlag - das ist die aktuelle Lage
09.11.2020 - Bayer: Gute News aus den USA
06.11.2020 - Bayer: Massive Veränderung beim Kursziel der Aktie
05.11.2020 - Bayer Aktie: Pullback zum Widerstand? - UBS-Kolumne
04.11.2020 - Bayer: Unsicherheiten bleiben existent
04.11.2020 - Bayer: Negative Überraschung
04.11.2020 - Bayer Aktie hat Turnaround-Chance: Jetzt zählt es!
03.11.2020 - Bayer: Langfristige Wachstumsperspektiven intakt
03.11.2020 - Bayer: Zahlen enttäuschen – Aktie ist deutlich unterbewertet
03.11.2020 - Bayer: Konsens verfehlt – Kaufrating bleibt
03.11.2020 - Bayer Aktie: Auch das noch… das Unternehmen enttäuscht mal wieder
31.10.2020 - Bayer Aktie: Aktienexperte sieht Erholungspotenzial
30.10.2020 - Bayer Aktie - katastrophale Performance: Wo könnte die Baisse enden?
29.10.2020 - Bayer Aktie: Abwärtstrend klar intakt - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

30.09.2020 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer beschleunigt Transformation, um dem herausfordernden ...
24.06.2020 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer erzielt Einigungen in maßgeblichen ...
08.05.2020 - Der unerbittliche Kampf gegen die Zeit - Teil ...
29.11.2018 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer will Life-Science-Kerngeschäfte weiter stärken sowie ...
21.09.2018 - DGAP-News: Börse Hannover: Rebalancing GERMAN GENDER ...
20.06.2018 - DGAP-News: Credit Suisse Securities (Europe) Limited: Post-Stabilisierungs-Mitteilung - Bayer ...
03.06.2018 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer beschließt Bezugsrechtskapitalerhöhung gegen ...
30.06.2017 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer erwartet Ergebnisbelastung aus Brasiliengeschäft der ...
08.02.2017 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Phase-III-COMPASS-Studie mit Rivaroxaban von Bayer zeigt ...
15.11.2016 - DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Bayer beschließt Begebung einer ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.