DAX: 200er-EMA hat gehalten - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Ausblick: Der DAX könnte möglicherweise noch bis in den Raum von 12’600/12.650 Punkte ansteigen. Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

23.10.2020 09:03 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rückblick: Der DAX ist in den vergangenen Handelstagen wieder deutlich unter Druck geraten. Nachdem die Bullen zuvor noch eine Aufwärtskorrektur durchführen und das noch offene Gap bei 12’975 Punkten schließen konnten, kamen die Bären auf das Spielfeld zurück und drückten den DAX bis zum 200er-EMA bei aktuell 12’413 Punkten in die Tiefe. Hier konnte die Abwärtsbewegung aber wie bereits am 25. September erneut gestoppt werden. Der DAX drehte im Bereich des 200er-EMA wieder nach oben ab und ging am Vortag mit einer weißen Tageskerze bei 12’543 Punkten aus dem Handel. An der angeschlagenen Lage im DAX hat sich bisher aber noch nichts geändert.

Ausblick: Der DAX könnte möglicherweise noch bis in den Raum von 12.600/12.650 Punkte ansteigen. In der Folge wäre dann aber mit wieder fallenden Kursen zu rechnen. Die aktuelle Abwärtsdynamik ist derzeit einfach zu hoch.

Die Long-Szenarien: Der DAX befindet sich nach dem Abpraller am 200er-EMA in einer Gegenbewegung und steuert denWiderstandsbereich um 12’600/12’650 Punkte an. Gelingt den Bullen hier ein weiterer Durchbruch nach oben, wäre mit einem Hochlauf bis zum 50er-EMA bei aktuell 12’830 Punkten zu rechnen. Erst über dem 50er-EMA würde sich die Lage für den DAX aber wieder mittelfristig aufhellen. Solange der DAX unter dem 50er-EMA notiert, sind alle Aufwärtsbewegung als normale Aufwärtskorrekturen im kurzfristigen Abwärtstrend zu werten.

Die Short-Szenarien: Der DAX sackt direkt weiter ab und gibt auch den 200er-EMA bei 12’410 Punkte auf. In der Folge wäre dann ein weiterer Rücklauf zur unteren Begrenzung des fallenden Trendkanals bei 12’060 Punkten zu erwarten. Darunter würde die Unterstützungszone um 12’000 Punkte den Bären Einhalt gebieten.

Daten zum Wertpapier: DAX - Aktienindex
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: DAX
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008
DAX - Aktienindex - Jetzt traden auf: comdirectcomdirect - flatexflatex - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts



Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Lesen Sie mehr zum Thema DAX - Aktienindex im Bericht vom 23.10.2020

DAX: Kurzfristiges Kaufsignal - Seitwärts ins Wochenende - Donner & Reuschel Kolumne

Erwartungsgemäß hat der deutsche Leitindex gestern seine Nackenlinie bei 12.500 Punkten abermals getestet. Aus chart- und markttechnischer Sicht stehen die Chancen aber weiterhin gut, dass der deutsche Leitindex mittelfristig seine bisherige Rekordmarke von 13.795 Punkten erreichen kann. Heute wird der DAX 30 seitwärts oberhalb der 12.500 Zählermarke ins Wochenende gehen. Auf diese „strategische Absicherung bei 12.500“ haben wir seit Wochen hingewiesen. Diese Unterstützung und Supportmarke wurde dann auch schneller als erwartet wieder aktuell. Der Markt hatte, hat und wird immer seine „eigenen Gesetze“ haben. Mit Absicherungen kann man diesen Verwerfungen jedoch sehr gut entgegenwirken. Die Stopps sollten auch weiterhin je nach persönlichem Sicherheitsbedürfnis gesetzt werden. Die mittelfristige Markttechnik zeugt von positivem Umfeld. Kurzfristige Volatilitäten können aber immer wieder und unerwartet für Ungemach sorgen. Die EU und Großbritannien setzen ihre ... diese News weiterlesen!


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - DAX - Aktienindex

27.11.2020 - DAX: Widerstand bei 13’300 Punkten hält - UBS-Kolumne
27.11.2020 - DAX: Die 13.500 als Startsignal für die 15.000... - Donner & Reuschel Kolumne
26.11.2020 - DAX: Widerstand bei 13’300 Punkten weiter umkämpft - UBS-Kolumne
26.11.2020 - DAX: Gap-Close rückt näher - Donner & Reuschel Kolumne
25.11.2020 - DAX: Ist der Weg nun frei bis 13‘500 Punkte? - UBS-Kolumne
25.11.2020 - DAX: Let´s close the last Corona-Gap (!?) - Donner & Reuschel Kolumne
24.11.2020 - DAX: Kein Durchkommen am Widerstand - UBS-Kolumne
24.11.2020 - DAX: Stabil und gefestigt - Donner & Reuschel Kolumne
23.11.2020 - DAX: Bullen dürfen nicht nachlassen - UBS-Kolumne
23.11.2020 - DAX verliert an „Drive” - Donner & Reuschel Kolumne
20.11.2020 - DAX: Erneuter Rücklauf? - UBS-Kolumne
19.11.2020 - DAX: Widerstand bei 13’300 Punkten hält weiterhin - UBS-Kolumne
18.11.2020 - DAX: Konsolidierung auf hohem Niveau - UBS-Kolumne
18.11.2020 - DAX: Nochmals Gewinnmitnahmen und Test der 13.000 - Donner & Reuschel Kolumne
17.11.2020 - DAX: Die Widerstandszone hält weiter - UBS-Kolumne
17.11.2020 - DAX - trotz Moderna: Gewinnmitnahmen und Test der 13.000 - Donner & Reuschel Kolumne
16.11.2020 - DAX: Rücklauf zum 50er-EMA? - UBS-Kolumne
16.11.2020 - DAX: Guter Wochenstart im Aufwärtsmodus - Donner & Reuschel Kolumne
13.11.2020 - DAX: Rücklauf zum 50er-EMA? - UBS-Kolumne
13.11.2020 - DAX: Der „Tanz um die 13” am Freitag, den 13. - Donner & Reuschel Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.