Tesla Aktie: Auch diese Zahlen werden für Diskussionen sorgen

Tesla und vor allem die Bewertung der Aktie sind umstritten - daran werden auch besser als erwartete Quartalszahlen des US-Konzerns nichts ändern. Bild und Copyright: ThomasAFink / shutterstock.com.

Tesla und vor allem die Bewertung der Aktie sind umstritten - daran werden auch besser als erwartete Quartalszahlen des US-Konzerns nichts ändern. Bild und Copyright: ThomasAFink / shutterstock.com.

22.10.2020 12:26 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Tesla hat gestern mit besser als erwarteten Zahlen die Börse überrascht. Insgesamt stieg Teslas Quartalsumsatz im Automobilsegment von 5,4 Milliarden Dollar auf 7,6 Milliarden Dollar. Auf EBITDA-Basis ist der Quartalsgewinn von 1,1 Milliarden Dollar auf 1,8 Milliarden Dollar geklettert. Unter dem Strich weist Tesla einen Gewinnanstieg von 143 Millionen Dollar auf 331 Millionen Dollar für das dritte Quartal 2020 aus. Die Investitionen lagen bei mehr als einer Milliarde Dollar gegenüber 385 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Der Netto-Mittelzufluss aus den betrieblichen Aktivitäten hat sich auf 2,4 Milliarden Dollar rund verdreifacht.

Unterbewertet erscheint der Aktienkurs von Tesla damit aber noch lange nicht und die Quartalsbilanz wird für Diskussionen sorgen. Kritik eröffnet sich zudem daran, wie Tesla Gewinne erzielt - nicht das Kerngeschäft, der Elektroautobau, sorgt für einen Quartalsgewinn, sondern zum wiederholten Male der Verkauf von Emissionszertifikaten. 397 Millionen Dollar nahm man damit ein im Vergleich zu 134 Millionen Dollar im Vorjahresquartal. Die Cashflowentwicklung wird dagegen von „Verteidigern” ins Spiel gebracht.

Mittlerweile sind auch die ersten Analystenstimmen zu Teslas Quartalszahlen. Es gibt Hochstufungen nach den besser als erwarteten Zahlen: JMP Securities stuft die Tesla Aktie nun mit „Outperform” nach zuvor „Market Perform” und einem Kursziel von 516 Dollar ein. Auch von Baird kommt nun ein „Outperform” nach zuvor „Neutral” mit einem Kursziel von 488 Dollar. Zum Vergleich: An der NASDAQ beendete die Tesla Aktie den gestrigen Handel bei 422,64 Dollar leicht im Plus. Aktuelle vorbörsliche Indikationen aus den USA, noch von begrenzter Aussagekraft, liegen allerdings fast 5 Prozent darüber und pendeln um 443 Dollar.

Dagegen bleibt Goldman Sachs trotz der besser als erwarteten Tesla-Quartalszahlen beim bisherigen „Neutral” mit Kursziel 450 Dollar. Positiv erwähnen die Aktienexperten zudem, dass Tesla das Auslieferungsziel für 2020 mit 0,5 Millionen Fahrzeugen bekräftigt habe. RBC ist weiter skeptisch für Teslas Aktienkurs und bleibt beim „Underperform”, hebt aber das Kursziel von 290 Euro auf 339 Euro an. Das liegt immer noch fast 10 Prozent unterhalb aktueller Tesla-Kurse im europäischen Handel. Die Experten begründen ihre Zurückhaltung mit der weiter hohen Bewertung von Teslas Aktien - trotz angehobener Prognosen.

Barclays erwartet sogar einen deutlichen Kurssturz der Tesla Aktie und nennt 125 Dollar als Kursziel für den Anteilschein des Elektroautobauers. Es bleibt beim „Underweight” für den Titel vonseiten der Aktienanalysten. Zwar sei die Profitabilität des Konzerns solide, Barclays stellt aber die Frage, ob damit das Bewertungsniveau gerechtfertigt werden könne. Zudem sieht man Gefährdungen für Teslas Wettbewerbsvorteil aufgrund der Entwicklungen in Europa und China.

Daten zum Wertpapier: Tesla Motors
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: TSLA
WKN: A1CX3T
ISIN: US88160R1014

Tesla Motors - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook


4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Tesla Motors

17.01.2021 - Anleger mit Irrungen, Wirrungen - Börse München Kolumne
06.01.2021 - Tesla: Aktie bleibt zu teuer
05.01.2021 - Am Morgen: Delivery Hero und Tesla im Fokus - Nord LB Kolumne
22.12.2020 - Tesla: Aktie bleibt überbewertet
11.12.2020 - Tesla: Positive Aussichten bei hoher Bewertung
09.12.2020 - Tesla & Co - Börsenrelevante Unternehmensaufkäufe und Partnerschaften: Das kommt 2021 auf uns zu - Saxenhammer-Kolumne
03.12.2020 - Tesla: Aufwärtstrend hält unvermindert an
23.10.2020 - Tesla: Wichtiger Einflussfaktor für das Ergebnis
23.10.2020 - Tesla: Konkurrenz nimmt zu – Kritik an der Bewertung
23.10.2020 - Tesla: Nachhaltige Verschiebung der Marktanteile bei E-Autos in Norwegen? - Commerzbank Kolumne
22.10.2020 - Tesla: Viel Phantasie zu sehen
19.10.2020 - Tesla Aktie: Goldman Sachs ist nicht sehr optimistisch
13.10.2020 - Tesla Aktie: „Allzeithoch oder großer Kurseinbruch?”, das ist hier die Frage!
12.10.2020 - Tesla Aktie: Korrektur dämpft den Aufwärtstrend - UBS-Kolumne
05.10.2020 - Tesla: Es bleiben Fragen
03.10.2020 - Tesla Aktie: Analysten erwarten Kurssturz
02.10.2020 - Tesla: Bewertung bleibt viel zu hoch
28.09.2020 - Corona und Klimaziele beschleunigen die Elektromobilität - AXA IM Kolumne
25.09.2020 - Tesla Aktie: Wichtige Hürde an der 400er-Marke
24.09.2020 - Am Morgen: Adidas, Nike und Tesla im Fokus - Nord LB Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.