Epigenomics: Schwerer Rückschlag – Deutliche Reaktion

Bild und Copyright: Epigenomics.

Bild und Copyright: Epigenomics.

19.10.2020 10:03 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Am Wochenende hat Epigenomics mit einer Meldung aus den USA den Markt geschockt. Die dortige Krankenversicherung Centers for Medicare & Medicaid Services (CMS) die Kosten für den Darmkrebs-Bluttest Epi proColon nicht erstatten will. Man sieht in dem Text keinen Mehrwert gegenüber bisher genutzten Test. Dies ist eine vorläufige Entscheidung. Jetzt startet eine öffentliche Kommentierungsphase. Hier kann man die Vorteile des Tests aufzeigen. Danach muss CMS innerhalb von zwei Monaten eine endgültige Entscheidung publizieren. Ist diese negativ, will Epigenomics Berufung einlegen.

Die Entwicklung ist ein schwerer Rückschlag für Epigenomics. Viele Hoffnungen ruhten auf den US-Markt, dort wollte man mit Epi proColon Geld verdienen. Der kommerzielle Erfolg hängt aber stark von der positiven Entscheidung der Krankenversicherung ab.

Der Markt reagiert deutlich auf die US-Entscheidung. Die Aktien verlieren 76,4 Prozent auf 0,576 Euro.

Diese Kursentwicklung kommt für die Analysten von Pareto Securities nicht überraschend. Sie hatten damit gerechnet. Die Experten haben die Aktien von Epigenomics bisher mit „kaufen“ bewertet, das Kursziel lag bei 4,20 Euro. Diese Vorgaben dürften auf dem Prüfstand stehen.

Daten zum Wertpapier: Epigenomics
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: ECX
WKN: A3H218
ISIN: DE000A3H2184

Epigenomics - Jetzt traden auf: flatexflatex - Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Lesen Sie mehr zum Thema Epigenomics im Bericht vom 19.10.2020

Epigenomics Aktie: Spuren einer Katastrophe

Die katastrophalen US-News von Epigenomics, die in der Nacht zum Samstag veröffentlicht wurden, hinterlassen heute Morgen ihre Spuren beim Aktienkurs des Berliner Biotech-Unternehmens. Aktuell liegt der Aktienkurs bei 0,578 Euro mit mehr als 76 Prozent (!) im Minus, das Tagestief ist bei 0,49 Euro notiert. Der Grund in Kürze: Epigenomics hat nach den aktuellen Entwicklungen kaum noch Chancen, ihren blutbasierten Darnkrebstest in den USA erfolgversprechend in den Markt zu bringen. Dazu geht - das aber ist nicht neu - langsam aber sicher das Geld zur Neige. Ausführliches hierzu hatten wir bereits am Samstag berichtet. Hier noch einmal der Bericht:

Epigenomics: Katastrophale News aus den USA für Epi proColon

Epigenomics schockt Anleger mit einer schlechten Nachricht aus den USA: Die staatliche US-amerikanische Krankenversicherung Centers for Medicare & Medicaid Services (CMS) hat nach Angaben des Berliner Unternehmens aus der Nacht zum Samstag ... diese News weiterlesen!



Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Epigenomics

28.01.2021 - Epigenomics: Wandelanleihe bringt 5,5 Millionen Euro ein
27.01.2021 - Epigenomics: Garces verlässt den Vorstand
21.01.2021 - Epigenomics will gegen CMS-Entscheid vorgehen - neuer Darmkrebs-Test
20.01.2021 - Epigenomics: Das US-Drama nimmt seinen Lauf
07.01.2021 - Epigenomics will Handlungsdruck verringern
03.11.2020 - Epigenomics will Wandelanleihen ausgeben - Balaton als Backstop-Investor
26.10.2020 - Epigenomics: Jetzt auch noch eine Verlustanzeige…
26.10.2020 - Epigenomics: Hedgefonds und Großaktionär flüchtet aus der Aktie
23.10.2020 - Epigenomics: Kursziel rutscht massiv ab
21.10.2020 - Epigenomics: Die allerletzte Chance
20.10.2020 - Epigenomics will nach dem US-Desaster mit Epi proColon heute Stellung beziehen
19.10.2020 - Epigenomics Aktie: Spuren einer Katastrophe
17.10.2020 - Epigenomics: Katastrophale News aus den USA für Epi proColon
31.08.2020 - Epigenomics: US-Krankenversicherung spannt Anleger auf die Folter…
13.08.2020 - Epigenomics: COVID-19 Pandemie belastet das zweite Quartal
10.08.2020 - Epigenomics Aktie: Starker Wochenstart nach US-News
13.07.2020 - Epigenomics Aktie: Doppelboden bestätigt?
29.04.2020 - Epigenomics: „Enorme Fortschritte auf dem Weg zur Erstattung”
24.04.2020 - Epigenomics: Endlich gute News aus den USA
14.04.2020 - Epigenomics führt Kurzarbeit ein - keine Auswirkungen auf US-Situation für Epi proColon

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.