China: Wachstum schwächt sich spürbar ab - VP Bank Kolumne


19.10.2020 08:36 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Das chinesische Bruttoinlandsprodukt wächst im dritten Quartal lediglich um 2.7 % (Q-Q). Das Wachstum enttäuscht gemessen an der Konsenserwartung von 3.3 %. Wie schwer es ist, dem wirtschaftlichen Abwärtssog der Corona-Pandemie zu entkommen, zeigt das Beispiel China. Während das zweite Quartal noch ganz im Zeichen der Wiederöffnung der Wirtschaft stand und ein sattes Plus von 11.7 % im Quartalsvergleich verbuchte, heisst es im dritten Quartal: Willkommen auf dem Boden der Tatsachen. Die trüben wirtschaftlichen Aussichten in Anbetracht der noch immer wütenden Corona-Pandemie in den westlichen Industrienationen färben auch auf das Reich der Mitte ab. Es ist vor allem einer Corona-bedingten chinesischen Sonderkonjunktur zu verdanken, dass es überhaupt mit 2.7 % vorangeht.

Autos laufen derzeit gut und auch die Exporte sind in Anbetracht der Umstände äusserst robust. Der Hintergrund stimmt aber weniger optimistisch: Aus Furcht vor einer Ansteckung in den öffentlichen Verkehrsmitteln steigen die Chinesen lieber in das eigene Auto. Die Nachfrage wird mit satten Rabatten der Autohersteller zusätzlich befeuert. Es ist wohl die Furcht vor einer Covid-19-Ansteckung, die Konsumenten ins Autohaus locken, und weniger die Lust.

Die Exporte profitieren derzeit von einer schier nicht zu stillenden Nachfrage nach Medizinausrüstung. Dazu gehören all die Hygieneprodukte, die für uns derzeit im täglichen Leben unverzichtbar sind, also vor allem Masken, Gummihandschuhe und Desinfektionsprodukte. China versorgt derzeit die Welt mit Hygieneprodukten.

Der Export von Medizinausrüstung wurde in den vergangenen Monaten regelrecht nach oben katapultiert. Im Juli wurde in diesem Segment ein rekordhohes Ausfuhrwachstum von knapp 90 % gegenüber dem Vorjahresmonat verbucht. China war bereits vor Ausbruch der Corona-Pandemie bedeutender globaler Produzent von Hygieneartikeln und konnte jetzt auch noch viele Fabriken rasch umrüsten. Die pandemiebezogenen Güter waren der Haupttreiber für die Erholung der Exporte in den zurückliegenden Monaten. In den übrigen Wirtschaftsbereichen sieht es hingegen durchwachsen aus.

Ganz ähnlich wird es der Eurozone und den USA ergehen – nur zeitversetzt. Während im dritten Quartal dies- und jenseits des Atlantiks rekordhohe Wachstumsraten zu Buche stehen werden, wird das vierte Quartal erneut ein schwieriges werden.

Daten zum Wertpapier:



Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der VP Bank. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Konjunktur

20.11.2020 - Platinmarkt mit hohem Angebotsdefizit – kommt jetzt die Aufholjagd? - Commerzbank Kolumne
18.11.2020 - US-Industrieproduktion auf Erholungskurs - Commerzbank Kolumne
15.11.2020 - Automatisierung und Projektifizierung: Wo bleibt der Mensch?
10.11.2020 - ZEW-Umfrage: Konjunkturdelle im Winter, Hoffnungen auf den Impfstoff - Nord LB Kolumne
10.11.2020 - ZEW Index: Bekämpfung des Virus trübt Konjunkturaussicht - VP Bank Kolumne
08.11.2020 - US Arbeitsmarkt im Oktober: Weitere Erholung trotz Pandemie - DWS Kolumne
06.11.2020 - USA: Zur Abwechslung mal der Arbeitsmarktbericht… AL-Quote fällt unter 7%! - Nord LB Kolumne
06.11.2020 - Das Zahlenwerk, das Donald Trump vermutlich das Amt kostete - VP Bank Kolumne
06.11.2020 - Fed sorgt weiterhin für Kontinuität - DWS Kolumne
06.11.2020 - Schwellenländerbörsen weisen im Oktober 2020 eine Outperformance aus - Commerzbank Kolumne
02.11.2020 - USA: ISM PMI Manufacturing zeigt einen regelrechten Produktionsrausch an - Nord LB Kolumne
02.11.2020 - China: Mit Disziplin aus der Krise: Stimmung bereits auf Mehrjahreshoch! - Nord LB Kolumne
30.10.2020 - Euroland BIP: Rasante Aufholjagd in Q3, vor neuerlichem Rückschlag - Nord LB Kolumne
30.10.2020 - Eurozone: Ein kurzer BIP-Wachstumsrausch - VP Bank Kolumne
29.10.2020 - USA: Basiseffekt treibt BIP nach oben - VP Bank Kolumne
26.10.2020 - ifo Index Oktober: Konjunktur im Schleudergang - DWS Kolumne
26.10.2020 - Ifo Geschäftsklima: Sorgen vor zweitem Lockdown trüben Stimmung - Nord LB Kolumne
26.10.2020 - In der Türkei braut sich etwas zusammen - VP Bank Kolumne
23.10.2020 - Die zweite Corona-Welle zwingt die Dienstleister in die Knie - VP Bank Kolumne
21.10.2020 - USA: Kräftiger Anstieg bei den Baugenehmigungen - Commerzbank Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

23.11.2020 - DGAP-News: Schaltbau Holding AG: Spatenstich für modernes Produktionswerk in ...
23.11.2020 - Janus Henderson Investors: Dividenden gehen im dritten Quartal weltweit um 11 Prozent zurück ...
23.11.2020 - DGAP-News: Studie von Kirchhoff Consult und HHL zeigt: Österreichs Unternehmen hinken ...
23.11.2020 - DGAP-Adhoc: HelloFresh erwirbt Factor75, ...
23.11.2020 - EQS-News: Relief kündigt Einberufung zur außerordentlichen Hauptversammlung der RELIEF ...
23.11.2020 - EQS-Adhoc: Die grösste Tochtergesellschaft in Ägypten, Orascom Development Egypt, unterzeichnet ...
23.11.2020 - EQS-Adhoc: Erstes Schweizer Unternehmen geht an Tech-Börse ...
23.11.2020 - DGAP-News: Encavis Asset Management AG: Banken-Spezialfonds 'Encavis Infrastructure Fund ...
23.11.2020 - DGAP-Adhoc: RheinLand Holding AG, Neuss: RheinLand-Konzern gibt aktualisierten Ergebnisausblick ...
23.11.2020 - DGAP-News: Deutsche Industrie REIT-AG erwirbt ein Produktionsareal im Sale-and-Lease-Back in ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.