DAX: Das Klima wird rauer - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

Ausblick: Der DAX steckt mitten in einem massiven Richtungskampf und beide Marktseiten nutzen aktuell ihre Chancen nur halbherzig. Bild und Copyright: anathomy / shutterstock.com.

19.10.2020 08:28 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Rückblick: Ende September fiel der DAX unter eine kurzfristige, seit der Verteidigung der Unterstützung bei 12´207 Punkten dominierende Aufwärtstrendlinie und setzte daraufhin erneut an den Bereich dieses Supports zurück. Ende September gelang es der Käuferseite die Marke zu verteidigen und damit ein großes Verkaufssignal zu verhindern. Es folgte ein weiterer Anstieg, der diesmal aber schon im Bereich von 13´200 Punkten unterbrochen wurde. Am vergangenen Donnerstag belastete ein starker Abverkauf, der jedoch am Freitag ausgehend von einem Tief nahe der Unterstützung bei 12´633 Punkten wieder gekontert wurde.

Ausblick: Der DAX steckt mitten in einem massiven Richtungskampf und beide Marktseiten nutzen aktuell ihre Chancen nur halbherzig. Aktuell haben die Bären wieder etwas bessere Karten. Die Frage ist nur wie lange.

Die Short-Szenarien: Sollte der DAX jetzt nicht über 13´000 Punkte ansteigen, wäre ein weiterer Rückgang bis 12´750 Punkte zu erwarten. Dort entscheidet sich dann, ob eine weitere Aufwärtsbewegung erfolgen kann oder der Index bis 12´633 Punkte und darunter bereits bis 12´539 und 12´207 Punkte durchgereicht wird. An dieser Stelle könnte dann ein weiterer übergeordneter Anstieg folgen.

Die Long-Szenarien: Oberhalb von 13´000 Punkten wäre dagegen ein Angriff auf das Zwischenhoch bei 13´151 Punkten wahrscheinlich. Dort könnten die Verkäufer zu einem weiteren Gegenschlag ausholen. Steigt der Index dagegen über die Marke an, wäre ein Longsignal aktiviert, dem eine Kaufwelle bis 13´313 Punkte und darüber sogar bis 13´460 Punkte folgen dürfte.

Daten zum Wertpapier: DAX - Aktienindex
Zum Aktien-Snapshot - DAX - Aktienindex: hier klicken!
Ticker-Symbol: DAX
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Traumhaus: Das nächste große Ziel

4investors-News - DAX - Aktienindex

17.05.2021 - DAX: Hochlauf zur oberen Trendkanalbegrenzung? - UBS
17.05.2021 - Neuer Rekordstand beim Dax? - Börse München
17.05.2021 - DAX 30 beweist Trendstärke - Donner & Reuschel
14.05.2021 - DAX: 50er-EMA hat gehalten - UBS
12.05.2021 - DAX: Erneuter Test des EMA50? - UBS
11.05.2021 - Börse: Offenlegungsverordnung trifft bei DVFA Mitgliedern auf große Skepsis - DVFA Kolumne
11.05.2021 - DAX: Vorbörslich schwach - UBS
10.05.2021 - DAX: Neue Hochs in Sicht - UBS
07.05.2021 - DAX: Aufwärtskorrektur - UBS
06.05.2021 - DAX: 10er-EMA als Signalgeber - UBS
05.05.2021 - DAX: Der Tanz um die Marke von 15.000 – die Fed rückt in den Fokus!
05.05.2021 - DAX: Unter die 15‘000 Punkte-Marke gefallen - UBS
05.05.2021 - DAX kämpft um Aufwärtstrend, Fibonacci-Linie im Test - Donner & Reuschel
04.05.2021 - DAX: Weiter in Seitwärtsphase - UBS
03.05.2021 - DAX: Stärkere Korrektur bahnt sich an - UBS
03.05.2021 - DAX zum Mai-Auftakt stabil, weiterhin enge Kurzfrist-Range - Donner & Reuschel
30.04.2021 - DAX: 10er-EMA weiterhin im Fokus - UBS
29.04.2021 - DAX: Pendelt weiter um den 10er-EMA - UBS
29.04.2021 - DAX: Alles im grünen Bereich - Donner & Reuschel
28.04.2021 - DAX: 15‘000 Punkte-Marke wird weiterhin verteidigt - UBS

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.