Epigenomics: Katastrophale News aus den USA für Epi proColon

Den Handel am Freitag hatte die Epigenomics Aktie mit 2,41 Euro auf Tradegate beendet, aber nach den US-News müssen Anleger aber mit einem turbulenten Handelsverlauf am Montag rechnen. Bild und Copyright: Epigenomics.

Den Handel am Freitag hatte die Epigenomics Aktie mit 2,41 Euro auf Tradegate beendet, aber nach den US-News müssen Anleger aber mit einem turbulenten Handelsverlauf am Montag rechnen. Bild und Copyright: Epigenomics.

17.10.2020 15:01 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Epigenomics schockt Anleger mit einer schlechten Nachricht aus den USA: Die staatliche US-amerikanische Krankenversicherung Centers for Medicare & Medicaid Services (CMS) hat nach Angaben des Berliner Unternehmens aus der Nacht zum Samstag einen negativen Erstattungsvorschlag im Zusammenhang mit der National Coverage Determination des Darmkrebs-Bluttests Epi proColon veröffentlicht.

Noch ist dieser Vorschlag vorläufig, so Epigenomics. Bei der CMS scheint man keinen Mehrwert beim Test von Epigenomics gegenüber bisher genutzten Darmkrebs-Testverfahren zu sehen.

In Berlin scheint man davon kalt erwischt worden zu sein: „Die Reaktion der Öffentlichkeit während der ersten öffentlichen Kommentierungsphase zu Beginn der NCD fiel in überwältigendem Maß positiv aus”, so Epigenomics im Gegensatz zur CMS-Einschätzung. Während der nun anstehenden 30-tägigen Kommentierungsphase wolle man versuchen, die CMS noch einmal von Epi proColon zu überzeugen. Anschließend ist binnen 60 Tagen eine endgültige Entscheidung der CMS fällig. Bleibe die staatliche US-amerikanische Krankenversicherung bei ihrer negativen Empfehlung, will Epigenomics dies über ein Berufungsverfahren anfechten.

Den Handel am Freitag hatte die Epigenomics Aktie mit 2,41 Euro auf Tradegate beendet, nach den US-News müssen Anleger aber mit einem turbulenten Handelsverlauf am Montag rechnen. Nach der - noch vorläufigen - CMS-Entscheidung ist es unsicherer denn je, ob der Darmkrebs-Bluttest von Epigenomics sich am US-Markt wird durchsetzen können. Dazu kommt, dass der finanzielle Druck auf Epigenomics wächst: Letzten Angaben aus dem August zufolge reichen die finanziellen Mittel der Berliner nur bis in das erste Quartal 2021. Damit wäre man auf die Investoren angewiesen.

Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

Auf einem Blick - Chart und News: Epigenomics

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Epigenomics

26.10.2020 - Epigenomics: Jetzt auch noch eine Verlustanzeige…
26.10.2020 - Epigenomics: Hedgefonds und Großaktionär flüchtet aus der Aktie
23.10.2020 - Epigenomics: Kursziel rutscht massiv ab
21.10.2020 - Epigenomics: Die allerletzte Chance
20.10.2020 - Epigenomics will nach dem US-Desaster mit Epi proColon heute Stellung beziehen
19.10.2020 - Epigenomics: Schwerer Rückschlag – Deutliche Reaktion
19.10.2020 - Epigenomics Aktie: Spuren einer Katastrophe
31.08.2020 - Epigenomics: US-Krankenversicherung spannt Anleger auf die Folter…
13.08.2020 - Epigenomics: COVID-19 Pandemie belastet das zweite Quartal
10.08.2020 - Epigenomics Aktie: Starker Wochenstart nach US-News
13.07.2020 - Epigenomics Aktie: Doppelboden bestätigt?
29.04.2020 - Epigenomics: „Enorme Fortschritte auf dem Weg zur Erstattung”
24.04.2020 - Epigenomics: Endlich gute News aus den USA
14.04.2020 - Epigenomics führt Kurzarbeit ein - keine Auswirkungen auf US-Situation für Epi proColon
01.04.2020 - Epigenomics: Gutes Zeichen
31.03.2020 - Epigenomics: Neue Aktien zu 1,11 Euro emittiert
31.03.2020 - Epigenomics startet Kapitalerhöhung
18.03.2020 - Epigenomics: November bringt Klarheit
17.03.2020 - Epigenomics hofft auf das kommende Jahr
05.03.2020 - Epigenomics: Großaktionär verringert Position

DGAP-News dieses Unternehmens

26.10.2020 - DGAP-News: Epigenomics AG: Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 ...
19.10.2020 - DGAP-News: Epigenomics AG veranstaltet Telefonkonferenz anlässlich der vorläufigen ...
17.10.2020 - DGAP-Adhoc: Epigenomics AG: Staatliche US-Krankenversicherung Centers for Medicare & Medicaid ...
31.08.2020 - DGAP-News: Epigenomics AG: Staatliche US-Krankenversicherung Centers for Mediacare & Medicaid ...
13.08.2020 - DGAP-News: Epigenomics AG präsentiert operative Highlights und veröffentlicht Finanzergebnisse ...
10.08.2020 - DGAP-News: Neue Studie im Journal of the National Cancer Institute zeigt, dass Epi proColon(R) der ...
16.06.2020 - DGAP-News: Epigenomics AG nimmt an der Raymond James Human Health Innovations Konferenz ...
07.05.2020 - DGAP-News: Epigenomics AG veröffentlicht Finanzergebnisse für das erste Quartal ...
29.04.2020 - DGAP-News: Epigenomics AG veröffentlicht Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr 2019 sowie ...
24.04.2020 - DGAP-News: Epigenomics AG: Epi proColon in die 2020er Richtlinien zur Darmkrebs-Früherkennung des ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.