ThyssenKrupp: Kurssprung nach dem Angebot

Bild und Copyright: Marcel Paschertz / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Marcel Paschertz / shutterstock.com.

16.10.2020 14:23 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Offenbar hat Liberty Steel aus Großbritannien eine Offerte für das europäische Stahlgeschäft von ThyssenKrupp abgegeben. Die Briten haben ein solches nicht bindendes Angebot inzwischen bestätigt. Dieses soll geprüft werden, man will aber auch mit anderen Interessenten reden. Ziel von ThyssenKrupp ist es, eine nachhaltige und zukunftsfähige Lösung für den Bereich zu finden. Die Sparte leidet unter der Pandemie und unter der Schwäche der Autobranche.

Einen Staatseinstieg dürfte es bei der Sparte nach jüngsten Äußerungen aus der Politik nicht geben, auch die Formierung einer Deutschen Stahl AG erscheint unwahrscheinlich.

Die Analysten der DZ Bank bewerten die Stahlsparte von ThyssenKrupp aktuell mit 1,2 Milliarden Euro. Da der Konzern aber in einer eher schwachen Verhandlungsposition ist, könnte ein Angebotspreis unter den Erwartungen liegen.

Die Analysten erhöhen ihr Rating für die Aktien von ThyssenKrupp von „verkaufen“ auf „halten“. Das Kursziel sehen die Experten weiter bei 4,80 Euro.

Die Aktien von ThyssenKrupp gewinnen 11,9 Prozent auf 4,658 Euro. Der Markt hofft offenbar auf ein gutes britisches Angebot.



Auf einem Blick - Chart und News: ThyssenKrupp

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - ThyssenKrupp

28.10.2020 - ThyssenKrupp: Etwas riskante Wette
19.10.2020 - Am Morgen: Hellofresh, Thyssenkrupp und Volkswagen im Fokus - Nord LB Kolumne
16.10.2020 - ThyssenKrupp Aktie stark im Plus: Stahl-Sparte vor Verkauf?
05.10.2020 - ThyssenKrupp Aktie: Sitzen die Bären „dank” Morgan Stanley in der Falle?
05.10.2020 - ThyssenKrupp: Hochstufung der Aktie – Papier im Plus
30.09.2020 - ThyssenKrupp Aktie: Eine ganz schwierige Lage
24.08.2020 - ThyssenKrupp: Coverage startet wieder
12.06.2020 - ThyssenKrupp Aktie: Ein wichtiger Faktor hinter dem heutigen Kurssprung
20.05.2020 - ThyssenKrupp: Lob für die neue Strategie
19.05.2020 - ThyssenKrupp: Ein jahrelanger Prozess
18.05.2020 - ThyssenKrupp Aktie: Gaps geschlossen - und nun?
14.05.2020 - ThyssenKrupp Aktie: Zurück ans Crash-Tief, oder Erholungschance?
13.05.2020 - ThyssenKrupp: Heftige Abstufung der Aktie
12.05.2020 - ThyssenKrupp: Klare Marktreaktion
22.04.2020 - ThyssenKrupp Aktie: Aufatmen am Mittwochmorgen
08.04.2020 - ThyssenKrupp und der Aufzug-Verkauf
27.03.2020 - ThyssenKrupp: Entscheidender Knotenlöser
24.03.2020 - ThyssenKrupp: Krise zur Unzeit
23.03.2020 - thyssenkrupp zieht Prognose wegen Corona-Krise zurück
20.03.2020 - thyssenkrupp meldet Personalien an der Konzernspitze

DGAP-News dieses Unternehmens

23.03.2020 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: Verlässliche Einschätzung der Geschäftsentwicklung des ...
20.03.2020 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: Merz bleibt Vorstandsvorsitzende der thyssenkrupp ...
27.02.2020 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: thyssenkrupp verkauft Aufzuggeschäft für 17,2 Mrd ? an ...
24.09.2019 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: Präsidium und Personalausschuss des Aufsichtsrats der thyssenkrupp AG ...
10.05.2019 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: thyssenkrupp und Tata Steel erwarten Untersagung des geplanten ...
22.03.2019 - DGAP-News: Börse Hannover: Rebalancing GERMAN GENDER INDEX: Sechs Unternehmen steigen in den ...
08.11.2018 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: thyssenkrupp erwartet Jahresüberschuss von 0,1 Mrd EUR - belastet ...
27.09.2018 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: thyssenkrupp plant Teilung des Konzerns in zwei eigenständige, ...
31.07.2018 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: Anpassung des Konzern-Ausblicks für das Geschäftsjahr 2017/2018 nach ...
16.07.2018 - DGAP-Adhoc: thyssenkrupp AG: Professor Dr. Ulrich Lehner legt sein Mandat als Vorsitzender des ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.