Grenke Aktie: Neue Verkaufssignale belasten - und nun? - Chartanalyse

Im Duell „Viceroy vs. Grenke” gibt es zwar keine entscheidenden Neuigkeiten. Doch auch ohne solche News ist Grenkes Aktienkurs zuletzt wieder unter Druck gekommen und deutlicher gefallen. Bild und Copyright: Grenke.

Im Duell „Viceroy vs. Grenke” gibt es zwar keine entscheidenden Neuigkeiten. Doch auch ohne solche News ist Grenkes Aktienkurs zuletzt wieder unter Druck gekommen und deutlicher gefallen. Bild und Copyright: Grenke.

16.10.2020 09:01 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Kurz vor dem heutigen XETRA-Handelsstart noch ein schneller Blick auf die Grenke Aktie: Der Titel ist nach der zwischenzeitlichen Erholungsbewegung vom Tief aus dem „Viceroy-Crash” bei 23,92 Euro auf 46,00 Euro zuletzt wieder deutlich unter Druck geraten. Schon seit dem Bewegungshoch vom 6. Oktober geht es wieder abwärts, ohne deutlichere Zwischenbewegungen nach oben ist Grenkes Aktienkurs in der Zeit bis auf 33,72 Euro gefallen, die gestern erreicht wurden. Nach einem Schlusskurs im XETRA-Handel bei 34,34 Euro (-3,76 Prozent) liegen die aktuellen Indikationen im Tradegate-Handel bei 34,42/34,60 Euro auf einem etwas erholten Niveau.

Gestern litt Grenkes Aktienkurs zwar auch unter dem Markteinbruch und konnte sich anschließend mit dem Gesamtmarkt erholen. Doch die jüngsten charttechnischen Verkaufssignale für den MDAX-Wert in der Zone zwischen 38,74/39,20 Euro und 40,50/40,96 Euro belasteten weiter. Mit dem Rutsch unter die charttechnische Unterstützungszonen zwischen 34,60/35,16 Euro und 35,98/36,20 Euro kamen gestern weitere Verkaufssignale hinzu. Mit einem gestrigen Intraday-Erholungshoch bei 34,82 Euro konnte der Bereich auch nicht wieder überwunden werden. An dem Zustand hat sich aktuell noch nichts verändert.

Bleiben die neuen charttechnischen Verkaufssignale für die Grenke Aktie weiter aktiv, droht eine Fortsetzung des Kursverfalls der vergangenen Tage. Rund um die Marke von 32 Euro erstreckt sich ein breiteres Supportband, obere Ausläufer reichen bis 32,50 Euro. Fällt Grenkes Aktienkurs unter das gestrige Tagestief zurück, könnte diese Zone angesteuert werden. Ein Sprung zurück über die beiden - nun zu Widerständen gewordenen - charttechnischen Signalmarken zwischen 34,60/35,16 Euro und 35,98/36,20 Euro könnte dagegen einen erneuten Kursanstieg in Richtung 38,34 Euro und den höheren charttechnischen Hürden zwischen 38,74/39,20 Euro und 40,50/40,96 Euro auslösen.


Wichtige charttechnische Daten zur Grenke Aktie:

Letzter Aktienkurs: 34,34 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 27,75 Euro / 41,40 Euro
EMA 20: 34,58 Euro
EMA 50: 46,68 Euro
EMA 200: 63,91 Euro

Lesen Sie mehr zum Thema Grenke AG im Bericht vom 08.10.2020

Grenke Aktie und die Erholungsrallye: Das Duell „Grenke vs Viceroy” ist noch nicht entschieden!

Im Duell „Grenke vs Viceroy” konnte das Unternehmen aus Baden-Baden zuletzt wieder Vertrauen zurück gewinnen. In der Analyse von Fraser Perrings Viceroy Research galt der Angriff auf Grenkes Barmittel-Position als eine Schwachstelle - wir berichteten, weiter unten ist der Link zu finden. Genüsslich hat Grenke dieses Argument nun auseinander genommen, mit Hilfe von Auszügen seitens der Bundesbank zu den Bankguthaben. Dem Aktienkurs hat das zuletzt einen zweitägigen Kurssprung und ein dickes Kaufsignal an der wichtigen charttechnischen Hürde bei 39,20/40,50 Euro eingebracht - hier liegt unter anderem das Corona-Crashtief. Erst bei 46 Euro stoppte am Dienstag die Erholungsbewegung, bevor es für Grenkes Aktienkurs wieder spürbar nach unten ging. Zu glauben, dass das Duell „Grenke vs Viceroy” damit für den MDAX-Konzern entschieden ist, ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Grenke AG

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Grenke AG

29.10.2020 - Grenke: Ein positiver Schritt
29.10.2020 - Grenke: Quartalsgewinn bricht ein - Reaktionen auf Viceroy
20.10.2020 - Grenke Aktie fährt Achterbahn - Neues vom Unternehmen, aber auch von Viceroy
12.10.2020 - Grenke Aktie: Eine berechtigte Warnung…
08.10.2020 - Grenke: Investor stockt kräftig auf
08.10.2020 - Grenke Aktie und die Erholungsrallye: Das Duell „Grenke vs Viceroy” ist noch nicht entschieden!
07.10.2020 - Grenke: Vorwürfe verlieren an Glaubwürdigkeit
07.10.2020 - Grenke Aktie: Starke Signale, aber das Spiel ist noch nicht zu Ende…
05.10.2020 - Grenke Aktie: Wieder diese eine Marke…
05.10.2020 - Am Morgen: Grenke, Exxon Mobil, VW, Walmart im Fokus - Nord LB Kolumne
02.10.2020 - Grenke: Auch diese News wird wohl kein Befreiungsschlag im „Kampf” gegen Viceroy
01.10.2020 - Grenke: Neues aus dem Aufsichsrat
30.09.2020 - Grenke: Zentrale Fragen zur „Österreich-Connection” bleiben unbeantwortet - Aktie arbeitet sich ins Plus
29.09.2020 - Grenke Aktie: Das Drama ist noch längst nicht beendet
28.09.2020 - Grenke: Börse zeigt sich von BaFin-News wenig beeindruckt
25.09.2020 - Grenke Aktionär Jupiter: Beteiligung binnen weniger Tage mehr als halbiert
24.09.2020 - Grenke vs. Viceroy: Perring macht weiter Druck
24.09.2020 - Grenke vs. Viceroy: Perring bleibt short und jetzt mischt Warth & Klein Grant Thornton mit
23.09.2020 - Grenke: Jupiter baut Beteiligung deutlich ab
23.09.2020 - Grenke Aktie: Die Ruhe ist trügerisch…

DGAP-News dieses Unternehmens

29.10.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE AG verstärkt Vorstand und integriert das ...
29.10.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: Q3 2020: GRENKE Zinsergebnis trotz COVID-19-Pandemie über Vorjahr ...
20.10.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE berichtet über den Stand der vom Unternehmen beauftragten Prüfungen ...
05.10.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: Status: Zahlungsmittel des GRENKE Konzerns ...
02.10.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE festigt Leasing-Neugeschäft in Q3 2020 bei verstärktem Fokus auf ...
01.10.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: Jens Rönnberg wird interimistisch stellvertretender AR-Vorsitzender der ...
28.09.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE AG sichert Bafin umfassende Kooperation bei Sonderprüfung ...
24.09.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE AG mandatiert Warth & Klein Grant Thornton für unabhängiges ...
21.09.2020 - DGAP-Adhoc: GRENKE AG: Wolfgang Grenke lässt Aufsichtsratsmandat ...
21.09.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: Pressemitteilung begleitend zur ad-hoc 'Wolfgang Grenke lässt ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.