4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Wolftank-Adisa Holding

Wolftank-Adisa: Chance auf strategische Zukäufe


15.10.2020 15:33 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Auf einer m:access Konferenz der Börse München bestätigt Peter Werth, CEO von Wolftank-Adisa, die Prognose der Gesellschaft für 2020. Der Umsatz soll zwischen 46 Millionen Euro und 56 Millionen Euro liegen. Das EBIT wird bei 0,9 Millionen Euro bis 3,9 Millionen Euro gesehen.

Laut Werth ist eine Prognose in diesen Zeiten schwierig. Man hat es aber bisher in der Firmenhistorie immer geschafft, die Prognosen zu erfüllen. So hofft er darauf, dass sich dieser Trend im laufenden Jahr fortsetzt.

2021 soll es bei den Österreichern einen Umsatz von 50 Millionen Euro bis 100 Millionen Euro geben. Das EBIT soll bei 3 Millionen Euro bis 8 Millionen Euro liegen. Die große Spanne erklärt sich dadurch, dass sich möglicherweise Änderungen bei der Konsolidierung von Unternehmen ergeben, die zu Wolftank-Adisa gehören.

Zudem will der CEO Zukäufe nicht ausschließen. Er sieht auch aufgrund der Pandemie in 2020 und 2021 die Möglichkeit von strategischen Zukäufen. Die Preise dürften aufgrund der Krise unter Druck stehen, daraus können sich Chancen ergeben. Werth strebt ein breiteres Produktportfolio bei einer höheren Wertschöpfung an.

Die Aktien von Wolftank-Adisa verlieren heute 0,8 Prozent auf 23,80 Euro. In den Hochzeiten der Krise lag das Papier um die 15 Euro.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Wolftank-Adisa Holding

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.