United Internet Aktie: Eine ganz hohe Hürde voraus!


15.10.2020 08:51 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter auf Twitter 

Nach dem Absturz auf 29,39 Euro, erreicht am 21. September, hat sich die United Internet Aktie zwar spürbar erholen können. In der Spitze wurden 34,32 Euro erreicht, allerdings schon am Freitag der vergangenen Woche. Doch ein wichtiges charttechnisches Hindernis war für den TecDAX-Wert erst einmal eine zu hohe Hürde. Der Streit zwischen Telefonica Deutschland und der United Internet Tochter 1&1 Drillisch um Verrechnungspreise hat im Chart der Aktie von United Internet an eben diesem 21. September bei 34,24/39,99 Euro ein riesiges Abwärtsgap aufgerissen. Es ist die Hürde, an der der Telekommunikations-Titel nun erst einmal festhängt.

Von Freitag bis Dienstag haben die Bullen den Widerstandsbereich rund um das untere Gap-Ende bei 34,24 Euro bearbeitet - ohne Erfolg. Mittlerweile zeichnet sich an dieser Stelle bei 34,18/34,32 Euro ein deutlicher und vor allem übergeordnet wichtiger charttechnischer Hürdenbereich für die United Internet Aktie ab. Ein Sprung hierüber könnte also deutliches Aufwärtspotenzial freisetzen und über den Tag hinaus eine Schließung des Gaps einleiten. Mit Zwischenhürden wäre auf dem Weg nach oben in diesem Szenario unter anderem um 35,98/36,50 Euro zu rechnen.

Dagegen erstreckt sich im Bereich um das gestrige Tagestief bei 33,03 Euro eine erste charttechnische Unterstützung für die United Internet Aktie. Ein Rutsch hierunter könnte weitere Supports in der Nähe bei 32,11/32,35 Euro ins Visier bringen.

Wichtige charttechnische Daten zur United Internet Aktie:

Letzter Aktienkurs: 33,33 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 28,80 Euro / 38,29 Euro
EMA 20: 33,54 Euro
EMA 50: 36,34 Euro
EMA 200: 35,18 Euro

Daten zum Wertpapier: United Internet
Zum Aktien-Snapshot - United Internet: hier klicken!
Ticker-Symbol: UTDI
WKN: 508903
ISIN: DE0005089031

Lesen Sie mehr zum Thema United Internet im Bericht vom 09.10.2020

United Internet: Situation bleibt verwirrend

Der Rechtsstreit zwischen 1&1 Drillisch und United Internet auf der einen Seite und Telefonica Deutschland auf der anderen Seite geht weiter. Es geht dabei um eine Kostenbeteiligung, Ende 2018 hat Telefonica Deutschland eine Preiserhöhung eingeführt. Diese war aus Sicht eines Gutachters ungerechtfertigt. Die Preiserhöhung sorgt somit nicht für eine Zahlungsverpflichtung bei 1&1 Drillisch als Vertragspartner. Ab 2021 kann Telefonica Deutschland laut Gutachten jedoch eine Überprüfung der Kostenbeiträge verlangen. Der Konzern will das Gutachten prüfen und dann kommentieren. Nach dem derzeitigen Stand der Dinge liegen die Vorteile bei United Internet und 1&1 Drillisch. Die Gesamtlage ist jedoch unverändert verwirrend. Die Analysten der DZ Bank wollen ihre Annahmen zu den drei Unternehmen prüfen. Sie sprechen aktuell eine Halteempfehlung für alle drei Gesellschaften aus. Das Kursziel für 1&1 Drillisch liegt bei 19,00 Euro, das Kursziel für United Internet kommt auf ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Pacifico Renewables: Keine Kompromisse bei der Profitabilität
Pacificos Co-CEO Christoph Strasser im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

sdm: „Sicherheitsdienste haben Zukunft, dafür reicht der Blick in die Medien“
Oliver Reisinger, Vorstand der sdm SE, im IPO-Interview.

4investors-News - United Internet

13.09.2021 - United Internet: Aktienrückkauf wird beendet
12.05.2021 - United Internet: Digitalisierung stärkt das Geschäft
30.03.2021 - United Internet: Hochstufung der Aktie
26.03.2021 - United Internet profitiert von der Digitalisierung
18.02.2021 - United Internet: Mehr Sicherheit - Doppelte Kaufempfehlung
15.02.2021 - United Internet: Prognose wird erfüllt
08.02.2021 - United Internet: Einigung in Sicht
18.01.2021 - United Internet: Kleiner Teilerfolg
05.01.2021 - United Internet Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung
13.11.2020 - United Internet Aktie: Kommen hier interessante Spekulationen auf?
12.11.2020 - United Internet: Digitalisierung als Impulsgeber
11.11.2020 - United Internet: Ungewisser Ausgang
06.11.2020 - United Internet: Streit von 1&1 Drillisch mit Telefónica Deutschland belastet Ergebnis
06.11.2020 - United Internet Aktie: Boden gefunden, Trendwechsel voraus?
09.10.2020 - United Internet: Situation bleibt verwirrend
22.09.2020 - United Internet: Kaufempfehlung trotz Gewinnwarnung
21.09.2020 - United Internet: Kursziele werden zurückgenommen
21.09.2020 - United Internet: Massive Kursverluste
17.08.2020 - United Internet: Neues Kursziel
13.08.2020 - United Internet: Sondereffekte verzerren Ergebnisentwicklung

DGAP-News dieses Unternehmens

13.09.2021 - DGAP-Adhoc: United Internet beendet Aktienrückkaufprogramm ...
06.08.2021 - DGAP-Adhoc: United Internet beschließt Aktienrückkaufprogramm für bis zu 160 Mio. ...
04.08.2021 - DGAP-Adhoc: United Internet erhöht nach erfolgreichem 1. Halbjahr 2021 die Prognose für das ...
11.05.2021 - DGAP-News: United Internet mit gutem Start ins Geschäftsjahr ...
25.03.2021 - DGAP-News: United Internet veröffentlicht finale Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 und schlägt ...
15.02.2021 - DGAP-Adhoc: United Internet Töchter 1&1 Drillisch und 1&1 Versatel bauen Zusammenarbeit ...
05.02.2021 - DGAP-Adhoc: United Internet AG: Verbessertes Telefónica-Angebot für National Roaming und MBA ...
21.12.2020 - DGAP-Adhoc: United Internet unterstützt die Umsetzung der Fiber-Champion-Strategie von Tele ...
21.12.2020 - DGAP-News: United Internet unterstützt die Umsetzung der Fiber-Champion-Strategie von Tele ...
05.11.2020 - DGAP-Adhoc: United Internet bestätigt nach Abschluss der ersten 9 Monate EBITDA-Prognose 2020 und ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.