Abivax: 15 Millionen Euro neue Gelder


13.10.2020 15:06 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Abivax hat sich mit dem Investor Kreos Capital auf eine Darlehens-Finanzierung in Höhe von insgesamt 15 Millionen Euro geeinigt. Zudem besteht eine Option auf weitere 5 Millionen Euro, über die man noch bis Jahresende entscheiden werde, meldet das französische Biotech-Unternehmen am Dienstag. Die bereits feststehende Finanzierung über 15 Millionen Euro soll in zwei Tranchen erfolgen - zum einen 10 Millionen Euro, zum anderen 5 Millionen Euro hoch. „Die erste Tranche wird sofort vollständig ausgezahlt und die zweite Tranche vor dem 1. November 2020 in Anspruch genommen. Das Darlehen wird den Finanzierungsrahmen des Unternehmens voraussichtlich bis zum zweiten Quartal 2021 erweitern”, so Abivax zum Ablauf.

Die Finanzierung ermögliche es Abivax, ihre „klinischen Entwicklungsprogramme im Bereich der chronisch entzündlichen Krankheiten wie geplant fortzuführen”, sagt Hartmut Ehrlich, CEO des Unternehmens. Schwerpunkt dabei ist vor allem die klinische Phase-2b-Studie mit ABX464 zur Behandlung von Colitis ulcerosa, für die man im zweiten Quartal des kommenden Jahres Daten vorlegen will.

„Wir arbeiten fortlaufend an weiteren Finanzierungsmöglichkeiten, die den Shareholder Value sichern und weiter steigern, unter Beachtung der beiden folgenden Prinzipien: keine Verwässerung für bestehende Aktionäre sowie vorteilhafte finanzielle Bedingungen, so wie wir dies beim Vertragsabschluss mit Kreos Capital umsetzen konnten”, so Didier Blondel, CFO von Abivax.

Daten zum Wertpapier: Abivax
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: 2X1
WKN: A14UQC
ISIN: FR0012333284

Abivax - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Lesen Sie mehr zum Thema Abivax im Bericht vom 25.09.2020

Abivax senkt operativen Verlust

Das Biotech-Unternehmen Abivax hat Halbjahreszahlen vorgelegt. Nach einer operativ umsatzlosen ersten Hälfte des vergangenen Jahres konnte man diesmal einen Umsatz von 1,6 Millionen Euro erzielen. Operativ ging der Aufwand von 17,3 Millionen Euro auf 16,3 Millionen Euro zurück, vor allem basierend auf sinkenden Ausgaben für Forschung und Entwicklung, die 13,5 Millionen Euro ausmachten nach 15 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Operativ sinkt der Verlust von 17,2 Millionen Euro auf 14,6 Millionen Euro. Steuerliche Effekte aus dem Vorjahr sorgen unter dem Strich allerdings für einen Anstieg des Verlustes bei Abivax von 14,2 Millionen Euro auf 15,4 Millionen Euro. Per Ende Juni weist das Biotech-Unternehmen 12,1 Millionen Euro an liquiden Mitteln aus. „Abivax hat trotz der Covid-19-Pandemie in seinen laufenden klinischen Programmen enorme Fortschritte erzielt, und die Patientenrekrutierung schreitet wieder mit derselben Geschwindigkeit wie vor Ausbruch der Pandemie voran. Für ... diese News weiterlesen!



Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Abivax

23.12.2020 - Abivax Aktie mit Kurssprung: News vom Evotec-Partner zum COVID-19 Medikament ABX464
01.12.2020 - Abivax: Klinische Studie mit „Flaggschiff” ABX464 erreicht Meilenstein
29.10.2020 - Abivax nimmt 28 Millionen Euro unter anderem für COVID-19 Medikament ein
25.09.2020 - Abivax senkt operativen Verlust
03.09.2020 - Abivax Aktie deutlich im Plus - die Gründe
02.09.2020 - Abivax Aktie: Starke Unterstützung im Blick
02.07.2020 - Abivax: Erster COVID-19-Patient in klinischer Studie behandelt
22.06.2020 - Abivax weitet Corona-Forschung auf Brasilien aus
15.06.2020 - Abivax erhält Darlehen aus Frankreich
25.05.2020 - Abivax: Evotec-Partner will Covid-19-Medikamentenstudie noch im Mai starten
21.05.2020 - Abivax kündigt neuen Termin an
14.05.2020 - Abivax Aktie stark im Plus nach News zu Covid-19-Medikamentenkandidaten
17.03.2020 - Abivax: „Lead-Produktkandidat hat erhebliche klinische Fortschritte erzielt”
27.02.2020 - Abivax: Fortschritte bei klinischer Studie mit ABX196
06.02.2020 - Abivax: Shareholder Value wird für den Evotec-Partner „ein wesentliches Kriterium“
01.08.2019 - Abivax: Studie mit ABX464 gestartet
12.07.2019 - Abivax sichert sich 12 Millionen Euro Kapital
06.12.2018 - Abivax Aktie mit Kursgewinn nach News zu ABX464-Studie
05.12.2018 - Abivax: Biotech-Forschung auf drei Säulen

DGAP-News dieses Unternehmens

05.01.2021 - DGAP-News: ABIVAX VERÖFFENTLICHT REVIEW PAPER IN 'DRUG DISCOVERY TODAY' ZUM ...
22.12.2020 - DGAP-News: Abivax' Covid-19-Phase-2b/3-miR-AGE-Studie mit ABX464 von der französischen ...
21.12.2020 - DGAP-News: Abivax präsentiert auf der 39. J.P. Morgan Healthcare Conference mit Ausblick auf ...
09.12.2020 - DGAP-News: Abivax definiert klinische, regulatorische und produktionstechnische Rahmenbedingungen ...
03.12.2020 - DGAP-News: Abivax Finanzkalender ...
30.11.2020 - DGAP-News: Abivax schließt Patientenrekrutierung für seine klinische Phase-2b-Induktionsstudie ...
16.11.2020 - DGAP-News: Abivax bei den European Mediscience Awards 2020 mit dem 'Best Technology ...
02.11.2020 - DGAP-News: Abivax kündigt Webcast und Telefonkonferenz zur kürzlich zum Aktuellen Börsenkurs ...
29.10.2020 - DGAP-News: Abivax gibt erfolgreichen Abschluss seiner überzeichneten Kapitalerhöhung in Höhe von ...
13.10.2020 - DGAP-News: Abivax sichert sich nicht-verwässernde Finanzierung über EUR 15 Millionen von Kreos ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.