Abivax: 15 Millionen Euro neue Gelder

Bild und Copyright: joker1991 / shutterstock.com.

Bild und Copyright: joker1991 / shutterstock.com.

13.10.2020 15:06 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter auf Twitter 

Abivax hat sich mit dem Investor Kreos Capital auf eine Darlehens-Finanzierung in Höhe von insgesamt 15 Millionen Euro geeinigt. Zudem besteht eine Option auf weitere 5 Millionen Euro, über die man noch bis Jahresende entscheiden werde, meldet das französische Biotech-Unternehmen am Dienstag. Die bereits feststehende Finanzierung über 15 Millionen Euro soll in zwei Tranchen erfolgen - zum einen 10 Millionen Euro, zum anderen 5 Millionen Euro hoch. „Die erste Tranche wird sofort vollständig ausgezahlt und die zweite Tranche vor dem 1. November 2020 in Anspruch genommen. Das Darlehen wird den Finanzierungsrahmen des Unternehmens voraussichtlich bis zum zweiten Quartal 2021 erweitern”, so Abivax zum Ablauf.

Die Finanzierung ermögliche es Abivax, ihre „klinischen Entwicklungsprogramme im Bereich der chronisch entzündlichen Krankheiten wie geplant fortzuführen”, sagt Hartmut Ehrlich, CEO des Unternehmens. Schwerpunkt dabei ist vor allem die klinische Phase-2b-Studie mit ABX464 zur Behandlung von Colitis ulcerosa, für die man im zweiten Quartal des kommenden Jahres Daten vorlegen will.

„Wir arbeiten fortlaufend an weiteren Finanzierungsmöglichkeiten, die den Shareholder Value sichern und weiter steigern, unter Beachtung der beiden folgenden Prinzipien: keine Verwässerung für bestehende Aktionäre sowie vorteilhafte finanzielle Bedingungen, so wie wir dies beim Vertragsabschluss mit Kreos Capital umsetzen konnten”, so Didier Blondel, CFO von Abivax.

Daten zum Wertpapier: Abivax
Zum Aktien-Snapshot - Abivax: hier klicken!
Ticker-Symbol: 2X1
WKN: A14UQC
ISIN: FR0012333284

Lesen Sie mehr zum Thema Abivax im Bericht vom 25.09.2020

Abivax senkt operativen Verlust

Das Biotech-Unternehmen Abivax hat Halbjahreszahlen vorgelegt. Nach einer operativ umsatzlosen ersten Hälfte des vergangenen Jahres konnte man diesmal einen Umsatz von 1,6 Millionen Euro erzielen. Operativ ging der Aufwand von 17,3 Millionen Euro auf 16,3 Millionen Euro zurück, vor allem basierend auf sinkenden Ausgaben für Forschung und Entwicklung, die 13,5 Millionen Euro ausmachten nach 15 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Operativ sinkt der Verlust von 17,2 Millionen Euro auf 14,6 Millionen Euro. Steuerliche Effekte aus dem Vorjahr sorgen unter dem Strich allerdings für einen Anstieg des Verlustes bei Abivax von 14,2 Millionen Euro auf 15,4 Millionen Euro. Per Ende Juni weist das Biotech-Unternehmen 12,1 Millionen Euro an liquiden Mitteln aus. „Abivax hat trotz der Covid-19-Pandemie in seinen laufenden klinischen Programmen enorme Fortschritte erzielt, und die Patientenrekrutierung schreitet wieder mit derselben Geschwindigkeit wie vor Ausbruch der Pandemie voran. Für ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

tokentus: Blockchain ist „the next big thing“
tokentus-Vorstand und -Gründer Oliver Michel im Interview mit der Redaktion von 4investors.



Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-News - Abivax

18.10.2021 - Abivax: Neue Studiendaten
23.09.2021 - Abivax legt Zahlen vor: „Bis zum Ende des dritten Quartals 2022 finanziert”
15.09.2021 - Abivax: Neue Daten zu ABX464 - Gespräche mit Behörden über Phase-3-Studie
18.08.2021 - Abivax: Grünes Licht in Japan für ABX464-Studie
23.07.2021 - Abivax holt sich 85 Millionen Euro an der Börse - Finanzierung für Studien mit ABX464
23.06.2021 - Abivax: ABX464 mit starken Studiendaten in der Behandlung Rheumatoider Arthritis
24.05.2021 - Abivax: Evotec-Partner meldet starke klinische Daten zu ABX464 bei Colitis ulcerosa
24.05.2021 - Abivax: Wichtige News bei Evotec-Partner zu ABX464 stehen an - Aktie ausgesetzt
06.03.2021 - Abivax: Enttäuschung bei COVID-19 Projekt - Aktie des Evotec-Partners stürzt ab
01.03.2021 - Abivax setzt auf Biguenet
23.12.2020 - Abivax Aktie mit Kurssprung: News vom Evotec-Partner zum COVID-19 Medikament ABX464
01.12.2020 - Abivax: Klinische Studie mit „Flaggschiff” ABX464 erreicht Meilenstein
29.10.2020 - Abivax nimmt 28 Millionen Euro unter anderem für COVID-19 Medikament ein
25.09.2020 - Abivax senkt operativen Verlust
03.09.2020 - Abivax Aktie deutlich im Plus - die Gründe
02.09.2020 - Abivax Aktie: Starke Unterstützung im Blick
02.07.2020 - Abivax: Erster COVID-19-Patient in klinischer Studie behandelt
22.06.2020 - Abivax weitet Corona-Forschung auf Brasilien aus
15.06.2020 - Abivax erhält Darlehen aus Frankreich
25.05.2020 - Abivax: Evotec-Partner will Covid-19-Medikamentenstudie noch im Mai starten

DGAP-News dieses Unternehmens

18.10.2021 - DGAP-News: Abivax veröffentlicht hervorragende Daten zur Langzeitwirksamkeit von ABX464 in einer ...
30.09.2021 - DGAP-News: Abivax veröffentlicht Halbjahresfinanzbericht ...
28.09.2021 - DGAP-News: Abivax ist mit Late-Breaking-Abstract-Präsentation und Live-Industry-Symposium auf ...
23.09.2021 - DGAP-News: Abivax veröffentlicht Finanzergebnisse für das erste Halbjahr 2021 und gibt Update zur ...
14.09.2021 - DGAP-News: Abivax gibt weitere Studienergebnisse und ein Update zur klinischen ...
17.08.2021 - DGAP-News: Abivax erhält Genehmigung für Phase-1-Studie mit ABX464 an japanischen Probanden zum ...
23.07.2021 - DGAP-News: Abivax gibt überzeichnete Kapitalerhöhung über EUR 60 Mio. sowie Ausgabe von ...
22.07.2021 - DGAP-News: Abivax kündigt Durchführung einer Kapitalerhöhung sowie Ausgabe von Wandelanleihen in ...
23.06.2021 - DGAP-News: Abivax gibt hervorragende Ergebnisse der Phase-2a-Studie zur Wirksamkeit und Sicherheit ...
07.06.2021 - DGAP-News: Abivax gibt die Ergebnisse seiner am 4. Juni abgehaltenen ordentlichen und ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.