Grenke Aktie: Starke Signale, aber das Spiel ist noch nicht zu Ende…

Zwar hat Grenke längst noch nicht alle Unklarheiten ausräumen können, insbesondere was die Vorwürfe der Vetternwirtschaft im Franchise-Geschäft angeht, doch an der Börse scheint man langsam Vertrauen zurück zu gewinnen. Bild und Copyright: isak55 / shutterstock.com.

Zwar hat Grenke längst noch nicht alle Unklarheiten ausräumen können, insbesondere was die Vorwürfe der Vetternwirtschaft im Franchise-Geschäft angeht, doch an der Börse scheint man langsam Vertrauen zurück zu gewinnen. Bild und Copyright: isak55 / shutterstock.com.

07.10.2020 08:21 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Am Montag noch misslang der Grenke Aktie ein Breakversuch am wichtigen charttechnischen Widerstandsbereich rund um das Corona-Crashtief bei 40,50 Euro. Im Zuge der Berichte von Fraser Perrings Viceroy Research über möglichen Betrug und Vetternwirtschaft bei Grenke war der Aktienkurs des Unternehmns aus Baden-Baden zuvor weit unter diese Marke gefallen. Die letzten Tagen gewannen die Bullen aber mehr und mehr wieder Oberwasser. Gestern dann der erfolgreiche Breakversuch: Ein Anstieg über 39,20/40,50 Euro verlieh Grenkes Aktienkurs nochmal deutlichen Schwung und ließ das MDAX-notierte Papier bis auf 46 Euro steigen. Allerdings - und das zeigt, dass hier weiter ein sehr nervöses Marktumfeld vorliegt - wurden auch schnell wieder Gewinne mitgenommen, der XETRA.Schlusskurs bei 41,12 Euro (+9,95 Prozent) liegt weit unter dem Tageshoch.

Charttechnisch wichtig für die Grenke Aktie: Der Ausbruchsbereich bei 39,20/40,50 Euro wurde im Zuge der Abwärtsbewegung am Nachmittag zwar getestet, das Bewegungstief liegt bei 40,56 Euro. Doch vom oberen Ende dieser charttechnischen Signalzone ist Grenkes Aktienkurs nach oben abgeprallt. Ein bullishes Signal, das sich heute Morgen bestätigt. Aktuelle Indikationen für die Grenke Aktie liegen über der Marke von 43 Euro.

Zwar hat Grenke längst noch nicht alle Unklarheiten ausräumen können, insbesondere was die Vorwürfe der Vetternwirtschaft im Franchise-Geschäft angeht, doch an der Börse scheint man langsam Vertrauen zurück zu gewinnen. Vorüber ist das Spiel „Grenke vs. Viceroy” aber noch nicht. Charttechnisch wirkt der Bereich bei und um 39,20/40,50 Euro nun als starke Unterstützungszone für die Grenke Aktie. Ein Rutsch hierunter wäre ein schwerer Rückschlag und könnte nochmal deutliche Verkaufswellen nach sich ziehen. Um 46,00/46,20 Euro ist charttechnischer Widerstand zu erwarten. Weitere Hürden verteilen sich dann in der breiten Zone zwischen 48 Euro und 52 Euro.


Wichtige charttechnische Daten zur Grenke Aktie:

Letzter Aktienkurs: 41,12 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 18,39 Euro / 57,68 Euro
EMA 20: 38,03 Euro
EMA 50: 49,71 Euro
EMA 200: 65,83 Euro

Daten zum Wertpapier:
Ticker-Symbol: GLJ
WKN: A161N3
ISIN: DE000A161N30



Auf einem Blick - Chart und News: Grenke AG


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Grenke AG

17.11.2020 - Grenke: Starke Kursentwicklung – Neue Analystenstimme
06.11.2020 - Grenke: Eine richtige Entscheidung
03.11.2020 - Grenke: Gewinn bricht ein
03.11.2020 - Grenke Aktie: Das Bild hellt sich auf, aber…
29.10.2020 - Grenke: Ein positiver Schritt
29.10.2020 - Grenke: Quartalsgewinn bricht ein - Reaktionen auf Viceroy
20.10.2020 - Grenke Aktie fährt Achterbahn - Neues vom Unternehmen, aber auch von Viceroy
16.10.2020 - Grenke Aktie: Neue Verkaufssignale belasten - und nun?
12.10.2020 - Grenke Aktie: Eine berechtigte Warnung…
08.10.2020 - Grenke: Investor stockt kräftig auf
08.10.2020 - Grenke Aktie und die Erholungsrallye: Das Duell „Grenke vs Viceroy” ist noch nicht entschieden!
07.10.2020 - Grenke: Vorwürfe verlieren an Glaubwürdigkeit
05.10.2020 - Grenke Aktie: Wieder diese eine Marke…
05.10.2020 - Am Morgen: Grenke, Exxon Mobil, VW, Walmart im Fokus - Nord LB Kolumne
02.10.2020 - Grenke: Auch diese News wird wohl kein Befreiungsschlag im „Kampf” gegen Viceroy
01.10.2020 - Grenke: Neues aus dem Aufsichsrat
30.09.2020 - Grenke: Zentrale Fragen zur „Österreich-Connection” bleiben unbeantwortet - Aktie arbeitet sich ins Plus
29.09.2020 - Grenke Aktie: Das Drama ist noch längst nicht beendet
28.09.2020 - Grenke: Börse zeigt sich von BaFin-News wenig beeindruckt
25.09.2020 - Grenke Aktionär Jupiter: Beteiligung binnen weniger Tage mehr als halbiert

DGAP-News dieses Unternehmens

29.10.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE AG verstärkt Vorstand und integriert das ...
29.10.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: Q3 2020: GRENKE Zinsergebnis trotz COVID-19-Pandemie über Vorjahr ...
20.10.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE berichtet über den Stand der vom Unternehmen beauftragten Prüfungen ...
05.10.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: Status: Zahlungsmittel des GRENKE Konzerns ...
02.10.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE festigt Leasing-Neugeschäft in Q3 2020 bei verstärktem Fokus auf ...
01.10.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: Jens Rönnberg wird interimistisch stellvertretender AR-Vorsitzender der ...
28.09.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE AG sichert Bafin umfassende Kooperation bei Sonderprüfung ...
24.09.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE AG mandatiert Warth & Klein Grant Thornton für unabhängiges ...
21.09.2020 - DGAP-Adhoc: GRENKE AG: Wolfgang Grenke lässt Aufsichtsratsmandat ...
21.09.2020 - DGAP-News: GRENKE AG: Pressemitteilung begleitend zur ad-hoc 'Wolfgang Grenke lässt ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.